1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Neue Hardware für DTP-Anwendungen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von sushimaker, 06.02.10.

  1. sushimaker

    sushimaker Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.11.08
    Beiträge:
    6
    Hallo Community!

    Ich habe nach zweijähriger Arbeitslosigkeit die Möglichkeit bei einem Bekannten, der Selbständig ist, vielleicht wieder einen Job als Mediengestalter zu bekommen.

    Problem ist folgendes: Die vorhandene Hardware des Bekannten, ich glaube es ist ein alter G3, ist total veraltet und damals kam auch nur QuarkXPress 4 zum Einsatz.

    Über die Kosten einer Neuanschaffung sowohl was das Thema Hard- als auch Software anbetrifft ist er sich durchaus bewußt.

    Ich habe einfach grob 7.000 Euro veranschlagt ohne Mehrwertsteuer und dieser Betrag steht auch zur Verfügung.

    Meine Vorschläge sind folgende:
    Ein kleiner Quad-Core-MAC mit 4 Gigabyte RAM.
    Tastatur und am besten 3-Tasten-Maus.
    Ein halbwegs vernünftiger 24-Zoll-TFT (Achtung: Damit soll keine Bildbearbeitung gemacht werden).
    Eine 500 Gigabyte externe Festplatte zur Datensicherung.
    Ein Postscript-Level-3-fähiger A4-sw-Drucker (es muß kein superschneller sein).
    Als Software soll diese zum Einsatz (das ist ein muß): Adobe Creative Suite 4 Design Premium.
    Schriftenverwaltung: Keine Ahnung. Ich glaube es gibt da den FontExplorer von Linotype?

    Ich denke das müßte mit den oben angesprochenen 7.000 Euro zu machen sein.

    Um Vorschläge gerade was das Thema Hardware anbetrifft bin ich sehr interessiert.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.785
    Für eine gesunde Basis für den Mediengestalter würde ich folgendes Vorschlagen:

    iMac 27", wenn in Photoshop nicht so irrsinnig viel gemacht wird sondern eher InDesign/Illustrator langt der Core2Duo, 4GB RAM,
    hat ne 1TB
    1499,- zzgl. 179,- für den Apple care protection plan
    evtl. zzgl. 135,- für die bessere ATI 4850 mit 512 MB

    Für die Arbeit ULTRA-WICHTIG und imho unverzichtbar: eine externe 1TB Festplatte für TimeMachine-Sicherung, evtl. eine zweite für doppelte Sicherung. Also für eine FireWire-HD mal um 200,- rechnen

    Schriftenverwaltung natürlich: Suitcase Fusion 2 läuft bei mir, bin zufrieden, gibt aber auch andere gute Programme, ca. 120,-

    Bist bei ca. 2150,-, jetzt kommt, wenn Ihr nicht irgendwie upgraden könnt die Vollversion adobe.
    Nehmen wir die Adobe Creative Suite Design Premium als Vollversion, gibt es mittlerweile für ca. 2050,-

    Seid Ihr bei ner Investition von bisher 4200,- BRUTTO, also etwa 3530 netto, denn die MwSt. gibts ja dann wieder.

    Jetzt noch der Drucker, da ist genug Luft um eben auch einen guten Farbdrucker zu nehmen,
    Kommen noch Schriften dazu
    Am Ende wird noch Büroausstattung wie Schreibtisch, Stuhl, Kleingedöns,... benötigt, und vielleicht ist ja sogar noch Luft für einen zweiten Monitor.

    Wird viel mit Bildbearbeitung gemacht und die Ausdrucke sollen ganz ordentlich sein solltet Ihr an eine Farbkalibrierung denken, also EyeOne Pro, Syper 3 Express oder ähnliches.

    Nicht zu vergessen, Fax und Telefon. Telefon is ja kein Thema, Fax gibt´s ganz ordentliche Multifunktionsgeräte (copy, scan, print, fax) für schmales Geld

    Für den Wiedereinstieg drücke ich Dir die Daumen das es alles klappt und Du ´n guten Job damit bekommst.

    Hau rein ;)
     
  3. sushimaker

    sushimaker Golden Delicious

    Dabei seit:
    18.11.08
    Beiträge:
    6
    Hi implied!

    Das Büro ist komplett ausgestattet mit vernünftigem Arbeitsplatz, Stühlen, Fax usw. Es geht wie gesagt hauptsächlich um die Anschaffung der neuen Hardware.

    An den iMac 27 Zoll habe ich auch schon mal gedacht. Es wird überwiegend InDesign verwendet werden. Illustrator und Photoshop weniger. Eine professionelle Bildbearbeitung findet im Hause nicht statt sondern wird an Kollegenbetrieb abgegeben. Also wird wahrscheinlich die Standard-Grafikkarte des iMac's reichen. Acrobat wird natürlich zum Schluß eingesetzt um druckkonforme PDF's zu schreiben.

    Das mit den 2 x 1TB Festplatten zur Datensicherung leuchtet mir ein. Suitcase kenne ich von früher her und ist wohl ok.

    Eine Upgrade-Version steht in keiner Weise zur Verfügung also muß zur Vollversion gegegriffen werden.

    Zum Drucker: Es sollte definitiv ein A4-s/w-Drucker sein weil die Ausdrucke nur für Kontrollzwecke genutzt werden.

    Kannst du mir vielleicht ein paar Empfehlungen geben zu den Festplatten und gegebenenfalls auch zum Drucker? Muß der überhaupt Postscript-tauglich sein zum erstellen von PDF's?

    Sorry für die Fragen. Aber ich bin ein bisschen raus aus der ganzen Materie.

    Um eine Antwort oder auch für weitere Vorschläge wäre ich sehr verbunden!
     

Diese Seite empfehlen