1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Festplatte: Vor Nutzung sollen Mac-User sie formatieren. Frage dazu!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Brazzo, 23.05.08.

  1. Brazzo

    Brazzo Granny Smith

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    17
    [FONT=verdana, arial, helvetica]Hallo!

    Habe mir eine Maxtor-Festplatte gekauft. In der Anleitung steht Mac-User müssen die Festplatte mit dem Festplatten-Dienstprogramm neu formatieren. Jetzt meine Frage:

    Ich möchte die Platte erst mit Daten eines PCs füttern und dann am Mac (MacBook) nutzen. Wann muss ich sie denn am Mac formatieren? Vor der Nutzung am PC?


    Brazzo
    [/FONT]
     
  2. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    Das Problem ist, dass ein Mac nicht auf NTFS schreiben kann.
    Das heißt du solltest die Platte, wenn du sie auf beiden Systemen nutzen willst auf FAT32 formatieren (egal an welchem Rechner). Nachteil dieser Formatierung ist, dass einzelne Dateien nicht größer als 4GB sein dürfen.

    Wenn du die Platte im NTFS Format lässt, kannst du mit dem Mac die Daten nur lesen aber nicht verändern.
     
  3. Brazzo

    Brazzo Granny Smith

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    17
    Hallo unknown7!

    Danke für die schnelle Antwort.

    Ich möchte Musik vom PC auf die ext. Festplatte speichern, diese dann an den Mac und von da an nur noch meine Musikgeschichten am Mac abwickeln (hören, auf ipod überspielen). Geht das und was passiert mit Musiktiteln, die größer als 4 GB sind?


    Brazzo
     
  4. strocatam

    strocatam deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    651
    Sind aber sehr große Musiktitel! Auf jedenfall kommt eine Fehlermeldung dass eben diese größer als 4GB sind und aus diesem Grund nicht kopiert werden können (Ich glaube die Begründung steht nicht da, einfach nur, dass sie nicht kopiert werden können). Du kannst es ja mit diesem Programm hier probieren: http://www.mediafour.com/products/macdrive/ Hiermit kannst du unter Windows auf Mac OS Journaled (HFS+) formatierte Festplatten zugreifen, funktioniert sehr gut, habe ich selber viel im Einsatz gehabt. Ich glaube mit der Trial müsstest du alles schaffen was du vorhast.
     
  5. cub

    cub Pferdeapfel

    Dabei seit:
    10.08.07
    Beiträge:
    78
    Hi,

    Dateien die größer sind, werden halt nicht übertragen.

    Du kannst jetzt FAT32 formatieren, deine Lieder vom PC auf die externe Festplatte schreiben, dann die Lieder von der externen Platte auf das MacBook übertragen, die Festplatte wieder für den Mac formatieren und die Lieder vom Mac zurück auf die Platte ziehen. :p

    Wenn nichts größer als 4GB ist, kannst du auch bei FAT32 bleiben.
     
  6. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    oder gleich in hfs+ formatieren, die platte am mac lassen und den pc und den mac in's lan hängen, dann vom mac aus auf den PC zugreifen (lesen geht ja problemlos) und die musik (vom mac aus) direkt vom pc auf die externe platte kopieren.
     
  7. Brazzo

    Brazzo Granny Smith

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    17
    Welche Partitionstabelle wählen?

    Hallo nochmal,

    so nun habe ich die extrene Festplatte am Mac und möchte sie im Festplattendienstprogramm partionieren. Und zwar so:

    Ein Teil (350 GB) nur mac-kompatibel und

    den Rest so, dass auch WIN-Daten "verarbeitet" werden können (habe unter Format im Festplattendienstprogramm "MS-DOS Datensystem" angeklickt). Hier will ich dann die Musikdateien vom PC drauf spielen.

    Und jetzt weiß ich nicht mehr weiter :(

    Nun habe ich im Festplattendienstprogramm drei Auswahlmöglichkeiten unter "Optionen":

    1. GUID Partitionstabelle, 2. Apple Partitionstabelle und 3. Master Boot Record.

    Welche wähle ich da? Für die beiden Festplattenpartitionen eine andere?

    Danke schonmal!


    Brazzo
     
  8. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    3 steht doch auch dabei ;)

    1 - intel macs
    2 - ppc macs
    3 - dos

    aber nochmal nachgehakt, soll die 2.partition für die musik auch vom PC in zukunft beschrieben werden können? wenn ja ok ansonsten vergiss die 2. partition.

    nochmal zur info:
    mac kann ntfs lesen aber nicht schreiben
    win kann hfs+ lesen aber nicht schreiben
    win & mac können fat lesen und schreiben

    wenn ich dich richtig verstanden habe, dann soll die mucke nur von der dose auf die externe platte. dann soll mac die lala schreiben und lesen können. wenn dem so ist, dann eine partition hfs+ anlegen und gut ist.

    mac und dose über das lan verbinden, un über den mac von der dose auf die externe kopieren.

    fragen? do not hesitate to contact me via PM ;)
    schick mir ne PM mit deinem iChat oder skype nick und ich erkläre dir das gerne noch mal ganz in ruhe, one-on-one .
     
  9. GrandpaJoe

    GrandpaJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.08.05
    Beiträge:
    147
    Wenn du die Festplatte nach einmaliger Befütterung nur am Mac betreiben möchtest ist es sinnvoller alles mit hfs+ zu formatieren und dann über LAN zu befüllen. Sonst hast du eine Partition mit einem miserablen Dateisystem die du so schnell nicht wieder weg bekommst und ärgerst dich später nur!

    Ich hab selber eine weile mit FAT32 am Mac gearbeitet und das nervt weil dann irgendwelche Dateien evtl schreibgeschützt sind und sich nur an einem Windows PC löschen lassen...
     

Diese Seite empfehlen