1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Festplatte vor gebrauch formatieren?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von ju3lz, 10.06.09.

  1. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    Hallo zusammen hab eine frage,
    hab mir heute eine neue externe hdd zugelegt.
    Sollte ich diese nocheinmal formatieren?
    ist es außerdem möglich, auf der festplatte eine partition mit ntfs/fat32 und dem "mac-dateisystem" zu erstellen das beides funktioniert?
    die partition mit dem "mac-dateisystem" soll zur sicherung für time machine dienen

    vielen dank im voraus
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Gerade dein Vorhaben könnte Probleme verursachen. Time Machine braucht, damit sie richtig funktioniert, eine Partitionstabelle, die Windows nicht erkennt ("GUID Partitionstabelle"). In den Anleitungen (Mac Hilfe) steht leider nichts zur Tabelle – entsprechend kannst du es versuchen, die HD mit dem "Master Boot Record" zu beackern, dann eine HFS+ und Fat32 oder NTFS-Partition anzulegen und den Mac-Teil für die Time Machine zu verwenden. Aber eben, es gab hier im Forum auch schon den Fall, dass die HD ein nicht nachvollziehbares Verhalten an den Tag legte (plötzliches Auswerfen vor der Time Machine-Sicherung).

    Willst du auf Nummer sicher gehen, so verzichte entweder auf den Windows-Support oder auf Time Machine oder aber auf ein Backup.
    Willst du das Versuchskarnickel (von mir :D) spielen, so kannst du die Dual-Lösung versuchen. Bei einer guten Markenfestplatte mit akzeptablem Controller könnte es möglich sein.
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.904
    Auf jeden Fall.
    Jedes fabrikneue Medium ein mal komplett mit Nullen überschreiben zu lassen schützt bei "Montagsmodellen" vor dem späteren bösen Erwachen (wenn die Daten futsch sind und die Garantie längst abgelaufen).

    Möglich schon...
    ...aber zu diesem Zweck definitiv nicht ratsam.
    Ich würde meine Backup-Platte(n) nicht mal in der Nähe einer Windose abstellen, geschweige denn sie auch noch dran anschliessen.
     
  4. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    Ich habe eine Maxtor Basics 320GB Portable.... hab keine ahnung ob das das ist, was du unter guter markenfestplatte verstehst ;) auf den windows support möchte ich nicht verzichten, weil ein großteil der menscheiheit sich leider noch nicht im klaren ist, das mac DER pc ist...
    ich werd bei der nächsten großen langeweile mal ne aktion starten und das einrichten, dann geb ich dir nochmal bescheid.

    danke für deine hilfe
     
  5. ju3lz

    ju3lz Boskop

    Dabei seit:
    21.05.09
    Beiträge:
    209
    okay das leuchtet mir ein.... kannst du mir ein empfehlenswertes programm nennen?

    danke
     
  6. Homersektor7g

    Homersektor7g Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    262
    Das geht mit dem Festplattendienstprogramm vom Mac unter Programme->Dienstprogramme…
     

Diese Seite empfehlen