1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Neue Details zu MobileMe

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 04.06.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Der Weblog TUAW möchte einige Details zu Apples neuem Onlinedienst MobileMe erfahren haben, ohne auf genaue Quellen zu verweisen. So soll der Dienst Ende Juni bzw. Anfang Juli starten und iPhone-Nutzern eine drahtlose Synchronisation ihrer Kalender-, Kontakt- Fotodaten ermöglichen.

    Gleichzeitig möchte man erfahren haben, dass Apple an einer Windows-Version arbeitet, was die Zielgruppe freilich drastisch vergrößern würde. Wie genau eine derartige Version aussehen und welche Funktionen sie übernehmen könnte, lässt TUAW offen. Sicher ist man sich jedoch, dass das gesamte Interface der Webseite überarbeitet wird und sämtliche Funktionen die Optik ihres Pendants unter OS X widerspiegeln sollen. So wird der Onlinekalender wie iCal aussehen, während die Kontaktansicht dem Adressbuch gleicht. Apple nutzt mit seinem .Mac-Webmailangebot bereits heute ein Interface, welches sich an Apple Mail orientiert.

    Sämtliche bestehenden Benutzer sollen - wenig überraschend - übernommen werden, die entsprechenden eMail-Adressen @mac.com dauerhaft auf @me.com umgeleitet werden. TUAW betont selber, dass es sich um ein Gerücht handelt, bis Apple irgendeine dieser Informationen bestätigt.

    via TUAW
     

    Anhänge:

  2. ChiLLaKaLLe

    ChiLLaKaLLe Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    189
    Zumindest bei den Mail-Adressen sollte man bei @mac.com bleiben, hört sich schon deutlich seriöser als @me.com an (nebenbei ist eine solche Mailadresse ein prima Statussymbol, *g*).
     
  3. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Ich bin gespannt. :-D Seinerzeit hab ich mal einen TEstaccount bei .Mac gehabt. Die Emailadresse bleibt meines Wissens nach Ende des Accounts doch auch weiterhin zugänglich für mich, oder? Dann hätte ich ja dann auch einen Mobile.me Zugang, ohne was dafür zu tun, wenn das ganze wirklich kostenlos wird, oder? o_O
     
  4. kolle

    kolle Carola

    Dabei seit:
    08.04.06
    Beiträge:
    111
    was ist freilich?
     
  5. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    freilich = sicherlich
     
  6. Irreversibel

    Irreversibel Akerö

    Dabei seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    1.840
    Was? "@me.com"? Das kann doch wohl nur ein Witz sein und liest sich wie eine Scherz-Adresse bei einem Freemailanbieter. Ich hoffe vielmehr dass die "Bezahlelite" weiter unter sich bleibt und das Fußvolk die @me.com-Adressen unter sich aufteilt. Was würden sonst die Leute machen, die z.B. erst vor kurzen einen .mac-Account gekauft haben? Mein Account läuft September aus, das wäre ja nicht so tragisch - aber alle anderen beissen dann die Hunde.

    Eine Zweiteilung ist also mehr als wahrscheinlich. 90% der Besucher auf der Messe dürften einen .mac-Account haben und die Buh-Rufe dürften nicht unerheblich werden wenn ihnen gesagt wird, dass sich der Account für den sie im Voraus bezahlt haben gerade eben in einen Freemail-Account verwandelt hat.
     
  7. buzzzer

    buzzzer Cox Orange

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    100
    Statussymbol wäre eher .mac :D

    Übrigens: Immer noch alles nur Gerüchte ;)
     
  8. ArrowDebreu

    ArrowDebreu Klarapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    281
    Bezahlelite - für diese Wort muss man dich knuddeln :-$
     
  9. Warp-x

    Warp-x Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.09.05
    Beiträge:
    555
    Ich muszte gerade Husten und zur gleichen Zeit Lachen: @mac.com ist ein Statussymbol? Ist es nicht eigentlich nur ein furchtbar ueberteuerter Service in dem Apple den Rest der Welt stiefmuetterlich behandelt mit nur einem Vorteil: Man muss nicht selber frickeln, hat aber auch nicht die Moeglichkeit die Qualitaet des Services selber zu bestimmen.

    Umsonst waere einen Blick wert, aber wenn man sich so unter europaeischen Benutzern umschaut, manchmal scheint es doch arge Probleme mit der Zuverlaessigkeit des von .mac zu geben.

    Nur mal so. Cheers,
    :wx:
     
  10. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    @mac.com-Emailadressen sind kein Statussymbol sondern spiegeln eher sowohl die Naivität als auch die blinde/unverhältnismäßige Apple-Verbundenheit des Nutzers wieder.
     
    Warp-x gefällt das.
  11. Power

    Power Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    30.05.06
    Beiträge:
    172
    Bin derselben Meinung das Steve nicht so blöd sein wird und dem zahlenden Kundenstamm mit der exklusiven @mac.com Adresse vor den Kopf stoßen.

    Es wird wohl darauf hinauslaufen das @me.com zusätzlich zu .Mac eingeführt wird, nur die E-Mail Adresse und die Push-Funktion ohne iDisk enthält.
    Auf me.com können dann die Win und Mac Nutzer kostenlos eine Mail Adresse anlegen. Es wird dann wohl auch noch im Web 2.0 Interface Mail, iCal, Adressbuch geben, wo die User dann ihre Daten verwalten können.
    Das ganze wird dann kostenlos und werbefinanziert inklusive kostenloser Speicherung und Auswertung der Nutzerdaten ala Modell Google...
     
  12. raz!el

    raz!el Jamba

    Dabei seit:
    06.05.06
    Beiträge:
    57
    ich glaub @me.com wird nicht kommen. normalerweise haben internet adressen mindestens 3-Zeichen es gibt nur sehr wenige ausnahmen die 2-Zeichen besitzen.

    @mac.com ist auch viel hübscher... werbetechnisch find ich MobilMe ein kompleter fehler!
     
  13. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    also ich kann mich mit mobileMe als namen gar nicht anfreunden.... allein die tatsache dass es dann moeglicherweise @me.com heissen wird laesst mich schon so viel kotzen wie ich gar nicht essen kann......
     
  14. dr.macy

    dr.macy Empire

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    84
    Na das ist ja mal ein durchschlagendes Argument! o_O

    Ich tippe aber auch eher auf zwei Angebote, sprich .mac bleibt und es gibt eine abgespeckte Version unter dem Namen .me oder so.
     
  15. kleiner_Sven

    kleiner_Sven Starking

    Dabei seit:
    16.02.08
    Beiträge:
    216
    ich fände eine preissenkung des .mac angebracht, aber das es völlig kostenlos wird glaube ich auch nicht! vielleicht die mail-addi, meinetwegen mit einer @me.com endung. aber .mac wird sicher mit seinem umfang erhalten bleiben (sicherlich nicht völlig kostenlos!)
     
  16. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Und wäre in diesem Sinn wiederum ein Symbol dieses Zustandes (=Status).

    Ich schwanke seit einem Jahr ob ich oder ob ich nicht einen .mac-Account haben will. Der verschlüsselte Chat mit iChat wäre schon was, eine saubere @mac.com-Adresse auch hübsch.
    Eine @me.com-Adresse möchte ich nicht. Klingt wie Windows ME.

    Ausser natürlich ich kann den Nutzernamen "bet" registrieren. bet@me.com.
    Hm... wie wäre es mit einem Thread "lustige Nutzernamen für die @me.com-Maildomaine? :.)
     
  17. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Och neee....:(

    Eine Umstellung von @mac.com auf @me.com wäre ja total blöd...o_O
    Das ist doch gerade das tolle, dass man eine Mail-Adresse mit Mac hat...das wär auch mein Wechselgrund von Yahoo-Mail gewesen und ich denke viele andere wechselten deshalb auch...
    Was heißt das "me" eigentlich?? Hat iwi keinen Sinn das @me und klingt auch langweilig...

    Dennoch freue ich mich aber auf einen neuen, verbesserten Dienst.
     
  18. tangohotel

    tangohotel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.12.07
    Beiträge:
    129
    Lange Rede ... wenig Sinn!

    Seien wir doch mal ganz ehrlich?! .mac hat einfach Charme und ist irgendwie chic?!

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass Apple die (bislang...) zahlende Klientel mal so eben auf .me umstellt?!

    Warum auch? Rein technisch betrachtet gibt es dafür jedenfalls keine Notwendigkeit.

    ich könnte mir jedenfalls vorstellen, dass die "zahlende" Kundschaft vielmehr, analog zu GMX & Co., die Option erhält, weitere mail-Adressen unter diversen TLD´s hinzuzubuchen?!

    Lassen wir uns überraschen... ich werde jedenfalls kommenden Montag ab 1900 local time gespannt lauschen!

    Gruß
    Tango
     
  19. atanneberg

    atanneberg Boskop

    Dabei seit:
    11.03.04
    Beiträge:
    208
    Also die Domain "me.com" ist registriert auf:

    Registrant:
    DNStinations, Inc.
    303 Second Street
    Suite 800N
    San Francisco, CA 94107
    US

    Domain Name: ME.COM


    Administrative Contact , Technical Contact :
    DNStinations, Inc.
    admin@dnstinations.com
    303 Second Street
    Suite 800N
    San Francisco, CA 94107
    US
    Phone: 415-531-9335

    Record expires on 22-Aug-2015
    Record created on 10-Dec-2003
    Database last updated on 21-Dec-2007

    und war früher mal die Heimat von "Snapp" einem Social Network Tool, jetzt unter
    www.snappville.com.

    Mal abgesehen davon, das mir "adresse@me.com" auch nicht gefallen würde, sehe ich hier auch noch keinen Zusammenhang zu Apple.

    Vielleicht doch ein bisschen zu viel Gerüchteküche?
     
  20. babel

    babel Idared

    Dabei seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    24
    Außerdem hieß es ja, Apple habe sich den Domainnamen "mobile.me" gesichert (me=Montenegro)
     

Diese Seite empfehlen