[Apple Watch] Neue Apple-Watch - Fitnessdaten futsch?

Dieses Thema im Forum "Apple Watch" wurde erstellt von emti, 14.09.18.

  1. emti

    emti Granny Smith

    Dabei seit:
    12.04.10
    Beiträge:
    14
    Hallo zusammen,

    vorweg, so richtig was gefunden dazu, habe ich im Netz nicht, eher Verwirrung, deshalb war mir danach hier einen Thread zu diesem Thema zu erstellen.

    Ja, die neue Apple Watch Series 4 ... hat es mir angetan. Als Besitzer einer Series 2 kann man sich das ja auch mal wieder erlauben. So freue ich mich auf der einen Seite riesig, habe aber genauso viel Angst.

    ... Angst, dass meine mit viel Schweiss angesammelten Fitnessdaten und Erfolge verloren sind.

    Warum? Weil ich vor einiger Zeit einen Artikel, oder Forenbeitrag gelesen hatte, wo jemand beim Tausch zu einer neuen Apple-Watch seine kompletten Daten verloren hat und zwar erst dann, nach dem er die alte Watch aus dem Account gelöscht hatte.

    Nun weiss ich, das die Daten eigentlich nicht in der Aktivitäts-App gespeichert werden, sondern in der Health-App. Natürlich sichere ich mein iPhone regelmässig verschlüsselt auf dem iMac und der Haken in der Cloud bei Health ist auch aktiviert, aber werden wirklich alle Daten in der App gespeichert. Damit meine ich, nur die Gesundheitsdaten oder auch die ganzen Trainingseinheiten und Erfolge?

    Ich glaube der ein oder andere kann diese "Panik" nicht nachvollziehen und das ist ja auch kein Problem, denn jeder Jeck is anders. Da ich aber die Aktivität-App als mein Trainingstagebuch nutze und auf so ne Scheisse stehe, ist es mir sehr wichtig, dort keine Daten zu verlieren.

    Kann mir vielleicht jemand aus unserer Community vielleicht die Angst nehmen, oder ein Tipp geben das mit der neuen W4 und den alten Daten alles wuppt, denn die neue Uhr muss her.

    Viele Grüße
    Michael
     
  2. saw

    saw Maunzenapfel

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    5.358
    Die watch nicht in der Health app unter Quellen löschen und die Daten bleiben alle erhalten.
     
    Arthur_Spooner gefällt das.
  3. Sancho1981

    Sancho1981 James Grieve

    Dabei seit:
    18.06.17
    Beiträge:
    137
    Einfaches Prinzip - neue Watch koppeln, einen Tag nutzen. Dann die alte entkoppeln.
    So ist man mit den Aktivitätsringen auf der sicheren Seite.

    Oberstes Gebot = auch wenn 100 Einträge von der Watch in den Quellen in Health aufgeführt werden, keine löschen.
    Denn dann sind alle gesammelten Einträge dieser Watch komplett weg. Aber auch nur dann.
     
  4. Sequoia

    Sequoia Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    5.370
    Dann besteht aber das Problem, dass man für die neue Watch kein Backup der alten hat.
     
  5. Sancho1981

    Sancho1981 James Grieve

    Dabei seit:
    18.06.17
    Beiträge:
    137
    Was zwar stimmt, aber die Aktivitätsdaten sind & bleiben erhalten. Wenn man die alte Watch nicht aus Health löscht.
    Ich kann zwar nicht verstehen, warum Apple das nicht selbstständig sichern lässt - aber für mich macht so ein Backup der Watch keinen Sinn mehr. Aktivitätsdaten bleiben erhalten, die Ringe füllen sich weiter (damit habe ich beim wechseln nur Probleme gehabt). Kalibrieren muss man die Watch ja eigentlich nicht mehr, Code/Apple Pay Karten werden nicht mit gesichert und App‘s aus TestFlight (sind ein paar) werden auch nicht zurückgespielt.

    Heißt natürlich nicht, dass man komplett drauf verzichten soll. Mich stört da eher, das mit jedem koppeln/entkoppeln ein neuer Health Eintrag geschrieben wird & genau dieser Vorgang nötig ist um ein aktuelles Backup zu erhalten.

    Wenn man das hier liest https://support.apple.com/de-de/HT204518 müsste ein Backup eigentlich automatisch passieren. Oder übersehe ich hier etwas?
     
  6. emti

    emti Granny Smith

    Dabei seit:
    12.04.10
    Beiträge:
    14
    Vielen Dank bis hierher für die Antworten.
    Es bleibt spannend. Werde berichten.
     
  7. Arthur_Spooner

    Arthur_Spooner Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.09.16
    Beiträge:
    630
    Ich habe beim Wechsel auf's iPhone X die Watch und das iPhone als komplett neue Geräte eingerichtet.
    Ich hatte definitiv Angst, dass alles verloren geht ;)
    Aber es hat funktioniert!
    Ein Backup der Watch hast du ja dann immer noch. Wird beim entkoppeln der Series 2 erstellt.
     
  8. Butch3rify

    Butch3rify Fuji

    Dabei seit:
    10.01.18
    Beiträge:
    37
    auch ich steige von der zwei auf die vier um *Vorfreude*, auch ich will unbedingt meine Fitnessdaten behalten. Hatte vor wie folgt vorzugehen:

    - Am Tag des Wechsels werden alle Ringe geschlossen sein

    - Series zwei wird entkoppelt -> Backup wird erstellt

    - Series vier wird gekoppelt und aus Backup wieder hergestellt

    Kann jemand bestätigen ob das tatsächlich so funktioniert, oder habe ich etwas elementares übersehen ?
     
  9. jsoul

    jsoul Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.008
    ... genau so sollte es funktionieren. Du musst eine ich, noch nicht mal die Ringe alle schließen: auch hier wird der Stand zur Kopplung übernommen.
     
  10. Arthur_Spooner

    Arthur_Spooner Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.09.16
    Beiträge:
    630
    Ich würde empfehlen, die Ringe vorher zu schließen. Ich hatte mal das Problem, dass sie sich nach Konfigurieren der neuen Uhr erstmal nicht gefüllt haben.
    Ging dann nach einem Neustart wieder aber sicher ist sicher. :)