1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu bei Ebay

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Ali, 29.04.09.

  1. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    So, nachdem ich mich jahrelang gegen ebay gewehrt habe, muss ich nun doch mal was rein setzen! Da ich mich nie damit beschäftigt habe stellen sich mir folgende Fragen:

    Worauf sollte beim handeln auf ebay geachtet werden?

    Kann man eine Auktion abbrechen oder zurückziehen falls man den Artikel doch nicht verkaufen möchte oder ein guter Freund ihn plötzlich haben will?

    Wie läuft das ab wenn ich etwas größeres verschicken muss und die Transportkosten der Käufer tragen soll?

    Ich bin sicher speziell zu den letzten beiden Fragen gibt es Antworten bei ebay....da schlag ich mich nachher durch. Aber vielleicht habt ihr ein paar Tipps zur ersten Frage. Man hört doch oft was von Abzocke usw..

    Danke im Voraus, Ali
     
  2. Azraiel

    Azraiel Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    19.02.06
    Beiträge:
    176
    Versandkosten kann man ja vorher ermitteln. Diese trägt in der Regel der Käufer. Mit der Abgabe des Gebots akzeptiert der Käufer die Versandkosten.

    Man kann Auktionen beenden. Es gibt dafür jedoch nur eine bestimmte Anzahl an Gründen, die man dafür auswählen kann.
     
  3. Sunwalker

    Sunwalker Normande

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    584
    Du solltest auf jeden Fall darauf achten, deine Artikel korrekt zu beschreiben. Auch die Fotos sollten selbst gemacht sein und nicht irgendwelche Werbefotos verwendet werden.

    Außerdem bei Privatverkauf sicherheitshalber angeben, dass du Rückgabe, Umtausch und Gewährleistung ausschließt.

    Um gute Preise zu erzielen, sollten die Auktionen nicht allzu spät am Tag enden (da ist der Markt quasi schon gesättigt).
     
  4. Bitwalker

    Bitwalker Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    1.269
    Ich habe nun über 200 Bewertungen und momentan 41 Artikel in Ebay. Somit glaube ich schon etwas Erfahrung zu haben.

    Wichtig nach meiner Meinung:

    1.) Ordentliche Präsentation! Achte darauf, dass die Rechtschreibung passt, dass Du EHRLICH etwaige Mängel darstellt. Text gut formatieren. Überlegt, kurz und informativ. Zuviel des Guten ist eher schlecht. Auch den Aufpreis für ein zweites Foto nicht scheuen wenn es hilfreich ist.

    2.) Als Verkäufer ist es anfangs nicht so einfach wenn Du noch keine Bewertungen hast. Mit der Zeit wirst Du sicherlich "bekannter". Bei mir sind es derzeit etwas über 200 positive Bewertungen: Da kauft natürlich einer eher als bei einem der nur 1 oder gar 0 hat. Würdest Du ja auch nicht anders machen.

    3.) Versandkosten vorher klären und gleich mit rein schreiben. Gibt ja ein eigenes Feld dafür. Immer etwas mehr rechnen. Du musst ja auch Verpackungsmaterial besorgen und das Teil zur Post bringen. Bei vielen Bereichen ist aber der Versandpreis limitert damit kein Unfug getrieben wird. Preiserhöhungen im Text musst Du unterlassen (z. Bsp. im Text den Hinweis: Bei Verkauf kommen noch 20 Euro Provision dazu - oder wie auch immer.) Denn dann schmeißt Ebay den Artikel raus.

    4.) Mein Standardschlusssatz ist immer: Privatverkauf! Bei Gebot Verzicht auf Garantie, Gewährleistung, Rückgabe- und Umtauschrecht!

    Rechtlich ist das so eine Sache, aber für die meisten ist klar was gemeint ist.

    5.) Richtige Zeit zum einstellen wählen und die Laufzeit beachten. Ich stelle alles mit 1 Euro ins Ebay (es gibt viele die suche nur nach sowas). Laufzeit 7 Tage. Ideale Einstellzeiten sind Sonntag, Montag Abend. Da sind die meisten zu Hause und haben Zeit zum schnurken.

    Zu Deiner Frage auch noch: Auktionen kann man innerhalb von 24 Stunden beenden wenn noch keiner geboten hat. (Geht über Mein Ebay - in der Übersicht beim Artikel direkt)


    So... sonst lies mal bei Ebay die Tipps für Verkäufer. Da steht auch vieles drinnen.
     
  5. Sunwalker

    Sunwalker Normande

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    584
    Warum Aufpreis? Man kann Fotos doch kostenlos in den Angebotstext einbinden.

    Garantie braucht nicht ausgeschlossen zu werden. Ist ja eh eine freiwillige Sache. Und wenn nicht explizit erwähnt, gibts auch keine.

    Wie gesagt, ich würde eben nicht den Abend empfehlen, da sich viele dann über den Tag verteilt schon ihre Sachen gekauft haben und die Nachfrage entsprechend kleiner ist, ergo der Verkaufspreis auch sinkt.
     
  6. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Vielen Dank für die Tipps. Da is einiges dabei was ich nicht bedacht hätte. Na dann kanns ja los gehen. Allerdings mit den Fotos das würde mich noch interessieren. Kostet das jetzt Geld oder nicht?
     
  7. Sunwalker

    Sunwalker Normande

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    584
    Wenn du die Galeriefunktion von eBay nutzt, kostet es Geld. Wenn du Fotos aber irgendwo anders hochlädst (zB imageshack.us) und dann in den Auktionstext einbaust, kostet es dich nichts.
     
  8. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Wenn ein Freund den eingestellten Artikel dann doch haben möchte, muss die Auktion ja nicht abgebrochen werden ;) Der Fairness halber würde ich ihn einfach mitbieten lassen - so handhabe ich das bei meinen Artikeln auch. Wenn er es dann ersteigert, super. Wenn nicht, dann fragt er nächstes Mal einfach nach, BEVOR der Artikel eingestellt wird ;)
     
  9. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Ich kapier nicht so ganz wie das geht bei imagshack. Also hoch laden is ja nicht schwer, aber wie kriege ich das bild dann bei ebay in meinen text?
     
  10. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    per HTML z.B.
     
  11. tobi2k

    tobi2k Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    410
    Ich habe mit 18 angefangen selber auf meinem Namen was zu verkaufen. Zuvor habe ich das über den Account von meinem Vater gemacht (900 Bewertungen). Somit habe ich gute Tipps erhalten.

    Ich habe immer eine sehr detaillierte Beschreibung gemacht.
    Extra zum Schluss nochmals den Lieferumfang angegeben und die Portokosten aufgeführt. Ich finde man sollte auch angemessene Portokosten verlangen und halt die Ware gut verpacken.
    Nach Auktionsschlus schreibe ich dann die Personen immer an und schreibe ihnen auch eine E-Mail wenn ich das Geld erhalten habe (Dies kommt sehr gut an und stärkt das Vertrauen des Käufers)

    In der Beschreibung füge ich immernoch diesen Text hinzu. Vielleicht hilft er dir.
    Zum einstellen kann ich dir GarageSale empfehlen. Da kostet mich das Einstellen von Bildern (glaub ich, lass mich gerne verbessern) nix
     
  12. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.481
    An der Rechtschreibung des Nachsatzes würde ich noch etwas feilen. ;)
     
  13. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Ah, ok, funktioniert.
    Sollte man bei "Selbstabholung" den groben Standort im Beschreibungstext angeben oder kann der Bietende irgendwo sehen wo das Objekt geholt werden muss?
     
  14. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.481
    Der Wohnort, der sowieso in der Auktionsbeschreibung steht, reicht.
     
  15. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Ok, ich habs geschafft. Wie werde ich jetzt benachrichtigt wann jemand auf meinen Artikel geboten hat? Oder muss ich mich immer anmelden und nachsehen?
     
  16. Sunwalker

    Sunwalker Normande

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    584
    Den solltest du genrell nochmal überarbeiten. Es gibt zB dieses ominöse EU-Recht nicht. Es gab mal eine EU-Richtlinie, die in nationales Recht umgesetzt werden musste. Zudem geht es nicht um Garantie, sondern Gewährleistung. Aber das muss hier jetzt nicht weiter aufgedröselt werden. Dazu wird man in den Weiten des Netzes zur Genüge fündig ;).
     
  17. tobi2k

    tobi2k Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    26.09.08
    Beiträge:
    410
    Ich hab ihn noch nicht verwendet, liegt noch als Worddokument vor und habs von nem anderen geklaut ;) Also noch viel Spielraum für Veränderungen. War nur mal als Anreiz, wie sowas aussehen könnte
     
  18. Ali

    Ali Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    568
    Sorry, aber wie werde ich denn jetzt über den Status meines Verkaufs informiert? Jedesmal online gehn und anmelden? Oder kann man sich ne email schicken lassen?
    Bei meinem zweiten Verkauf geht das mit dem HTML Bild nicht mehr? Ich hab den Code genau so eingebunden wie beim ersten mal, aber es wird immer nur der code in ausgeschriebener Form gezeigt und nicht das Bild. was mache ich falsch?
     

Diese Seite empfehlen