1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu bei Apple: Die Quantitätskontrolle?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von ma.buso, 04.12.06.

  1. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    In mir bahnt sich in letzter ZEit das Gefühl an, dass Apple die Qualitätskontrolle aufgelöst und dafür eine Quantitätskontrolle geschaffen hat...

    Irgendwie hab ich jedenfalls seit einem Jahr Pech mit den Geräten, die ich mir bzw. anderen kaufe.

    Nr. 1, PowerBook G4 im Dezember 2005: von Anfang an Displayfehler in Gestalt von Streifen.
    Nr. 2, Mighty Mouse im Dezember 05: Mausrad funktioniert dauernd nicht und muss immer aufwändig gereinigt werden.
    Nr. 3, iPod Video im März: geht heute zurück weil er ein Eigenleben entwickelt hat.
    Nr. 4, MacBook Pro im Oktober: Netzteil defekt
    Nr. 5, Apple Tastatur im Oktober: Taste 5 defekt

    Dem gegenüber stehen für diesen Zeitraum sage und schreibe eine Apple Tastatur, die auf Anhieb funktioniert hat; und ein iPod nano, der bislang noch nicht gemuckt hat.

    Muss ich mir Sorgen machen?
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Quantitätskontrolle bei Apple? Unmöglich, Apple hatte die letzten 10 Jahre immer zuwenig von allem was sie produziert haben. :)

    Statistisch gesehen ist die Qualität der Apple Produkte nicht merkbar schlechter geworden. Absolut gesehen steigt die Anzahl defekter Geräte natürlich aufgrund höherer Stückzahlen.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen