1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzwerkplatte mit NDAS ansteuern

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Ballerstaller, 02.12.07.

  1. Ballerstaller

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    51
    Hallo,

    ich habe mir eine Netzwerkplatte zugelegt, die mit "NDAS" (??) angesteuert wird (die Netzplatte wird wie eine normale Platte gemountet).
    Mit XP ist alles kein Problem, aber mit dem Mac ist ein schreiben auf die Platte nicht möglich (Schreib/Lesefehler).
    Was mache ich da falsch?

    Kann ich eigentlich jede Netzwerkplatte mit diesem NDAS ansteuern, oder braucht die Platte einen speziellen Chip?

    Wer kann helfen?

    Danke im Voraus!
     
  2. tobias0903

    tobias0903 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    174
    Hi,
    ist die Platte NTFS formatiert? Falls ja ist das kein Wunder das Mac OS nicht drauf schreiben kann.
    Wenn du die Festplatte mit beiden Betriebssystemen verwenden willst nimmst du am besten FAT32.
    Da kannst du zwar keine Dateien speichern die größer als 4GB sind, aber eine andere Lösung gibt es soweit ich weiß nicht.

    MfG

    Tobias
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    NDAS-Platten benötigen im Gegensatz zu NAS-Platten Treiber. Gerade kürzlich hatte ein User hier im Forum Probleme mit seiner NDAS-Disk nach dem Umstieg auf Leopard. Die Hersteller-Hotline bekundete ihm, dass es für Leo noch keine Treiber gäbe. Toll!

    Das ist der Grund weshalb ich meine Finger von diesen Teilen lasse, selbst wenn die Hersteller erzählen was weiss ich wie viel schneller NDAS als NAS sei. Ohne Treiber kein Zugriff und dann nützt die tollste Geschwindigkeit gar nix.

    Das ist allerdings eine persönliche Ansicht und löst Dein Problem noch nicht. Höchstwahrscheinlich hat tobias0903 recht mit dem Verdacht was die Formatierung betrifft. Es kann aber auch ein Treiber-Problem sein.
     
  4. radneuerfinder

    radneuerfinder Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    487
  5. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Wenn ich dann so was:

    lese bekomme ich Herzklappenflimmern.
     
  6. Ballerstaller

    Dabei seit:
    04.03.06
    Beiträge:
    51
    Hi,
    sorry, etwas länger gedauert, ich habe da jetzt eine andere Platte eingebaut und diese in FAT formatiert.

    Das NDAS-Utility erkennt die Platte und mountet sie (angeblich) auch. Leider finde ich kein HD-Symbol...weder bei den Geräten, noch im Netzwerk. Wo zum Geier ist das Teil??? Das Festplatten-Dienstprog. zeigt die Platte auch an, aber ich kann keine Auswahl (überprüfen...u.s.w.) treffen.
    Unter XP läuft alles!

    HELP!
     

Diese Seite empfehlen