1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzwerkfestplatte und abstürzenendes iphoto

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von emmeridk, 27.11.07.

  1. emmeridk

    emmeridk Erdapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    ich nenne einen Mac-mini 1,25 PPC G4 mit 1 GB Ram und Mac OSX 10.4.11 mein eigen und habe folgendes Problem:
    Während Iphoto mit der internen Festplatte so funktioniert wie es soll, scheint es mit meiner netzwerkplatte Probleme zugeben. Iphoto Stürzt in unregelmäßigen Abständen immer! ab. Mal nach dem importieren von einem oder mehreren Fotos, mal auch schon gleich nachdem es gestartet wurde. Die Festplatte mit allem was dazugehört (W-Lan Router Fritzbox) scheint in Ordnung, da ich auch mittels Windoofrechner daraufzugreifen kann. Auch Itunes über den Mac läuft ohne Probleme.
    Wer kann mir helfen und weiß eine Lösung? Da mein Mac Mini mit ´ner 40er Festplatte sehr schnell an die Grenzen gerät muss ich solche speicherfressenden Daten wie Fotos und Musik auslagern.
    Danke schonmal im voraus.
    Olaf
     
  2. ArchiPhil

    ArchiPhil Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    11.03.06
    Beiträge:
    239
    wenn ich deine worte richtig verstehe, greifst du über w-lan auf die lan-festplatte. es könnte sein das die verbindung für die datenmengen zu langsam ist, und sich iPhoto daran stört. schonmal per kabel verbindung verucht? gehst du über AFP oder SMB auf die platte?

    bei solchen fragen wäre es sicher gut genaueres über deine hardware zu wissen. (welche lan-platte? oder sogar ein NAS? welcher wlan-art,...)
     
  3. emmeridk

    emmeridk Erdapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    danke erstmal für den Tip. Funktioniert aber auch nicht.
    Die Fritzbox ist eine FRITZ!Box WLAN 3170, Firmware-Version 49.04.29
    das Gehäuse der Festplatte ein fantec lan und usb Gehäuse (LAN-Drive) und die Festplatte eine 150 Gb Hitachi. Mehr bekomme ich so oberflächlich nicht raus.
    Über USB angeschlossen klappt das Zusammenspiel aber prima. Ich habe den Mac-Mini mittels Kabel ans Netz angeschlossen und das Programm stürzte beim ersten Mal nach dem importieren von 2 bildern ab und beim zweiten Mal startete das Programm erst gar nicht. Es könnte aber an der Übertragungsgeschwindigkeit liegen, da über Netzwerk (Kabel) für 100 MB ca 1 Min 8 Sekunden gebraucht würde, also hätte er in ca 2 Stunden die 7,2 GB "Testdaten" (die Größe der derzeitigen Iphoto Library) rübergeschaufelt, die gleiche Menge aber als USB Festplatte in ca 20 min. 2 Stunden scheinen mir sehr lange, oder? Ich bin da leider kein Experte.
     

Diese Seite empfehlen