1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzwerkdrucker Canon Pixma IP4300

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von Andi030, 03.12.07.

  1. Andi030

    Andi030 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    80
    Hallo,
    falls es diesen oder einen ähnlichen Thread schon geben sollte tut es mir leid!

    Das System...

    Also ich habe eine Desktop PC mit WIN XP (alle aktuellen Update raufgeladen), dieser PC hat an einem USB2.0 Port den Canon PIXMA IP4300 angeschlossen. Diesen Drucker haben ich im Netzwerk( Netgear WLan MR314 und Fritzox (die beiden Boxen sind über Kabel verbunden)) freigegeben. Ich kann mit allen anderen PCs/Laptop auf den Drücker zugreifen. Nun habe wir eine MACBOOK ins Netzwerk "aufgenommen" welcher ebenfalls mir diesem Drücker drücken können sollte.

    Das Problem
    Der/das Macbook erkennt den Drücker welcher per WLAN von einem Windows XP Rechner freigeben wird. Aber er kann damit nicht drücken. So nun habe ich auf den Windows rechner das Apple Program BONJOUR raufinstalliert. Doch dieses Programm erkennt den drucker nicht bzw zeigt diesen nicht an.

    Meine Frage:
    Was kann ich mach damit es mir Möglich ist mit dem MACBOOK zu drücken (ohne ihn direkt anschließen zu müssen)? Ich würde auch kosten für eine PRINTserver in betracht ziehen , wenn man mir einen Empfen kann, welche mit hoher wahrscheinlichkeit Funktioniert.

    ich bedanke mich für das Lesen und Nachdenken des Problems, ebenfalls für die kommenden Kommentare.
    Falls ich etwas nicht genau genug ausgedrückt oder beschrieben habe einfach schreiben ... danke.

    Andi
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Das geht leider (wie hier oft zu lesen) nur mit einem alternativen Treiber wie Printfab (kommerziell) oder Gutenprint (kostenlos, schlechtere Qualität).

    Oder an einer Airport-Station, dann läßt sich der Drucker auch mit den Treibern von Canon ansprechen.

    MfG
    MrFX
     
  3. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Oder mit einem USB-Server, z. B. von Keyspan.
    Das funktioniert mit Mac und Windows, der Server wird an den Router gehängt und gaukelt dem Drucker vor, er steckt direkt am USB-Anschluß des Macs. damit hast Du vollen Zugriff auf den Drucker und kannst alle Funktionen nutzen.
    Und Du kannst Scanner, festplatten, USB-Sticks für alle im Netzwerk bereitstellen.
     

Diese Seite empfehlen