1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzwerkdrucken/Scannen/CD Labelprint

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von SilentCry, 28.01.08.

  1. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Hallo.
    Meine Freundin und ich haben jetzt die neuen MBs mit Leopard.
    Wenn jemand meine LAN-Topologie interessiert reiche ich sie gerne nach, aber hier geht es mir mehr um: Drucken und Scannen im Netzwerk.
    Mein Plan ist, ein Multifunktionsgerät an einen der Ethernetports an der Airport Express-Station anzuschließen.

    Ich will jetzt nicht allzusehr einschränken, ich habe aber bislang zwei Modelle ausmachen können, die anscheinend mit OS X und via Netz funktionieren:
    Canon PIXMA MP600R
    Canon PIXMA MP970

    Welche Erfahrungen zu diesen Geräten, Tipps oder Alternativen hat die Community hier?

    Ziel: Den vollen Funktionsumfang der Geräte (Druck, Scan, CD Label Print) via Netz von den beiden Macs aus nutzen zu können.

    Vielen Dank im Voraus. SC.
     
  2. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Habe eben festgestellt, dass der 600R keine CDs direkt bedrucken kann.

    Ergo, derzeitiger Stand: Canon MP 970, Straßenpreis 399,- Euro.

    comments, anyone?
     
  3. Braveheart

    Braveheart Gast

    Hallo, SilentCry,
    Tut mir leid, dass ich nicht weiterhelfen kann.
    Bin gerade selbst auf der Suche - und verunsichert. Wie ich sehe, war hast du das schon vor ein paar Wochen gepostet. Bereits Erfahrungen mit dem Canon Pixma MP970?

    Habe soeben geswitcht, bin im Besitz eines neuen MacBook Pro und auf der Suche nach einem Multifunktionsdrucker, der problemlos mit Leopard zusammenarbeitet. Der Canon Pixma MP970 klingt total sympathisch. Wäre froh über Tipps! Danke!

    Ein Mac-Neuling [seit vier Tagen :) ]
     
  4. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Hallo Braveheart, erstmal willkommen hier und bei Mac OS X.
    Leider hatte ich die letzten Wochen andere Sorgen (MB Problem und Sicherheits-SuperGAU)
    Deswegen habe ich den netzwerkfähigen Multifunktionsdrucker mal ins zweite Quartal verschoben. Das ist für mich zum Glück kein dringlicher Bedarf.
    Im Moment ist mit mir sowieso nichts anzufangen, solange ich keine praktikable Lösung für den Security-GAU gefunden habe ist mir alles andere völlig egal - selbst Hunger habe ich keinen mehr, so schlecht ist mir permanent. Alle meine Kontakte zu dem Thema haben auch nur Beschwichtigungsargumente, keine echte Countermeasure.

    Sollte sich das ändern poste ich hier meine Erfahrungen bzgl. netzwerkfähigem Multifunktions-Drucker hier. Alles Gute noch, bis dann.
     
  5. Braveheart

    Braveheart Gast

    Danke, SilentCry,
    für deinen Willkommensgruß.

    Das mit dem Sicherheits-Super-GAU tut mir Leid. Da war mein Computercrash (in letzter Konsequenz zum Mac geführt) wahrscheinlich sehr viel harmloser, die meisten Daten konnte ich jedenfalls retten.
    Hoffentlich lässt sich alles gut lösen!
     
  6. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    So als Multi-Dingens , schau Dir einmal den Brother MFC-5460cn an

    [​IMG]

    Ich hatte dazu mal eine kleine Review geschrieben, nachdem ich mit bzgl. des Faxens sehr intensiv damit auseinandersetzen sollte / durfte / musste. o_O

    Den Post gibts hier
     
  7. Braveheart

    Braveheart Gast

    Danke, hwschroeder,
    für deinen Hinweis zum Brother. Sieht ganz gut aus (auch wenn das vermutlich das Unwichtigste ist). Bin auch schon über diesen MFD gestolpert, wenn auch nur virtuell. Mal sehen, ob man so ein Gerät bei uns mitten in der Pampa erstehen kann. In Bezug auf Service wäre mir das so wesentlich sympathischer, als das über einen Online-Versand zu machen.

    (Schon der Mac war ein Wagnis, unter 160 km gibt es weder Händler noch Support, wenn's brenzlig würde.)

    Noch eine kurze Nachfrage: Heißt das, dass man den Brother unter Leopard gar nicht als Fax-Gerät verwenden kann? (Eigentlich schreibst du ja recht deutlich, aber ... ähm, mein Computer-Chinesisch ist noch ausbaufähig.)

    Müsste ich da noch irgendetwas installieren?
    Und hat Brother so merkwürdige Patronenprobleme, wie sie von Canon immer wieder berichtet werden?

    Noch einmal danke für deine Antwort.

    Übrigens habe ich den ganzen Thread Leopard-kompatibler Hardware gelesen, ich glaube es war dort, dass mir deine Signatur auffiel: Kann nur sagen, genieß deinen MacPro!
     
  8. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Und wie ich den geniesse. ;)

    Man kann über das Gerät Faxe versenden. Was nicht geht, ist
    - Faxe auf dem Rechner empfangen (das geht nur mit WIN :( )
    - eMails, die an eine POP eMail Adresse mit PDF gesendet werden, als Fax an eine Faxnummer weiterleiten. Das ist aber auch eine sehr spezielle Anwendung.

    Ansonsten, Du kannst von beiden Rechnern aus drucken, scannen und faxen. Willst Du mit mehr als 2 Rechnern scannen, brauchst Du das Lizenzpack von Brother.

    Von einem Patronenproblem weiss ich nichts bzw. hatte ich noch keins. Der Drucker meldet sich, wenn eine Patrone leer ist, dann öffnet man die Klappe und tauscht aus. Das wars.
     
  9. Braveheart

    Braveheart Gast

    Danke,

    das klingt wirklich sehr gut!

    Danke auch für die Übersetzung ;) !

    Dass mir jemand privat ein Fax schicken wollte, hatte ich noch nie, meist ging's per Email als pdf. Aber einige offizielle Stellen wollen immer noch lieber Faxe. M.a.W., Faxe versenden zu können ist ungleich wichtiger.

    Dann also ab und sehen, ob jemand in unserer Gegend einen Brother MFC-5460cn hat. Leider hab' ich nicht so viel Zeit zum Suchen und Kaufen, da ich sehr viel drucken muss und ohne Drucker sehr lahm unterwegs bin.

    Nichts desto trotz genieße ich mein MacBook Pro. So ein herrliches Arbeitsgefühl! Zwar nicht ganz so groß der Bildschirm wie beim MacBook, nicht ganz die gleiche Rechnerleistung ... aber wer weiß, vielleicht verliebe ich mich so in den Mac, dass ich mir eines Tages auch ein Standgerät zulege. Wenn ich vorher ganz, ganz doll spare :)!
     
  10. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Öh, natürlich kannst Du Faxe empfangen.
    Da habe ich mich nicht so klar ausgedrückt.
    Die Faxe werden dann natürlich ausgedruckt.
    Was ich meinte, war, das empfangene Faxe als Datei an den Rechner übertragen werden und nicht ausgedruckt. (Das ist bei Werbefaxen auch ganz sinnvoll).

    Nur Deine Aussage mit dem MacBook Pro habe ich nicht verstanden.
    Ich denke, Ihr habt 2 MacBooks, 13". ??
     
  11. Braveheart

    Braveheart Gast

    Wenn ich die Seite neue geladen hätte, wäre mir deine Antwort früher aufgefallen.

    Sogar Faxe empfangen kann man? Immer besser. Danke für die Übersetzung der Übersetzung ;); [und ich bin sicher, dass es an meinen mangelnden Computer-Chinesisch-Kenntnissen liegt.]

    Zwei 13"? Da muss ich schmunzeln, erstens über die zwei: Ich fürchte, mein lieber Mac ist der einzige im Umkreis von Kilometern. Ja, und es ist tatsächlich ein MacBook Pro. Und 15,4" war schon die unterste Schmerzgrenze für mich. Einen 17" wollte ich dann allerdings doch nicht, da ich ein transportables Gerät brauche, und das wäre mir einfach zu sperrig gewesen. Andernfalls hätte ich mir ohnehin lieber ein Standgerät angeschafft. Aber, wie bereits gesagt, wenn es so weiter geht - ich bin jetzt schon ein klein wenig verliebt in meinen Mac - kann das ja noch werden.
     
    #11 Braveheart, 24.02.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.02.08
  12. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Das waren meine Freundin und ich, der Themenstarter.
    Anzumerken zum Brother ist noch: Er scheint keine CDs bedrucken zu können. Deswegen fallen für mich eigentlich alle ausser Canon aus, anscheinend kann kaum ein Netzdrucker CD-Direktdruck.
     
  13. Kaffee?

    Kaffee? Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    302
  14. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
  15. Kaffee?

    Kaffee? Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    302
    Nicht nur auf Deiner (;)). Ich bin auch schon seit längerem auf der Suche nach einem guten Multifunktionsgerät. Lange Zeit mußte man beim Fotodruck Abstriche machen. Im Grunde benötige ich "nur" einen Top-Fotodrucker, der zufällig aber auch Faxen, Scannen und Kopieren kann. Bin auf die ersten Testberichte gespannt...
     
  16. Braveheart

    Braveheart Gast

    (Ich habe ein Talent dafür, mich selbst hinauszuschmeißen - geschieht mir jetzt zum 2. Mal, dass ich hinausfliege, wenn ich versuche, meinen Post zu senden)

    Hallo, zusammen,

    danke für eure vielen Hinweise. Habe die Pampa nach dem Brother 5460CN abgeklappert, und siehe da, ich wurde fündig! Man kann ihn im Bürofachhandel bestellen. Und wenigstens sieht er nicht so aus - im Gegensatz zu manch Exemplar aus anderem Haus - als ob er so schnell auseinanderfallen würde. Allerdings: Photodruck scheint nicht ganz so toll zu sein, und ein Tintenfrießling wäre er.

    Auf meiner Erkundungstour bekam ich von einem Händler zu hören, hier, unser schönes Stück Pampa, wäre doch eine Apple-freie Zone! Und ich dachte mir: Jetzt nicht mehr - :-D!

    Am vorläufigen Ende meiner digitalen und physischen Erkundungstour angelangt, habe ich beschlossen, einfach noch ein wenig zu warten. Das mit dem Pixma MX850 könnte tatsächlich interessant sein, zumal der (endlich!!!) schon einen OS X 10.5-tauglichen Treiber dabei haben wird, wie es aussieht.

    Soliden Brother oder CD/DVD-bedruckenden Canon?

    Abwarten, und in der nächsten Zeit kreative Lösungen für das inzwischen zu Druckende finden ...
     
  17. Spirit

    Spirit Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    237
    Hi,

    falls du dich noch nicht entschieden hast, hier noch ein Tip. Von den HP LaserJet 3050iger Serie kann ich momentan nur abraten. Seit nem halben Jahr bauen die an nem neuen Treiber für 10.5 aber es geht nichts vorwärts. Man kann den Drucker zwar mit den 10.4 Treibern zum laufen bringen aber "Volle Tauglichkeit" wie angekündigt hat er nicht.
     
  18. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Danke. Ich hab's da gut, ein Freund von mir (Selbständiger, gute Testperson) wartet auf den Canon und wird ihn erwerben. Der kann mir (uns) dann aus erster Hand erzählen, wie er unter Leopard im Netz geht. (An dessen Appleumstieg samt Familie bin ich schuld ;.)
     
  19. Braveheart

    Braveheart Gast

    Lieber Spirit,

    danke für deinen Hinweis. Da ich bzgl. Drucker schon einen gewissen Druck verspürte - ich brauche ihn auch beruflich -, musste ich die Entscheidung bereits fällen. Hätte es gerne so gemacht wie SilentCry, und lieber noch das Urteil einer kompetenten Testerperson abgewartet. So habe ich unvorsichtigerweise den Canon Pixma MX850 bestellt und hoffe nun das Beste ... Bis auf Weiteres bin ich allerdings meilenweit von meinem Drucker entfernt und befinde mich auch ausnahmsweise nicht in der Pampa. Deshalb muss ich noch ein wenig warten bis ich Zeit habe zum Testen. Werde dann meine ersten laienhaften Gehversuche zum Besten geben, so ich den Eindruck haben sollte, dass das irgendjemandem nützen kann.

    Von meinem geliebten MacBook Pro bin ich allerdings nicht getrennt. Und genieße es, so einen Reisebegleiter zu haben :-D!
     
  20. ross

    ross Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    2
    Habt ihr den Canon MP XXX via Netz mit Leo am laufen?

    Hallo,

    ich habe seit gut einem Jahr einen Canon MP970 via TCP -IP (Netzwerk) erfolgreich
    it verschiedensten Client Rechnern ( XP, Win7, Ubuntu ) am laufen.
    Jetzt möchte ich den Multifunktionsdrucker ebenfalls mit meinem MAC-Mini (mit Leopard) nutzen.
    ABER...
    Wenn ich die aktuellen Treiber für MAC OS.X downloade und installiere wird ein automatisches Setup ausgeführt ( hier wird gefragt ob via USB oder Netzwerk angeschlossen
    -->Ich klicke natürlich Netzwerk ;) mittels welchem der Canon MP970 gefunden werden sollte.

    Der Drucker (192.168.1.210/24) sowie der MAC (192.168.1.57/24) sind beide im selben Netz ohne Routinginstanzhat (kann vom LEO aus per Terminal den Drucker pingen). In der Arp Table ist die zugehöriger MAC des Druckers zu sehen...

    Aber der Drucker wird von dem Setup nicht gefunden und ich kann die MAC nicht händisch eintragen!

    Hat jemand eine IDEE ??
    Ich habe bereits probiert unter "Drucker" händisch hinzufügen einen Netzwerkdrucker mit entsprechender IP-Adresse einzutragen welches zwar funzt aber der Drucker eben hierauf nicht reagiert. ( vermutlich, Standartnetzwerkdrucker aus der Liste vom LEO "TYP IPP" zur Auswahl stehen...welche wohl für die Ansteuerung des Canon nicht ausreichen...mal abgesehen davon das ich ja auch scannen und Fotos & CD's (be)drucken möchte.

    Da ich den Treiber jetzt schon mehrere Male installiert habe ( und in der Libary einfach wieder gelöscht) wäre ich mal interessiert wo bei einem MAC auf korrektem Wege (fehlgeschlagene) Software wieder deinstalliert wird??

    Danke für eure Hilfe.

    Gruß
    Ross
     

Diese Seite empfehlen