1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzwerkaktivität kontrollieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von wurzelchensen, 15.04.08.

  1. wurzelchensen

    wurzelchensen Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    264
    Hallo Forum,

    ich suche eine Software mit der ich in einem Netzwerk LAN und W-LAN alle Aktivitäten kontrollieren kann und z.B. der UP und Downstream fürs Internet gerecht zu verteilen ...

    Gibt's was in die Richtung?

    lg

    W.
     
  2. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    gibts nennt sich QoS Quality Of Service wo du pakete und vor allem deren protokolle entsprechend priorisieren kannst ... musst du aber dann am gateway sprich dem router zB konfigurieren und muss somit bestandteil der firmware sein ...
     
  3. odins

    odins Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    470
    little snitch
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Korrekter wäre die Bezeichung Traffic Shaping oder auch Bandwidth Management. Muß allerdings nicht unbedingt am Router sein, kann auch bereits auf einem Switch erfolgen.

    Falsche Antwort!
    Gruß Pepi
     
  5. wurzelchensen

    wurzelchensen Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    264
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    WaterRoof löst eigentlich ein ganz anderes Problem, nämlich die komfortable Konfiguration Deiner ipfw. Das hat wenig mit Traffic-Shaping zu tun, und schon garnicht fürs ganze Netzwerk.

    Was genau möchtest Du denn eigentlich erreichen und warum?
    Gruß Pepi
     
  7. wurzelchensen

    wurzelchensen Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    264
    Danke pepi,

    ich habe ein Netzwerk wo zwei kleine Netzwerke über W-Lan verbunden werden.

    Nun will ich den beiden Netzwerken gleich viel Internet zukommen lassen.

    Und VoIP sollte immer reibungslos funktionieren, auf beiden Seiten.
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das sollte sich eigentlich völlig von alleine erledigen, oder hast Du einen konkreten Anlaß der Dich annehmen läßt, daß Du da manuell regelnd eingreifen müßtest?
    Gruß Pepi
     
  9. wurzelchensen

    wurzelchensen Ingrid Marie

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    264
    Ja, und zwar will ich nicht, dass jemand das ganze Netz wegen P2P-Filesharing und co. langsam macht ...
     
  10. Reenstrømen

    Reenstrømen Roter Delicious

    Dabei seit:
    25.10.07
    Beiträge:
    90
    So als Kickstart werf ich dir mal diese Brocken hin. :)

    Ich hab nen Linksys Linksys WRT54-GL2 mit DD-WRT v24 RC-1 (08/22/07) std Firmware im Einsatz und der macht genau dieses. Einzig die Bandbreite kann man nicht so 100% exakt aufteilen wie du dir das vielleicht vorstellst.
    Man kann den einzelnen Switchports,deren es ja 4 sind, ein maximalen Durchsatz gewähren.
    Das dürfte in diese Richtung zielen die du meinst. (256kib/s,512,1024 und verdoppelnd immer so weiter)

    Das Trafficshaping/QoS funzt richtig gut. Ich zock damit HL2 based Games, wie meine 2 Mitbewohner ebenso, und jeder kann dennoch volle Pulle das lutschen was er möchte. Man kann das zwar nicht verpauschalisieren aber ernsthafte Pingprobleme ergaben sich bisher nicht.
     
  11. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    okay, den ausdruck "lutschen" hab ich in der syntax erstmal in meinen persönlichen wortschatz übernommen
     

Diese Seite empfehlen