1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Netzwerk zwischen MAC und PC mit Novell-Client

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von aussieman, 23.08.09.

  1. aussieman

    aussieman Jamba

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    58
    Hallo,

    habe seit kurzem privat zu hause einen iMAC mit MAC OSX 10.5.8. Von der Firma habe ich einen Laptop, auf dem WinXP PRO mit einem aufgespielten Novell-Client läuft, da das Firmennetzwerk auf Novell basiert. Jetzt würde ich gerne meinen MAC mit dem Laptop in meinem privaten Heimnetzwerk über die FritzBox mit WLAN verbinden, um einige Dateien austauschen und Drucker gegenseitig zu nutzen.

    Interessant ist, daß ich mit dem Win-Laptop problemlos auf die freigegebenen Ordner auf dem MAC zugreifen kann, umgekehrt geht das aber nicht. Zwar wird mir der Laptop auf dem MAC im Netzwerk angezeigt, aber wenn ich dann auf "Verbinden als..." klicke, schlägt die Verbindung fehl. Ich frage mich nun erst einmal, ob es ein "normales" Netzwerkproblem mit WinXP handelt, oder ob der Novell.Client auf dem Laptop Schuld an an dem Kommunikationsproblem ist.
    Datei- und Druckerfreigabe ist auf dem Win-Laptop eingeschaltet, sowohl die Win-Firewall wie auch Threadfire ausgeschaltet, einzig McAffee läuft noch, weil der sich nicht abschalten läßt.

    Weiß jemand von Euch einen Rat?

    Danke
    aussieman
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ich denke die Benutzerabfrage schlägt fehl. Wie gibst du denn deinen Benutzernamen an? Hast du lokal angelegte Benutzer oder ist das Gerät in einer Domäne (AD/Novell)?
    Wie hast du die Verzeichnisse freigegeben? Darfst du die überhaupt freigeben?
     
  3. aussieman

    aussieman Jamba

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    58
    also, wenn ich Windows starte kommt anstelle der Windows Benutzeranmeldung eine Novell-Benutzeranmeldung. Da ich zu hause nicht mit den Firmennetz verbunden bin, muß ich immer noch das Kästchen mit "Workstation only" anhaken. Ob das Gerät in einer Domäne ist, kann ich Dir leider nicht sagen, so superfit bin ich was Netzwerke anbelangt auch nicht. Woran erkenne ich, ob das Gerät in einer Domäne ist?

    Die Verzeichnisse selbst habe ich mit der Windows-Freigabe im Explorer als Ordner im Netzwerk freigegeben. Eine Meldung, daß ich keine Berechtigung hätte, die Ordner freizugeben, erscheint bei mir nicht.

    Kannst Du mit meinen Angaben etwas anfangen?
     
  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Du könntest einmal die Berechtigungen der Freigabe ändern (testweise mal auf Jeder stellen).
    Das Gerät wird halt schon in einer Verwaltungsstruktur (AD Domäne, Novell eDirectory usw.) sein. Hier müsstest du durchprobieren wie man sich anmelden kann. Die Frage ist natürlich, welchen Benutzer der Client an Windows weiterreicht. Im Taskmanager solltest du unter Benutzer den Anmeldenamen sehen. Wenn der Rechner in einer Domäne ist, siehst du das unter: Rechte Maustaste auf dem Arbeitsplatz->Eigenschaften->Computernamen"
     
  5. aussieman

    aussieman Jamba

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    58
    demnach ist der Rechner nicht in einer Domäne, sondern lediglich in der Arbeitsgruppe, in der ich den MAC auch eingestellt habe. in einem Novell eDirectory meldet sich mein Rechner nur ein, wenn ich das Häkchen bei "Workstation only" nicht anhake, wenn ich direkt in meiner Firma mit dem Firmen-LAN verbunden bin. bei mir zu hause ist das aber meistens nicht der Fall.

    bei der Ordnerfreigabe habe ich bereits JEDER und VOLLZUGRIFF eingestellt.

    Hast Du noch weitere Ideen?

    Danke übrigens für die superschnelle Antwort :)
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Auf Anhieb nicht. Wenn der Rechner nicht in einer AD Umgebung eingebunden ist, müsstest du ggf. mit deinem normalen Kennwort dich anmelden können. Hierfür einfach auf Verbinden als klicken und gut ist.
     

Diese Seite empfehlen