1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzwerk Festplatte, was ist am schnellsten/funktioniert?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von dirkules2009, 28.03.09.

  1. dirkules2009

    dirkules2009 Erdapfel

    Dabei seit:
    28.03.09
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute, habe jetzt schon länger gesucht aber nichts wirklich gutes gefunden.

    Ich wohne in einer WG, wir haben alle 3 Macbooks/macbook pro..
    nicht alle haben ein gigbit ethernet anschluss.. zumal verfügt usnre fritzbox auch nur über 100 mbit lan

    ...
    also wir wollen eine terrabyte platte kaufen und diese für alle zugänglich machen..
    da wir viel video schneiden wäre es cool wenn zumindest einer schneiden könnte, die anderen aber auch zugriff haben..

    ich habe folgende ideen

    1. firewire 800er platte an ein macbook ran, derjenige gibt die platte im netz frei (anderen haben dann 54 mbit wlan zugriff bzw glaube ich sogar 300 mbit wlan?!)

    2. ethernet festplatte an die fritzbox.. oder an einen ext hub.. dann ist aber max übertragung 100 MBIT

    3. wlan platte à la time capsule. aber dann kann man nicht parallel ins internet?!

    4. firewire netzwerk ? geht das? eine platte an einen firewire hub, alle rechner daran anschliessen und eine firewire netzwerk aufmachen?

    hat jemand einen guten vorschlag??

    server eventuell noch? SDI wäre vermutlich schnell, aber nich im budget ;)

    vielen dank!!
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wenn das Budget mitspielt: Mac Mini als Server (kann auch ggf. parallel als Arbeitsstation genutzt werden) FW800 Platte dran (vielleicht ein 2 Platten System) und vielleicht noch einen günstigen Gigabit Switch (oder doch eine Airport Extreme mit n-Draft und Gigabit Ports).
    Warum hat nicht jeder Gigabit? Alle Intel basierten MB/MBPs haben doch G-Bit Netzwerk dabei.
     
  3. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Nein. Nur aktuellere.

    Zur Frage:
    Alles was du per Ethernet an die Fritz hängst wird max 100mbit, also ne Qual.
    Auch wenn eine USB-PLatte dran kommt, is langsam.
    Schneiden kannst du knicken.

    FW-Netzwerk ginge, Nur sind die Kabellängen sicher nicht ohne. Und ich geh mal von aus haben nicht alle FW800.

    Das beste wäre also ne Extreme, vor allem, wenn nicht alle im Wlan n-Speed haben können die auf dem g-Netz surfen und ziehen nicht den rest runter. Und im Gegensatz zur TC kannst du ne ordentliche und mehrere PLatten deiner Wahl und Größe dranpacken. Und is im Gesamten günstiger als TC.
     
  4. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Also das 5 Jahre alte Powerbook von einem Kumpel, hat auch schon Gigabit. So weit ich weiß besitzt jedes Notebook von Apple mit dem Namen MacBook auch bereits Gigabit Netzwerkanschlüsse. Das kam zusammen mit dem Namen, die iBooks hatten noch kein Gigabit…

    Natürlich geht mit einer TimeCapsule auch das Internet. Abgesehen von dem Preis für die 1TB-Variante würde ich auch eine TC ampfehlen, oder eben eine Airport Extreme mit Grßer Platte dran…
     
  5. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Ein NAS dürfte die Lösung sein.
     
  6. dirkules2009

    dirkules2009 Erdapfel

    Dabei seit:
    28.03.09
    Beiträge:
    3
    also ich habe mitlerweile erfahren das eigentlich alle über gigabit ethernet verfügen (Yukon Gigabit Adapter 88E8053 Singleport Copper SA)
    dementsprechend wäre doch eine 1 TB netzwerkplatte + ein externer gigabit switch die beste lösung oder?

    lässt sich denn die netzwerkplatte genauso per drag and drop nutzen wie eine fw oder usb platte???

    danke!
     
  7. Münsterländer

    Münsterländer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    253

    so habe ich das seit Freitag (AirPort Extreme & 1TB HDD) und ich muss sagen, dass es klasse funktioniert. Ist für mich die "Time Capsule light" Lösung.
     
  8. Münsterländer

    Münsterländer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.01.06
    Beiträge:
    253

    Ja funktioniert
     
  9. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Dann lügt Mactracker, das Powerbook G4 was ich gestern eingerichtet habe (wobei das ist ja kein Intel basiertes System) das MB und das MBP.
    Die iBooks hatten kein GB dabei.

    Bei den Netzwerkfestplatten solltest du dich etwas umschauen. Da du Videoschnitt machen willst solltest du auf den Durchsatz des Systems achten. Deswegen war mein Vorschlag die Kombi FW800 und Mac Mini. Leider liefern die kleinen (bezahlbaren) NAS keinen (IMHO) guten Datendurchsatz.
     
  10. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Mein Fehler, merk auch grad das mein MB Gigabit hat. Super.
     
  11. dirkules2009

    dirkules2009 Erdapfel

    Dabei seit:
    28.03.09
    Beiträge:
    3
    ich denke aber das eine mybook platte für mini dv oder hdv einen ausreichenden durchsatz bieten sollte ?! ..
    es geht hier nicht um uncompressed oder digibeta material
    die datenrate liegt bei 14.4 mb/sek...
     
  12. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Sollte reichen. Bei mir geht über FW400 in etwa 30mb/sek mit TM über die Leitung zur MyBook.
     

Diese Seite empfehlen