1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzwerk einrichten...!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Basti27, 01.09.08.

  1. Basti27

    Basti27 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    66
    Hallo allerseits,

    ich möchte grad Macbook Pro unter Leopard mit PC unter Windows Vista Business 64 Bit vernetzen und steh grad voll aufem Schlauch.

    Hier gabs doch mal son nettes HowToDo aber ich bin grad zu doof um es zu finden :(.

    Könnt ihr mir helfen mit ner netten Anleitung bzw. dem Link zum passenden Thread.

    Vielen dank im Voraus

    Grüße

    Basti
     
  2. Katagia

    Katagia Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    260
    Zum Vernezten musst du einfach in beide ein Netzwerkkabel einstecken. Dann sind sie vernetzt. Ich vermute aber du wolltest wissen, wie man Daten austauschen kann. Schau mal in der Systemsteuerung unter "Sharing". Da ist alles zu finden. SMB ist "Windows Netzwerk".
     
  3. CamDam

    CamDam Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    439
    Wie wäre es, wenn du den Mac und den PC an einen Router anschließt. Bei beiden Rechner einfach DHCP aktivieren - der Router sollte dann eigentlich den Rest machen.

    Meistens wird dann vom Router eine IP-Adresse a la 192.168.0.XXX (Maske: 255.255.255.0) vergeben.
    Eine IP-Adresse ist nur einmalig in einem Netzwerk zu verwenden!
    Beispiel:
    Router (DHCP-Server) - 192.168.0.1, 255.255.255.0
    Mac - 192.168.0.2, 255.255.255.0 (automatisch)
    PC - 192.168.0.3, 255.255.255.0 (automatisch)
    Das Defaultgateway auf den Rechnern sollte die IP des Routers sein (automatisch).

    IPv6 würde ich noch nicht empfehlen, da es noch nicht von jedem Router verarbeitet werden kann.
     
  4. Katagia

    Katagia Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    260
    Wobei das nichteinmal nötig ist, wenn nichts verstellt wurde. Beide holen sich dann eine IP aus dem 169er Bereich.
     
  5. CamDam

    CamDam Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    439
    Und wie gehts mit dem 169.254.x.y Bereich ins Web?!
    Der Router sollte zumindest im selben Adress-Bereich liegen.
    Die IP-Adressen müssen "private IPs" sein.
    Ich denke nicht, das ein Standard-Router APIPA unterstützt.

    PS: Ich weiß, dass die Frage bzgl. Internetzugang nicht gestellt wurde, setze sie aber als Standard voraus.
     
  6. Katagia

    Katagia Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    260
    Gar nicht ;)

    Nur was soll man sonst Antworten? Die Frage war, wie in diesem Bereich häufig, sehr schwamming formuliert, so dass es schwer ist zu wissen, was der Fragesteller wollte.
    Dann kommen oft so Sätze wie: "Das Internet geht nicht mehr!". Ich denke das würden wir alle heutzutage _deutlich_ spüren, wenn das Netz von heute auf morgen weg ist.
    In den meisten Fällen ist es so, dass die Fagesteller von Netzwerken nicht viel Ahnung haben und deshalb ungenau Fragen.

    Die meisten sind zu faul, sich einen Nachmittag mit TCP/IP und Netzwerken ein wenig auseinander zu setzen und erwarten fertige Lösungen, bei denen man nicht selbst denken muss. Aber erst danach kann der Fragesteller überhaupt wissen, was er will.

    Ich will nicht sagen, dass dies auf den Fragesteller hier zu trifft, allerdings ist so meine Allgemeine Erfahrung.
     
    dahui gefällt das.
  7. CamDam

    CamDam Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    439
    Stimmt auch wieder ;) *back*
     
  8. Basti27

    Basti27 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    66
    Ich finde das "faul" etwas seltsam. Schließlich stelle ich hier im Forum die Frage an Menschen, die sich mit dem Thema besser auskennen als ich, was nicht bedeutet, das ich den Netzwerkaufbau nicht schon Versucht hätte. Ich hab es nur nicht hinbekommen und das heißt nicht, dass ich nach einer Lösung Suche, bei der ich nicht mehr "selber denken muss"! dafür is das Forum doch da oder wird das hier auch schon zu so einer (sorry für den Ausdruck) Klugscheißer-Gemeinde.....

    ;)

    grüße
     
  9. Katagia

    Katagia Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    260
    Klar, Foren sond dafür da, Fragen zu stellen. Allerdings sollte man Fragen auch so konkretisieren, dass man weiß, was der Fragesteller will. Ich glaube dir, dass du schon eingiges Versucht hast und irgend wo hängen geblieben bist.
    Aber dann schreib das auch. Schreib was du alles versucht hast und was die Resultate waren. Wie CamDam schon schrieb, ist es auch relevant, ob z.B. ein Router im Netz ist und ob z.B. alle Teilnehmer Internetzugang haben sollen.

    Wenn du dein Auto in eine Werkstatt bringtst, kam man es schon so machen. Da reicht eine einfache Aussage. Allerdings muss man diesen Service auch bezahlen. ein Forum würde ich eher mit einer Mietwerkstatt vergleichen. Da bekommt man das Werkzeug gestellt und kann auch jemanden Fragen und einem wird geholfen, allerdings nur wenn man schon weiß, was man will.

    Wie gesagt, dafür muss man dann ein wenig mehr als 2 Sätze schreiben, bekommt aber auch Antworten, mit denen man etwas anfangen kann und lernt was dabei.
     

Diese Seite empfehlen