1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netto-Übertragungsrate bei ext. HDDs an der Airport Extreme Basis

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von macfreak, 31.12.08.

  1. macfreak

    macfreak Fuji

    Dabei seit:
    30.12.08
    Beiträge:
    37
    Ich habe zwei externe Festplatten von Trektstor (je 500 GB), die ich gerne an eine Airport-Extreme Basis-Station anschließen würde um mir das zeitraubende Anschließen an MB und MBA zu sparen.

    Bevor ich diese Investition tätige, möchte ich jedoch gerne erfahren, ob die reale Übertragungsrate über n-WLAN ausreichend für meine Anwendungen ist.

    Ich benötige mindestens ca. 5 MB/s netto für die ruckelfreie Übertragung von 1080p-HD-Filmen und für größere Datenverschiebungen von Daten auf meinen MBs auf die Festplatten wären Datenraten über 20 MB/s sehr hilfreich, jedoch nicht unbedingt notwendig.

    Welche Erfahrungen habt ihr in puncto reale Datenraten in Verbindung mit der APEB und mac-formatierten externen Festplatten gemacht?
     
  2. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    Wird nix. Wobei ich aber eher dem USB-Anschluß der AExt als dem WLan die Schuld gebe. Ich kann mit 26Mbit brutto via Kabel Dtl. schneller downloaden als Dateien auf eine der zwei externen Platten schieben. Sehr schön zu sehen, wenn ich ein DVD-Image auf die Platten schieben will und zum Vergleich ein Live-Linux-DVD-Image aus dem Netz ziehe.
    Im neuen Jahr kann ich gern noch mal einen Test fahren. Die Aussage oben ist mein subjektiver Eindruck - bin mir aber relativ sicher.
    20Mbit netto? Funktioniert, wenn die Gegenstelle mitmacht. Von meinen bezahlten 26Mbit kommen laut verschiedener DSl-Speedtests (bessere Gegenstellen hab ich leider nicht) 23Mbit auf dem MBP via 5Ghz-n-Wlan an.
    Mein Plan für das kommende Jahr ist ein Selbstbau-NAS via vernünftiger 1Gbit-Netzwerkkarte an die AExt. zu hängen in der Hoffnung, da kommt mehr Speed bei raus.
     
  3. harald.o

    harald.o Granny Smith

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    14
    Was wäre denn ne vernünftige Lösung ??
    Ich habe eine externe Festpatte am Airport Extreme, ist einfach super überall im Haus kann man auf die Daten zugreifen.
    Aber halt sau lahm :(
    Also, was muß ich mir anschaffen um eine vernünftige Lösung zu erhalten.

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Harald
     
  4. macfreak

    macfreak Fuji

    Dabei seit:
    30.12.08
    Beiträge:
    37
    Die Übertragungsraten zur Time Capsule liegen immer zwischen 5 bis 8 MB/s, vielleicht könnte man diese als Speicher für normale Daten, also keine BackUp-Archive, verwenden.

    @nachholer, bei n-WLAN-Direktverbindungen zwischen MB und MBA habe ich durchaus schon Datenraten um 10 MByte/s erreicht, also ca. 80 Mbit/s, dies zeigt, dass solche Datenraten durchaus realistisch sind, wenn die Hardware mitspielt
     
  5. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    Du bestätigst ja nur meine Vermutung, daß die Bremse eher beim USB-Anschluß zu suchen ist.
     
  6. madom

    madom Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.10.07
    Beiträge:
    143
    Kann Flaschenhals USB nicht bestätigen: Wenn ich über WLAN eine Datei ab meiner an den AEBS gehängten Harddisk ziehe, komme ich auf bis zu 9MB/s (Megabyte), wenn ich die gleiche Datei über Kabel (Gigabit) ziehe, steigt die Geschwindigkeit auf bis zu 23MB/s. Der Flaschenhals ist also beim WLAN zu suchen!
     
  7. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    *grübel*

    Hmm, ich glaub, ich muss das mal etwas gründlicher machen:

    Dateitransfer über:

    Quelle über Ziel
    MBP WLan Platte an AExt
    MBP WLan MB
    MBP Gigabit Platte an AExt
    MBP Gigabit MB


    Sollte man die jeweils entgegensetzte Richtung auch testen? Eigentlich nicht, oder?
    Sonst noch Ideen?

    Setting wird wohl so sein:
    AExt(n, 5GHz, 40Mhz) (evtl.mit im Netz eine AExp), AExt und MBP in einem Raum, ca. 1,5m direkte Sicht. Beide mögliche Platten würde ich noch spezifizieren. Ich denke, ich werd die jeweilige Platte direkt an die AExt hängen (aktuell via USB 2.0 Hub).

    Hab ich einen Denkfehler? Her mit Korrekturen...
     

Diese Seite empfehlen