1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nervige Farbdifferenz zwischen Bildern in PS und Firefox

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von gewitterkind, 18.02.07.

  1. Ich verzweifel hier gerade, hoffentlich kann mir da wer von euch helfen:

    Ich öffne Rohdaten in ACR (Problem ist sowohl bei CS2 als auch 3 vorhanden), stelle dort srgb ein. Bei den color settings stehts auf north america general purpose 2. PS gibt nach dem übernehmen der Datei von ACR auch an, dass das Bild in srgb ist. Wenn ich allerdings nach dem bearbeiten das Bild speicher, dann fehlt die Sättigung, man sieht einen klaren Unterschied zu der Version in PS. Das ist bei firefox der fall. Öffne ich es hingegen in dem Vorschau Programm, dann hat es wieder die richtige Sättigung. Ich kenn das vom PC her (bin gerade erst umgestiegen) nur, wenn manche Programme das Farbprofil der Datei ignorieren. nen jpeg mit adobe rgb sieht am pc z.b. in PS richtig aus, in anderen programmen nicht.
    nur: srgb sollte doch für firefox standard sein, warum zeigt es das bild also anders an?

    an meinem windows laptop sieht das bild übrigens auch entsättigt aus, egal ob in der dortigen vorschau oder im IE geöffnet. Seltsamerweise zeigt selbst PS das Bild am Windowsrechner falsch an, wenn ich die komplette .psd Datei auf den Rechner rüberschieb. Das kann doch irgendwie nicht sein, oder?

    Auf mich wirkt das so, als würden PS und das Vorschauprogramm am Mac ne andere Kalibrierung verwenden als der Rest des Macs. Nur wie kann das sein? Ich hatte die Tage mal nen Pantone Huey zum kalibrieren dran, habs aber sofort runtergeschmissen, weil das Dingen daneben kalibriert hat. Danach hab ich unter den Sytemeinstellungen > Monitor > Farben wieder auf Farb-LCD umgestellt. Kann es sein, dass das jetzt systemweit so auch wieder gehandlet wird, bei PS aber noch die alte Kalibrierung aktiv ist? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, ausserdem ist die Farbverschiebung auch ne andere als bei der fehlgeschlagenen Kalibrierung.

    Wär echt nett, wenn mir da wer helfen könnte.

    Grüße,
    Christopher
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Ich kenne die Rendering-Engine von Safari jetzt nicht wirklich, ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass sie ein Farbprofil beachtet. Wozu auch, es geht doch nur um's Web? Bei Bildsoftware sieht das natürlich anders aus.


    Gruss KayHH
     
  3. es ging ja jetzt auch um firefox. ausserdem sollte srgb doch jedes programm kennen, oder?
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Firefox oder Safari (Rendering-Engine ist doch die gleiche, oder?), ich denke das interessiert keinen Browser, kann aber sein das ich mich irre. Hast Du Dein Bild aus PS für's Web gespeichert?


    Gruss KayHH
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Safari wertet eingebettete Farbprofile aus, Firefox nicht.
    Gruß Pepi
     
  6. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Dieser blogeintrag wird einen genaueren Blick auf die Sache. Ob die angegebene Lösung für dich hilfreich ist, musst du für dich selbst entscheiden..
     
  7. KayHH

    KayHH Gast

    Ist ja spannend. Ich kann zwischen ein und dem selben Bild in Safari, Firefox und PS im direkten Vergleich keinen Unterschied feststellen. Der Farbraum ist sRGB.


    Gruss KayHH
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Aber ist das nicht ein Gamma-Problem und der OP hat das selbe Problem auf einem PC? Dann wäre es keins, oder habe ich da jetzt was ganz falsch überflogen?


    Gruss KayHH
     

Diese Seite empfehlen