1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NeoOffice 2.2.2 Released!

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Vanilla-Gorilla, 10.10.07.

  1. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Die neue Version von NeoOffice steht zum Download bereit. Hier der Überblick über neue Funktionen:

    - Uses the Native Mac OS X Spellchecker: Unlike OpenOffice.org, NeoOffice has an enhanced spellchecker that uses the Mac OS X spellchecking dictionary. With this enhanced spellchecker, users no longer need to download and install spellchecking dictionaries if Mac OS X already has a dictionary for their language.

    - Uses the Native Mac OS X Address Book: NeoOffice has included the ability to use the Mac OS X address book as a data source. This feature, which was developed by OpenOffice.org, is expected to be in their OpenOffice.org 2.3 release.

    - Handles Most Microsoft Office 2007 Word, Excel, and PowerPoint Files: NeoOffice includes the ODF Add-in for Microsoft Word, Excel, and PowerPoint. The ODF Add-in is an open source project that makes it possible for NeoOffice to open, edit, and save most files in the Office 2007 Word, Excel, and PowerPoint formats. This feature is not available in current Mac versions of Microsoft Office and will not be available until Office 2008 for the Mac is released.

    - Unterstützt Makros in Excel Dateien: NeoOffice enthält die Excel Makro Unterstützung, die von Novell im ooo-build Projekt. entwickelt wurde. Das ooo-build-Projekt ist ein Open Source-Projekt, das laufend zusätzliche Funktionen für OpenOffice.org entwickelt.

    - Aqua: Anders als OpenOffice.org hat NeoOffice native Aqua Menüs, Datei öffnen und speichern-Dialoge, Druckdialoge, Schaltflächen, Bildlaufleisten und viele andere native Aqua Benutzerinterface-Elemente.

    - Keine X11-Software erforderlich: NeoOffice verwendet Java-Technologie, die in Mac OS X eingebaut ist. Durch die Nutzung von Java gibt es keine Notwendigkeit, X11-Software herunter zu laden und zu installieren, wie dies unter OpenOffice.org erforderlich ist.

    - Verwendet Mac OS X-Zeichensätze: Anders als OpenOffice.org verwendet NeoOffice die gleichen Zeichensätze wie die anderen Mac OS X-Anwendungen. Dies bedeutet, dass NeoOffice das korrekte Lesen und Schreiben von Westeuropäischen Zeichen (z.B. Zeichen mit Akzenten, Umlauten, Circumflexen, Cedillas, usw.) beherrscht und einige Zeichensätze können sogar japanische, chinesische und koreanische Ideografen handhaben. Also, NeoOffice is able to use any fonts thh at you install using the /Applications/Font Book application.

    - Beherrscht internationale Tastenbelegungen: Anders als OpenOffice.org, verwendet NeoOffice die Tastenbelegung, die Sie benutzen. Sogar, wenn NeoOffice läuft, können Sie die Tastaturbelegung umschalten. NeoOffice benutzt die neue Belegung dann ebenfalls.
    Native Druckunterstützung NeoOffice unterstützt das Drucken über die in Mac OS X integrierte Druckfunktionalität. Sie können NeoOffice - wie jede andere Mac OS X-Anwendung - dazu benutzen, ein Dokument als PDF-Datei zu drucken, zu speichern oder als Druckvorschau anzusehen.

    - Unterstützung der systemweiten Zwischenablage: NeoOffice unterstützt das Kopieren und Einfügen mittels der Zwischenablage von Mac OS X. Sie können nun Texte und Grafiken zwischen NeoOffice und anderen Anwendungen per Kopieren und Einfügen austauschen.

    - Native Drag-and-Drop-Unterstützung: NeoOffice unterstützt natives Drag-and-Drop, so dass Sie Texte und Grafiken zwischen NeoOffice und anderen Mac OS X-Anwendungen austauschen können.

    Quelle: NeoOffice Features

    Download: NeoOffice Download Page

    Sprachpakete: NeoOffice Laguagepacks

    Viel Spaß

    Vanilla-Gorilla
     
  2. D.h. NeoOffice ist in Java implementiert? Würde erklären, warum es zumindest bei mir so elendig langsam ist.
     
  3. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Naja, NeoOffice nutzt Java. Und Java ist nunmal langsamer als z.B. X11 (OpenOffice). Trotzdem soll es mit der neuen Version wohl nochmals einen Geschwindigkeitsschub geben.

    Vanilla-Gorilla
     
  4. Maksi

    Maksi Gast

    NeoOffice bewegt sich da in eine interessante Richtung, es werden immer mehr OS X-interne Funktionen unterstützt. Sollte man irgendwann in NeoOffice Farben und Schriften wie z.B. in Pages auswählen können... - perfekt :)
     
  5. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Office kommt ja bald... da gibts wieder Konkurrenz. ;)
     
  6. Maksi

    Maksi Gast

Diese Seite empfehlen