1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neo Office auf deutsch klappt nicht

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von sonnie80, 20.01.09.

  1. sonnie80

    sonnie80 Idared

    Dabei seit:
    19.12.08
    Beiträge:
    29
    Hallo,

    ich habe da ein Problem! Ich habe mir gerade, wie ich hier im Forum gelesen habe, ein Paket runtergeladen, um NeoOffice auf deutsch zu haben. Das hat aber irgendwie nicht geklappt.

    Also mein Programm läuft weiterhin auf Englisch.
    Woran mag das wohl liegen? Muss ich da noch etwas anderes bedenken?

    Wäre über eure Hilfe sehr froh, da ich an meiner Abschlussarbeit sitze und das Inhaltsverzeichnis versuche hinzubekommen.

    Viele Grüße

    Sonnie

    :cool:
     
  2. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Notfalls installiere das originale OpenOffice; NeoOffice ist nur die Umsetzung von OpenOffice in JAVA.
     
  3. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    1. NeoOffice 2.2.5 downloaden und installieren:

    http://www.neooffice.org/neojava/en/mirrors.php?file=NeoOffice-2.2.5-Intel.dmg (für Intel)
    http://www.neooffice.org/neojava/en/mirrors.php?file=NeoOffice-2.2.5-PowerPC.dmg (für PowerPC)

    2. NeoOffice 2.2.5 Patch 6 downloaden und installieren:

    http://www.neooffice.org/neojava/en/patchmirrors.php?file=NeoOffice-2.2.5-Patch-6-Intel.dmg (für Intel)
    http://www.neooffice.org/neojava/en/patchmirrors.php?file=NeoOffice-2.2.5-Patch-6-PowerPC.dmg (für PowerPC)

    3. Deutsches Sprachpaket für NeoOffice downloaden und installieren:

    http://www.neooffice.org/neojava/en/mirrors.php?file=NeoOffice-2.2.5-Language_Pack_German-Intel.dmg (für Intel)
    http://www.neooffice.org/neojava/en...Office-2.2.5-Language_Pack_German-PowerPC.dmg (für PowerPC)

    Martin
     
  4. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Wer OpenOffice Mac-like nutzen möchte, verwendet NeoOffice … OpenOffice.org hat auch in der nativen Version noch einen weiten Weg zu gehen auf dem Mac.

    Es gibt momentan zwei OpenOffice.org-Varianten für den Mac, die jüngere von Sun und die schon lange verfügbare, eben NeoOffice. Bei NeoOffice spürt man deutlich die längere Entwicklungszeit auf dem Mac.

    Martin
     
  5. Rotsonne

    Rotsonne Golden Delicious

    Dabei seit:
    23.01.09
    Beiträge:
    6
    Habe auch Neooffice-Probleme

    Hallo, ich nutze zwar schon Neooffice auf deutsch, aber die 2.2.4 Version. Jeder Versuch, 2.2.5 zu installieren endet mit der Aussage: Kann auf diesen Rechner nicht installiert werden.
    Auch eine komplette Neuinstallation von OS X hat kein positives Ergebnis ergeben.

    Wieso, weshalb, warum?
    Bin ja eigentlich sehr zufrieden mit dem Programm, nur in letzter Zeit muckt es rum, beim Runterfahren läßt es sich nicht schließen uns so.

    Danke für Hilfe,
    Rotsonne
     
  6. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Da gibt es verschiedene Meinungen und viele Diskussionen hier. Meine Meinung ist: NeoOffice ist nur die bessere Umsetzung von OpenOffice.
     
  7. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Leider kann ich Dir nicht weiterhelfen, ich kenne das Problem nicht. Die Entwickler von NeoOffice sind aber sehr hilfsbereich, am einfachsten kontaktiert man sie über das NeoOffice-Forum:

    http://trinity.neooffice.org/modules.php?name=Forums

    Normalerweise erhält man innert Stunden eine Rückmeldung. Je genauer man ein Problem beschreiben kann, desto besser.
    So sehen es auch die Entwickler von NeoOffice; NeoOffice basiert jeweils auf einer stabilen Version von OpenOffice.org und wird mit Mac-spezifischem Fokus verbessert.

    Martin
     
  8. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    NeoOffice ist ein JAVA-Programm - ich frage mich, was daran 'Mac-like' sein soll... Gibt's abgesehen von den netten Icons (denn der Rest sieht für mich absolut gleich aus) irgendeinen Vorteil von NeoOffice ggü. OpenOffice 3.0? Denn sonst ist es ganz einfach nur langsamer als OpenOffice und in aktueller Version nicht mal kostenfrei zu bekommen (die kostenlose Version basiert immer noch auf dem alten OpenOffice 2.0).

    NeoOffice:
    [​IMG]
    [​IMG]

    OpenOffice:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    #8 eet, 23.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.09
  9. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Die aktuelle stabile Version von NeoOffice ist 2.2.5 und kostenlos zu bekommen.

    Die Entwicklungsversion für NeoOffice 3.0.x hingegen erhält man nur über das «Early Access»-Programm für Spender. Wer bereit ist, die Entwicklung von NeoOffice zu unterstützen, spendet, nutzt die Entwicklungsversion und meldet Fehler an die Entwickler. Wer NeoOffice einfach so nutzen möchte, lässt es bleiben und ververwendet die aktuelle stabile Version.

    NeoOffice hat verschiedene Vorteile gegenüber OpenOffice.org und ist entgegen einem populären Irrtum auch nicht langsamer. Mehr dazu findest Du auf den Webseiten von NeoOffice, beispielsweise im Wiki (http://neowiki.neooffice.org/) und im Forum (http://trinity.neooffice.org/modules.php?name=Forums). Wer mit OpenOffice.org zufrieden ist, soll gerne dieses verwenden, OpenOffice.org ist als Grundlage für NeoOffice sowieso sehr wichtig.

    Martin
     
  10. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Die stabile Version von OpenOffice ist 3.0. NeoOffice 2.2.5 basiert auf der alten Version '2' von OpenOffice. NeoOffice 2.2.5 ist daher in keiner Weise aktuell.

    Wenn du mal zumindest ein, zwei nennen könntest...
     
  11. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Doch, NeoOffice 2.2.5 Patch 6 ist die aktuelle und stabile Version – von NeoOffice … NeoOffice basiert auf OpenOffice.org, ist aber nicht OpenOffice.org. NeoOffice ist kein Klon von OpenOffice.org.
    http://www.neooffice.org/press_releases/NeoOffice_2.2.5.html enthält einige Angaben.

    Martin
     
  12. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    NeoOffice braucht ca. dreimal so viel RAM und ist zumindest auf einem PowerPC merklich langsamer als OpenOffice. Und der einzige Grund warum damals die Leute von NeoOffice Java statt C++ verwendeten war der, daß sie mit C++ nicht programmieren konnten. :(
     
  13. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Du schaffst es, von Anfang bis Ende falsch zu liegen. Wolltest Du bloss trollen oder glaubst Du tatsächlich an diesen Unsinn?

    Martin
     
  14. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    Im Anhang sind zwei Screenshots, jeweils von OOo 2.4, 3.0 und NeoOffice 2.2.5, einmal direkt nach dem Start (vorher) und nach dem Importieren eines größeren .ppts (257 Seiten - nachher). Noch Fragen? Die Arbeitsgeschwindigkeit ist bei der OOo Version 2.4 am besten. NeoOffice kommt dem noch nicht einmal im Ansatz nahe.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen