1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nehalem 8 core Mac Pro 3,33 GHz

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von gugucom, 27.09.09.

  1. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ich habe eine 8 Core Nehalem 2,26 GHz nachgerüstet mit zwei 3,33 GHz Intel Xeon W5590 CPUs. Es war aufregend aber er läuft jetzt. Cinebench multi CPU ist fast 32.000. Mich hat vor allem die technische Herausforderung gereizt.

    Ich möchte allen Freunden bei Macrumors danken, die mich bei dem Projekt unterstützt habe, inbesondere Tutor, der ein ähnliches Projekt bereits mit W5580ern durchgezogen hatte und am Ende den entscheidenden Tip gab, wie man die CPUs zum Laufen bekommt.

    Dank gebührt auch Anand Lal Shimpi, der in seinem hervorragenden Blog als erster auf die Upgrade Möglichkeiten mit W5570 CPUs und SSDs hingewiesen hat. Ich kann seinen Beitrag nur wärmstens empfehlen, traue mich aber nicht einen Link zu setzen weil manche Leute wohl wider sauer werden wenn ich englische Originale zitiere. Googelt einfach Anandtech und checkt dort den Reiter Mac!

    Dank gebührt auch Nathea, die den ersten Thread zu diesem Thema ins Cafe verlegt hat, wo Mac Pro Fans ihn sicher schnell gefunden haben. Ausserdem habe ich dadurch auch viel negative Publicity bekommen, die man immer braucht. Ohne ihre Hilfe hätte ich wohl kaum so viel schwarzes Karma bekommen. Also von hier noch einmal herzlichen Dank.

    Ich setze bewusst keinen Link zu einem anderen Board das sich besonders durch exzellente technische Diskussionen ausgezeichnet hat weil das einigen hochrangigen Persönlichkeiten der deutschen Apfelszene vielleicht ein Dorn im Auge wäre. Dabei beachte ich auch, dass die Englische Sprache völlig ungeeignet ist um sich das Maul zu zerreissen. Man findet nur sachkundige Leser, die das Projekt mit netten und humorvollen Kommentaren begleiten. Interessierte Leser werden die Quelle finden wenn man entsprechende Stichworte googelt.

    Einige Fragen, die aus meinem ersten, geschlossenen Thread offen bleiben beantworte ich gerne, wie ich ja auch immer mit Rat und Tat zur Seite stehe, wie die Leser meiner Beträge und Tutorials wissen.

    Der neue Mac wird genauso wie der alte als High End Media Rechner Verwendung finden. Es wird darauf viel H.264 und MPEG2 Video aufgenommen, transcodiert und abgespielt werden. Dazu ist die Blu-Ray und Vista64 Ausstattung und die DVB-S2 mit EyeTV und Snow Leopard gedacht. Durch den Upgrade vom X5365er Octad wollte ich in erster Linie die EFI32 Sackgasse verlassen, die mich lange gequält hat. Ich sehe Kernel64 als eine interessante Entwicklung an und verspreche mir für die Zukunft einiges an Speed Zuwachs für H.264 von allenTechniken rund um das neue 64-bit OS X. Im Moment ist für rendering Windows schneller (wie die Benchmarks zeigen) aber das ist hoffentlich nur eine vorübergehende Schlappe.

    Vista64 läuft im Moment auf einer 160 GB Intel Postville SSD weil weder das Apple SW Raid0 noch Areca zwei 80 GB SSDs im array mit Bootcamp betreiben kann.

    Einige Punkte des Upgrade sind noch offen. So wandert etwa das OS X RAID Subsystem Areca 1210 mit zwei 80 GB RAID0 SSDs in den nächsten Tagen vom X5365 rüber in den W5590. Auch der Blu-Ray drive zieht um. Das interne Addonics enclosure für vier SSDs wandert in den zweiten ODD Einbauschacht. Daran hängt noch der eSATA Anschluss für externe Backups und Archivierungen. Die interne Kapazität für Video, Musik und Fotos mit den normalen HDDs liegt dann bei 8 TB von denen 3TB jetzt installiert sind. Ich sehe also für einige Jahre genug Platz.

    Der neue Mac ist m.E. der schnellste, der je gebaut wurde und schlägt meinen alten X5365 Octad um etwa 50%. Der ist mit fast 21.000 auch nicht gerade langsam aber ich konnte der Versuchung nicht widerstehen als die CPUs für etwas mehr als die Hälfte des normalen Preises eines Nachts bei Ebay auftauchten. Und so werde ich mich wohl von dem alten Freund trennen, der auch ein CPU Upgrade von Woodcrest X5150 2,66 GHz Quad zu Clovertown X5365 3,0 GHz Octad hatte.

    Edit: Ich weiss nicht warum joey23 unbedingt geheim halten will, dass ich keine zwei Mac Pros brauche nachdem ich nun einen schnellere als meinen alten X5365 habe. Ich werde natürlich keinerlei Hinweise darauf geben ob ich ihn ins Pfandhaus geben oder versteigern will. Fachleute könnten begründete Mussmassungen anstellen was man in dieser Lage tun kann.
     
    #1 gugucom, 27.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.09
    Unkaputtbar, Appleboy und Schaf gefällt das.
  2. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    So ist der Thread auf jeden Fall schöner zu lesen. Fand den Alten gar euphorisch aber trotzdem waren die ganzen negativen Kommentare übertrieben. Gute Idee, es noch einmal Apfeltalk-gerecht zu publizieren. ;)

    *Lese hier tagtäglich viel schlimmere, dümmere Themen aber da regt sich niemand auf, spielt wohl der Neid mit. :)
     
  3. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Thx Schaf für den netten Kommentar. Du dürftest Recht haben mit dem Neidfaktor. Ich brauche zum Glück keinen Porsche und mach mir nichts draus! Mich reizt in erster Linie die Herausforderung :-D

    Ich war wohl nach den emotionalen Wechselbädern des Projektverlaufs zu euphorisch um über political correctness nachzudenken.
     
  4. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.559
    Gern geschehen, auch wenn Du genau das Gegenteil gemeint hast. Es scheint ja, als wäre der kritische Ansatz, den ich in meinem Beitrag im alten Thread formuliert habe, tatsächlich zutreffend gewesen - Dein neuer Bericht hat Hand und Fuß und dürfte genau das Potential enthalten, das eine wirkliche Diskussion über das Sachthema ermöglicht. Vielleicht nimmst Du ja aus der Auseinandersetzung die Erkenntnis mit, beim nächsten Mal gleich von vorn herein mit solchen sachlichen, fundierten Informationen in die Apfeltalk-Öffentlichkeit zu treten. Dann habe ich mein Ziel erreicht ;)
     
    #4 Nathea, 27.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.09
  5. DubiDuh

    DubiDuh Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.05.08
    Beiträge:
    1.288
    @Nathea: Dein verlinkter Beitrag ist sehr schön geschrieben. Ich hatte mich da rausgehalten, weil ich ungerne Bauchpinsel. Du hast es auf den Punkt getroffen und mir aus der Seele geredet.

    @Schaf: Neid... Warum? Ich wüsste nicht, was ich mit dem System anstellen sollte und ich unterstelle, dass viele User da keine Verwendung für hätten. Oder meinst du eher das "haben" Kriterium? - Ansonsten ist Geiz und Raffgier sowieso .. ach .. lassen wir das :D

    BTT: So, wie du jetzt deinen Mac präsentierst wirkt das ganze sehr seriös und nicht mehr nach dem Versuch eines Schwanzvergleichs (sorry). Ich finde es immer wieder krass zu sehen, was mit Technik alles möglich ist. Ich hoffe für dich, dass du damit sehr viel Spaß hast und für die Zukunft gewappnet bist.

    Was mich jetzt noch brennend interessieren würde, wäre: Wieviel verbraucht das Monster?
     
  6. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    @ gugocom

    Respekt!

    Der Umbau klingt wirklich sehr interessant!
    Ich wünsche dir mit dem Gerät viel Spaß!

    Viele Grüße

    Timo
     
  7. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Was hat der CPU Tausch DICH gekostet? (außer Zeit und nerven)
    Hattest glaube wohl ein Schnäppchen ergattert ?
     
  8. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Also ich finde es ziemlich toll, dass du dich den Prozessortausch getraut hast. Kannst du mir den Link zu dem Forum bei Macrumors mal per PM schicken?

    Manuel
     
  9. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Der Listenpreis ist 1500 $/ CPU. Die originalen liegen bei knapp 530 $.

    Apple würde etwa 3400 € Aufpreis auf den 2,26 GHz verlangen wenn man ihn kaufen könnte. Jedenfalls kann man das aus den Aufpreisen für die offiziell angebotenen Upgrades extrapolieren.

    Mehr sag ich nicht.
     
    #9 gugucom, 27.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.09
  10. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Darf man erfahren wieviel Arbeitsspeicher dein Monstrum drin hat?
     
  11. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Sieger beim Schirennen? Oder wo? Brauchst du deinen Mac tatsächlich für Wettbewerbe? Finde ich sonderbar.
    Ich war mit meinem Mac noch bei keinem Wettbewerb. Vielleicht kann ich dem Thema deshalb nichts abgewinnen und deine Dankbarkeitsspenden solltest dort abgeben, wo sie hingehören. Wenn ich richtig verstanden habe, bei Macrumors.
    die Salome
     
    GunBound gefällt das.
  12. funrun

    funrun Klarapfel

    Dabei seit:
    09.06.08
    Beiträge:
    282
    Eifersucht - der Schatten der Raffgier das ist, mein Padawan!

    mfg funrun
     
  13. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Männer!
    [​IMG]
    die Salome
     
  14. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772

    Im Moment nur 6 GB ab Werk. Aber es werden sicher bald erst mal 12 oder 24.
     
  15. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ich hab doch geschrieben was ich mit dem Mac mache. Das Transcodieren geht jetzt deutlich schneller. Ich gehe davon aus, dass Du auch einen Rechenschieber benutzen könntest, aber am Ende auch was schnelleres und breiter einsetzbares vorziehst. Also können wir uns doch gegenseitig unsere Präferenzen lassen ohne darüber negative Urteile zu fällen, oder?
     
    Cubic gefällt das.
  16. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Klar, können wir.
    Für mich ist halt schneller, höher, weiter weder am Rechner noch sonst ein Ziel. :)
    die Salome
     
  17. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Für mich ist es schon wünschenswert für mein Geld den bestmöglichen Mac zu bekommen. Mich hat die neue Nehalem Technik schon gereizt aber nur wenn ich einigermassen bezahlbar dran kommen konnte. Von daher waren drei Voraussetzungen wichtig:

    1. Mein existierender Mac muss sehr attraktiv sein und mindestens die Kosten des 2009 Grundmodell bezahlen

    2. Der Preis für den neuen sollte nicht über 2500€ liegen

    3. Die Update CPUs mussten deutlich unter Listenpreis liegen und der Verkauf der Basis CPUs muss die netto Kosten noch einmal drücken.

    ad 1: sieht es momentan gut aus. wenn es so weiter geht werden es bis heute Abend deutlich mehr Edit: 2810€

    ad 2: knapp verfehlt weil ein Demo Gerät aus UK nicht verschickt werden konnte. Also für 2.599 refurbished gekauft.

    ad 3: durch den Kauf von Engineering samples konnte ich die Kosten auf 50% des Listenpreises drücken.

    Es könnte also gut sein, dass ich am Ende für den Upgrade nur einige hundert Euros zahlen werde. Das ist auch rechnerisch kein so schlechtes Geschäft. Wenn alles vorbei ist schauen wir mal.
     
    #17 gugucom, 04.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.09

Diese Seite empfehlen