1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Navigieren am Laptop Gps per Iphone

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von JenniferRostock, 11.08.09.

  1. JenniferRostock

    Dabei seit:
    03.07.09
    Beiträge:
    25
    Heyhey.
    ich hab jetzt seit neustem mein mbp und hab mir so ueberlegt, dass es ja ganz praktisch waere
    eine navigationssoftware auf mein mac aufzuspielen und als externes gps modul das iphone 3g zu verwenden..
    hat jmd erfahrungen damit,ob es ueberhaupt moeglich ist und wenn ja welche programme ich brauche.
    waere super, wenn jmd was darueber wissen wuerde..
    lg Jenny
     
  2. funz3l

    funz3l Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    551
    Ich hab mich zwar nicht damit beschäftigt aber ich bezweifle mal stark dass das gehen wird. Glaube nicht das man mit einer Anwendung so auf das iPhone GPS zugreifen kann.
     
  3. DaddyPrime

    DaddyPrime Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.04.09
    Beiträge:
    616
    Gehen tut alles. Wie das jetzt geht weiss ich aber nicht :)

    Im Ernst findest das nicht etwas unhandlich, dein MBP als Navi zu verwenden? Wie willst das im Auto befestigen? Als Fussgänger oder Fahrradfahrer hat die Verwendung wohl auch wenig Sinn.
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Zu mal wenn du schon ein iPhone hast? Wozu dann das MBP?
     
  5. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Fürs Auto gibts Laptophalterungen

    http://www.schlebusch.cn/Seiten/Laptophalter.htm

    Ich finds total sinnlos, die TomToms dieser Welt sind alle besser zu Handhaben als so was Grosses.
     
  6. Theo100

    Theo100 Braeburn

    Dabei seit:
    14.11.09
    Beiträge:
    43
    Ich häng mich mal hier rein. Ich suche auch was zum navigieren auf dem Mac. Ich möchte mir einen mini eventuell ins Auto bauen udn dann unteranderem zum navigieren nutzen. Allerdings weiß ich nicht ob es überhaupt ne Navi Software für Mac gibt, weiß da jemand was?

    Gruß Theo
     
  7. NeXTSPATZ

    NeXTSPATZ Granny Smith

    Dabei seit:
    27.01.09
    Beiträge:
    17
    Ich finde die idee auch sehr gut, sowohl im auto als navi (grosser bildschirm hat vor und nachteile, aber ebend auch vorteile) als auch fuer ortsabhaengige erinnerungen, das ist durchaus praktisch.

    xxx
     
  8. technikelse

    technikelse Jakob Lebel

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    4.848
    Ach du liebes bisschen. Und wenn sich beim einem Unfall beide Frontairbags öffnen, hat man sein MBP dann quer in der Kauleiste stecken. Warum nicht gleich ein iMac 27"? ;)
     
  9. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Zumal das GPS des 3G noch relativ bescheiden funktioniert. Für Fußgänger noch OK, denn da kann man auch mal 30 Sekunden auf die korrekte Position warten. Mit dem Auto bin ich oft an der richtigen Ausfahrt/Straße vorbeigerauscht.

    Beim 3GS wird es erstmals fast benutzbar, wengleich es auch dort bei höherer Geschwindigkeit noch häufig die Orientierung verliert.

    Richtig benutzbar wird GPS erst mit dem iPhone 4.
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Externen Bluetooth-GPS-Empfänger ans MacBook anschließen und gut is ;)
     
  11. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Bleibt nur noch die Frage, welches Navigationsprogramm der TE dann auf dem Mac nutzen soll.

    Mir wäre da keines bekannt. Das letzte GPS und Straßenkarten unterstützende Programm, das ich kenne wäre Route66 gewesen, aber auch da ohne Sprachanweisungen, nur mit Straßenkarte und eingezeicheter Route und Position.

    Aber, lief Route66 überhaupt noch auf OSX, bevor es eingestellt wurde? Oder ist das OS9.2 only? :-D

    Vielleicht gibt es ja einen iPhone oder iPad Emulator, der auch GPS unterstützt, so dass man TomTom oder Navigon über diesen Umweg laufen lassen könnte. Ist sowas im iOS Developer KIT? Aber: Ob das lohnt? Warum dann nicht gleich ein iPad oder iPhone?
     
    FelixMacintosh gefällt das.
  12. FelixMacintosh

    FelixMacintosh Herrenhut

    Dabei seit:
    28.07.12
    Beiträge:
    2.290
    Ich denke der Thread ist mittlerweile ein einziger Irrtum...
     
    knikka gefällt das.

Diese Seite empfehlen