1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NAS eigenbau - welches OS

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Muximilian, 12.03.09.

  1. Muximilian

    Muximilian Gala

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    50
    Hey,
    bin mir nicht genau sicher ob ich hier Richtig bin, naja, ich probiers einfach mal :)

    Also; ich hab mir ein NAS zusammengebaut - bzw. alle Teile bestellt .. wird eine 1tb NAS.
    Zuerst einmal ein paar Erklärungen. Mein NAS soll folgendes können:
    - Mit Benutzergruppen geregelter Zugriff auf Freigegebene Ordner.
    - über iTunes zugriff auf Musikbibliothek - einer schreiben, drei lesen.
    - Zugriff übers Internet auf den ein oder anderen Ordner.
    - einfache Backup funktion - am besten "auf knopfdruck".

    Im Netzwerk sind 3 Mac's und ein win PC - die Punkte oben sollten am besten für alle möglich sein.

    Jetzt bin ich auf dem Gebiet ein absoluter neuling und hab deswegen eine Frage:

    Welches OS nehme ich da am besten ?
    Bin im schon über FreeNAS, Openfiler, ubuntu und NASlite gestoplert - jemand Erfahrungen ?
    Welches Eignet sich am besten / erfüllt alle anforderungen und ist nicht alzu schwer zu bedienen ?

    Wäre Klasse wenn mir jemand helfen könnte,
    Danke schon im Vorraus...
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    OpenBSD
     
  3. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    freenas (basiert auf einem bsd derivat)
     
  4. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    FreeNAS ist sicher eine gute Sache und auch einfach zu bedienen.
     
  5. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    opensolaris. es gibt da ja recht gute tutorials wie man mit damit einen nas filer betreibt.
     

Diese Seite empfehlen