1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Napster

Dieses Thema im Forum "Musiccafé" wurde erstellt von Rebecca*, 09.02.08.

  1. Rebecca*

    Rebecca* Gast

    Hallo :)

    Ich hoffe dieser Beitrag existiert noch nicht,ich habe ihn zumindest nicht gefunden...

    Ich hätte gerne gewusste, ob es für Mac auch eine Version von Napster gibt, wisst ihr das?

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     
  2. sTephana

    sTephana Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.08.07
    Beiträge:
    552
    es gibt keine offiziele napster version für os x nur eine beta ;)
     
  3. Rebecca*

    Rebecca* Gast

    Und woher bekomm ich die?
     
  4. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Genau! Wo gibt's die? :(
     
  5. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Napster ist einfach nicht mehr das was es mal wahr.
    Dann doch lieber iTunes :).
     
  6. Frappuccino

    Frappuccino Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.11.08
    Beiträge:
    11
    naja obwohl die preise ja schlichtweg eine frechtheit sind....
     
  7. Ragnir

    Ragnir Adams Parmäne

    Dabei seit:
    18.10.08
    Beiträge:
    1.320
    ...9.95 € / Monat für Millionen von Titeln ist teuer?? :oops:
     
  8. Hellokittyhater

    Hellokittyhater Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    07.11.08
    Beiträge:
    312
    Was bringen dir die Millionen von Titel, wenn du deinen Account irgendwann abmeldest oder Napster irgendwann sagt wir machen die Pforten dich und du sie dir dann nicht mehr zu Gemüte führen kannst und du wenn du sie auf einem MP3-Player wie iPod oder iPhone nicht abspielen kannst (was ohne das Zahlen von 99 Cent je Titel nicht drin ist)? Für mich ist so ein Modell uninteressant. Ich will Musik besitzen und das tut man mit iTunes titeln und sie auf meinem iPhone abspielen können und unterwegs bei mir haben...
     
  9. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Wie gesagt 10 Euro sind nicht viel Geld.

    Zu dem was Hellokittyhater sagte kann man nur antworten, dass wenn beispielsweise iTunes seinen Dienst abschaltet deine gekauften, du weisst schon die Titel die du angibst zu besitzen, auch fuer'n Po sind. Du musst deinen Computer auf ewig mit ein und demselben System betreiben. Auch nicht gerade prickelnd.

    Gut es gibt zwei Gegenargumente:

    • Apple ist als Firma relativ kriesensicher
    • iTunes verkauft auch DRM-freie Musik
    Ein Gegenargument

    • iTunes verkaufte nicht von vorn herein DRM-freie Musik ;)
     
  10. Hellokittyhater

    Hellokittyhater Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    07.11.08
    Beiträge:
    312
    Naja Zett normalerweise wird man, wenn die Firma einigermaßen seriös ist darüber benachichtigt, dass der Dienst ausläuft. So kann man seine Musiklibrary in Apple's Fall durch das brennen von CD beispielsweise sichern. Aber schätze mal DRM wird in Bezug zu iTunes in 1-2 Jahren sowieso erledigt sein.
     
  11. RHCP

    RHCP Bismarckapfel

    Dabei seit:
    22.10.08
    Beiträge:
    144
    Also ich bin der Meinung Musik "besitzt" man auf Platte oder CD. Da habe ich wenigstens was in der Hand mit zusätzlichen Bildern, nem Inlay und so weiter.....Meine CD- und Plattensammlung ist mein Stolz. Finde auch irgendwie dass Musik ne ziemlich individuelle Sache ist. Eine große Sammlung an MP3s aufm Rechner - egal woher - ist irgendwie ein Standard geworden...schade eigentlich.
    Ob das jetzt iTunes Napster Kazaa oder wie sie noch alle heissen, wobei das Konzept von Apple okay ist für die die ab und an mal einen oder zwei Titel haben sollen...Das wollt ich mal grundsätzlich gesagt haben, fühlt euch bitte nicht angegriffen, es wird sicher einige geben die dieses Statement mit mir nicht teilen können ;)
    Über Msuik und Musikgeschmack lässt sich streiten - und das ist auch gut so
    Genug off-topic^^:p
     
  12. Hellokittyhater

    Hellokittyhater Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    07.11.08
    Beiträge:
    312
    @RHCP
    Ich besitze nicht mal mehr einen CD-Player. ;) Die einzigen Gerät die CDs wiedgeben können sind Macs. Und die sind per Airtunes an meine zwei Stereoanlagen verbunden. Aber verstehe schon, wenn jemand CDs präferiert. Nur kann ich damit nichts anfangen. Die würden ohnehin nur bei mir im Regal verstauben, nachdem ich sie in iTunes importiert habe. Mag die Starrheit an CDs nicht (CD ist immer gleich) und das Gewechsel zwischen den CDs auch nicht, wenn man was anderes hören mag. Ist meiner Ansicht benutzerunfreundlich. auch wenn qualitativ etwas besser, auch wenn ich den Unterschied wirklich nicht hören kann. ;) Zudem mag ich es bei iTunes, dass man einzelne Titel rauspicken kann. Aber wie gesagt. Geschmäcker sind verschieden. ;)
     
  13. navi

    navi Adams Apfel

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    520
    Also ich mag Leute nicht, die grundsätzlich nur noch alle 20 Sekunden durchzappen und sich kein Album mal komplett anhören können, aber ob man seine Musik nun auf CD hat oder importiert hat, das ist doch kein Thema mehr.
     
  14. bolzi

    bolzi Boskoop

    Dabei seit:
    17.04.07
    Beiträge:
    40
    gibt es auch keinen Napster Emulator für OS X?
     

Diese Seite empfehlen