Nagelneuer Mac friert regelmäßig ein

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von sli_, 16.07.16.

  1. sli_

    sli_ Erdapfel

    Dabei seit:
    16.07.16
    Beiträge:
    3
    Hi Community!
    Habe mir vor so knapp 2 Monaten (Mai 2016) ein nigelnagelneues MacBook Pro mit Retina und 13'' und Retina Display gekauft und seit mehr oder weniger Anfang an habe ich nur Probleme.
    Abgesehen davon das mein WLAN regelmäßig nur auf dem Laptop nicht funktioniert (alle anderen Geräte laufen einwandfrei) und sich das Problem nur durch Neustart beheben lässt friert das Ding auch noch regelmäßig ein. Passiert so mindestens 1 mal am Tag, lässt sich dann nur durch "abwürgen" (On/Off Taste lange gedrückt halten) beheben. Habe gelesen das hätte was mit iOS zu tun, habt ihr irgendwelche Infos für mich?

    Wäre mega...

    Grüße und Danke im Voraus!
     
  2. saw

    saw Baumanns Renette

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    5.926
  3. lebemann

    lebemann Wagnerapfel

    Dabei seit:
    13.05.10
    Beiträge:
    1.572
    Die Freezes hatte ich mit meinem neuen 15" auch. Ein "Downgrade" auf 10.11.3 hat die Probleme behoben. Angeblich sollen die Fehler beim kommenden 10.11.6 ausgeräumt sein. Bin gespannt ...
     
  4. derwollo

    derwollo Erdapfel

    Dabei seit:
    16.07.16
    Beiträge:
    1
    Gleiches Problem hatte/habe ich auch (MBPr13 Early '15). Seit 10.11.5 hatte ich den Fehler nicht mehr. Dazu gab es auch zwei News
    http://www.mactechnews.de/news/arti...r-10-11-4-friert-regelmaessig-ein-164142.html
    http://www.mactechnews.de/news/arti...13-MacBook-Pro-Retina-in-Aussicht-164299.html

    Mit dem WLAN/LAN habe ich seit neustem auch heftig zu kämpfen. Sobald ich was runterlade oder ein Online-Game starte, wird das Wifi deaktiviert und startet neu. Selbst über LAN mit Adapter bricht die Internetverbindung ab (und ja, ich habe es in verschiedenen Umgebungen getestet, selbst mit Tethering mit dem iPhone).

    Was ich mich frage, ob es nur Treiber Probleme sind (wie bei der Grafik) oder ob die Hardware kaputt ist. Gibt wohl nicht so viele Personen mit den Problemen.

    Wenn mein Dell 4k Display in Sleep geht, wacht der Mac nicht mehr auf. Letztens ist er auch einfach aus gegangen. Bringe es nächste Woche zum AppleStore.

    PS: natürlich hab ich wie in alten Windows Zeiten das System neu aufgesetzt, bevor ich alles getestet habe ;)
     
  5. sli_

    sli_ Erdapfel

    Dabei seit:
    16.07.16
    Beiträge:
    3
    Danke @derwollo für die Links! Werde mir sobald ich zuhause bin die neue Version runter laden und die Daumen drücken, empfehle ich dir auch @lebemann! :D



    Habe auch einen Flash Player, jedoch kann ich um ehrlich zu sein nicht wirklich einsehen ob der installiert ist oder lediglich das Programm auf dem Laptop ist. (Bin noch ziemlich neu mit Mac) Habe in nach dem Download dann doch nicht gebraucht und ist dann in Vergessenheit geraten...

    Bezüglich des WLANs, habe lediglich mitbekommen das meine Mutter auf ihrem alten MacBook Pro auch regelmäßig und auf ihrem momentan Air immer mal wieder Probleme mit der Verbindung hatte. Nervt total und ich habe wirklich schon lange nach ner Lösung gesucht... Kann's mir aber nicht erklären :/
     
  6. sli_

    sli_ Erdapfel

    Dabei seit:
    16.07.16
    Beiträge:
    3
    Ach so, @saw ja die Probleme waren von Anfang an (beide) denke das einfrieren liegt einfach an der Softwareversion... Wlan kann ich mir nicht erklären, keines der Programme ist installiert! Lediglich n Adblocker, Adobe Flashplayer, so Kram halt...
     
  7. lebemann

    lebemann Wagnerapfel

    Dabei seit:
    13.05.10
    Beiträge:
    1.572
    Ne Danke, ich bleibe vorerst beim 100% stabilen .3er. Habe auch Meldungen gelesen, daß einige nach wie vor Probleme mit 10.11.5 haben.