Nachweis Sicherheitszertifikat Batterie benötigt

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von toastmanone, 09.03.16.

  1. toastmanone

    toastmanone Erdapfel

    Dabei seit:
    09.03.16
    Beiträge:
    4
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich benötige das angepriesene Sicherheitszertifikat der iPhone Batterie, speziell den Nachweis nach IEC 62133. Apple wirbt auf der Internetseite zwar damit diese zertifiziert zu haben, einen Nachweis dazu bleiben sie allerdings schuldig.
    Der Weg vom Apple-Store (Berlin) zum Telefon-Support über E-Mail Support bis hin zur schriftlichen Anfrage an die Distribution in Irland war weit und frustrierend. Einen schriftlichen Brief an Apple zu schreiben ist irgendwie ***. Wochen sind vergangen, keine Post, keine E-Mail, kein Anruf... kein Nichts.

    Jedenfalls benötige ich sehr dringend dieses Zertifikat. Es gibt zum Download die "EU Declaration of Conformity" allerdings ohne die umworbene Norm IEC 62133. Die Form würde genügen wenn die IEC 62133 aufgeführt wäre.

    Diese Norm umfasst die Prüfung des Akkus und wir brauchen diese für unsere Start-Up Entwicklung als Nachweis für unseren Prüfer. Ich streube mich einfach gegen die Nutzung eines Android... allerdings bin ich echt am Ende der Kommunikationskette.

    Ich hoffe ihr wisst mehr.
     
  2. PitiL

    PitiL Jerseymac

    Dabei seit:
    06.04.14
    Beiträge:
    450
    Ich bin nicht 100% sicher, aber:

    Apple beruft sich in der Konformitätserklärung des iPhone auf die EN 60950-1 und die wiederum referenziert die IEC 62133.

    Das müsste doch reichen!?!?
     
  3. toastmanone

    toastmanone Erdapfel

    Dabei seit:
    09.03.16
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    die Norm 60950-1:2006, wie sie Apple hat prüfen lassen, bedingt dieser Norm leider nicht. Erst die Aktuelle Fassung 60950-1:2014, würde diese Norm erfüllen. Bedeutet für mich also, das Apple mit einer Norm wirbt, die nicht nachgewiesen werden kann...

    Ich wäre echt dankbar wenn jemand irgendwo die Declaration für die Norm 61233 hat oder findet...
     
  4. PitiL

    PitiL Jerseymac

    Dabei seit:
    06.04.14
    Beiträge:
    450
    Von welchem iPhone sprichst Du eigentlich, bzw. von welcher Konformitätserklärung?
     
    #4 PitiL, 10.03.16
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.16
  5. toastmanone

    toastmanone Erdapfel

    Dabei seit:
    09.03.16
    Beiträge:
    4
    Die "Sicherheitszertifizierung für iPhone Batterien" wird derzeit ab dem iPhone 5s angepriesen. Es gibt halt nur das "Versprechen" das dies erfüllt wird, allerdings kein Nachweis. Vergleichbar mit dem TÜV-Bericht beim Auto, ein Dokument was bestätigt die Prüfung auch bestanden zu haben... niemand kann sein Auto anmelden ohne TÜV-Report aber dem Versprechen des Verkäufers dass das Auto "TÜV hat" ;)
     
  6. Farafan

    Farafan deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.12
    Beiträge:
    10.250
    Eine Konformitätserklärung ist auch nichts anderes als ein "Versprechen".
    Wer um alles in der Welt will denn eine solche Zertifizierung sehen?

    Solche Mätzchen kenne ich eigentlich nur von Behörden in Russland.

    Der Support ist mit einer solchen Anfrage sicherlich überfordert und wahrscheinlich bist du der erste Mensch der so etwas haben will. Wenn wird dir in Europa wohl nur der Geschäftskundenservice unter 0800/0003666 weiterhelfen können.
    Aber auch die werden dich wahrscheinlich in die USA verweisen.
     
  7. toastmanone

    toastmanone Erdapfel

    Dabei seit:
    09.03.16
    Beiträge:
    4
    Eine Konformitätserklärung ist sicher kein Prüfzertifikat, allerdings ist es ein Unterschied ob man mit etwas wirbt oder ob der Compliance Manager (für Apple-Europe: John Reynolds) zu der Zusage seine Unterschrift leistet. Das sind juristisch völlig andere Welten. Zudem wird darin eine sog. "Benannte Stelle" aufgeführt bei der die Prüfung erfolgte, quasi die Referenz um zwischen zwei prüfenden Stellen auf kurzem Wege nachzufragen ob die Prüfung tatsächlich durchgeführt wurde.

    Gesehen werden muss solch eine Konformitätserklärung von einer anderen Zertifizierungsstelle. Der bloße Verweis auf eine Aussage der Homepage ist in diesem Zusammenhang nichts wert.

    Mir ist einfach nicht klar, weshalb die Prüfung des Akkus explizit auf der Homepage erwähnt wird, allerdings nichts als Nachweis vorgelegt werden kann.

    Ziel ist es mit der Prüfung nach IEC 62133 den Akku so sicher zu machen dass dieser beispielsweise in der Luftfahrt zum Einsatz kommt (iPad für Piloten) oder der Medizin. Da werden besonders solche Dinge abgefragt, und momentan eben nur von Apple beworben... ohne anscheinlichen Nachweis.

    Aber der Tip den Geschäftskundenservice anzurufen, werde ich nutzen ;) ...und berichten.