1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nachträglich Bib von iTunes verwalten lassen

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von kurono, 27.06.08.

  1. kurono

    kurono Jonagold

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    20
    Hi. Kurze Frage:
    Bisher hatte ich die Dateien selbst in Ordner geordnet.
    Wenn ich jetzt iTunes sage, es soll die Musik verwalten, kopiert es dann alles in den iTunes Ordner?
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Das kannst du in den Einstellungen von iTunes (vorher) einstellen. Dort kannst du auch dein Musik-Verzeichnis als "iTunes-Verzeichnis" wählen, finde ich sehr praktisch.
     
  3. kurono

    kurono Jonagold

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    20
    dort steht ja "beim Hinzufügen". Wirkt das Umstellen auf iTunes-Verwaltung also auf alle Dateien wie erneutes Hinzufügen?
     
  4. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Ich denke, wenn die Datei schon in iTunes aufgenommen ist, merkt es sich das und fügt sie nicht erneut hinzu.

    Persönlich würde ich jedoch die Musiksammlung in einen extra Ordner oder eine externe Festplatte schieben, die iTunes Bibliothek komplett löschen und alles nochmal neu importieren, ist wohl sauberer.
     
  5. kurono

    kurono Jonagold

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    20
  6. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Menü: Erweitert->Mediathek zusammenlegen.
    Dieser Menüpunkt kopiert(!) alle Tracks an den Platz, an dem sie bei Neu-Import landen würden.
    Müsste genau das sein, was du suchst.
     
  7. kurono

    kurono Jonagold

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    20
    oh, das wäre einen Versuch wert.
    davor mach ich dann aber doch mal ein Backup.

    und ich bin jetzt sowieso grade ins Grübeln gekommen.
    bisher hatte ich immer alle Alben in einem Ordner, benannt "Artist - Album"

    Aber ich hatte in der Vergangenheit einfach so gut wie gar nicht mehr mit den Dateien selbst zu tun, sondern Hab alles (Brennen, etc.) immer direkt aus iTunes heraus gemacht.
    Jetzt frage ich mich doch wieder, ob meine "schönere" Struktur irgendwelche Vorteile bringt und ich das mal versuchen soll, die Textversion der Library zu verändern, so wie es im Link steht.

    Grund des ganzen Troubles ist, dass ich ca. 20 Alben auf einer externen Festplatte habe, weil ich damals dachte, das Verschieben (mit automatischem Wiederfinden) sei auch über Volume-Grenzen hin möglich.
    Ich würde halt gerne das Datum der Hinzufügung, das Datum des letzten Spielens und die Anzahl an Abspielungen erhalten, weil ich es doch recht interessant finde und öfters mal "in der Zeit zurückblättere" und dann in Zusammenhang mit iCal sehen kann, was ich dann und dann gehört und gemacht habe.

    Aber nach dem Link geht scheinbar ja auch das Hinzufügedatum verloren.
    Hmm....

    Also ich mach mal ein Backup und schaffe etwas Platz auf der Platte und versuche.... ach fuck, da bräuchte ich ja die gleiche Menge meiner Collection noch mal als freien Speicher.
    Vielleicht muss doch erst noch ne größere Platte her....
     
  8. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Formuliere noch mal ganz eindeutig dein Ziel, bitte. :]

    Möchtest du:
    1) In Zukunft, dass iTunes vollautomatisch die Verwaltung aller hinzukommenden Daten übernimmt
    UND
    2) dass iTunes auch alle bestehenden Daten in diese Struktur bringt ohne dabei Playcounts und Hinzufügedatum etc. zu verlieren?

    Wenn es das ist, dann setze beide Haken bei den Musikordner-Optionen, stell den gewünschten Ordner ein, und drücke danach "Mediathek zusammenlegen". Das dauert ein bisschen und danach kannst du den / die vorherigen Musikordner löschen, alles befindet sich jetzt im von dir eingestellten Ordner und du brauchst nie wieder darüber nachzudenken. Sehr empfehlenswert!

    Sollte das aber nicht dein exaktes Ziel sein - wie gesagt, dann stell es kurz klar und wir finden eine Lösung.

    Den Link würde ich mal schnell wieder vergessen, der ist von 2006 - iTunes ist seitdem massiv verändert worden, das Risiko ist groß, dass du deine Bibliothek total damit schrottest. Außerdem bist dann bei jedem iTunes-Update wieder in Bedrängnis, dass es nicht mehr klappt.
    Lieber die bestehenden Möglichkeiten von iTunes ohne solche Tricks nutzen. Spart Nerven, glaub es mir!
     
  9. kurono

    kurono Jonagold

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    20
    Ja, eigentlich will ich 1) und 2), aber derzeit ist meine Festplatte wohl nicht groß genug.
     
  10. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Achso, verstehe. Ja, das ist ein wenig umständlich, wenn man zu wenig Platz hat. Wenn du dir irgendwo ne externe Platte für nen Tag ausleihen kannst, reicht das aber eigentlich schon:

    1. Platte ran.
    2. Musikordner auf die externe Platte einstellen.
    3. Zusammenlegen -> ALLES wandert auf die Platte.
    4. Wenn fertig, alles einzelne vom Rechner löschen.
    5. Musikordner wieder auf den gewünschten Ordner auf der internen HDD einstellen.
    6. Zusammenlegen -> ALLES wandert wieder auf die interne, wo ja nun genug Platz ist.
    7. Fertig, alles sauber auf der internen und die externe kann wieder weg.

    (Die "interne" muss natürlich nicht zwangsläufig wirklich intern sein, kann auch eine zu kleine externe sein, aber die Vorgehensweise wird klar, denke ich.)
     

Diese Seite empfehlen