1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nachgebende Front beim 2G

Dieses Thema im Forum "iPod touch" wurde erstellt von The-Kenny, 16.07.09.

  1. The-Kenny

    The-Kenny Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    22.05.08
    Beiträge:
    307
    Hallo,

    ich habe ein kleines Problem mit meinem iPod Touch der zweiten Generation:

    Übt man auf die schwarze Fläche unten links (Neben dem Home-Button) Druck aus, gibt diese etwa einen Millimeter nach. Auf der anderen Seite ist dies nicht so.
    Ich kann nicht sagen ob es direkt nach dem Kauf auch schon so war, aber seitdem es mir aufgefallen ist wurmt es mich gewaltig. Es fühlt sich einfach an als sei das Gerät schlecht verarbeitet.

    Dazu muss ich sagen dass bei einem Kumpel genau das selbe Problem aufgetreten ist, an exakt der selben Stelle. Also muss da irgendwas sein...

    Wie siehts da mit Garantie aus? Ich habe den iPod bei Amazon bestellt, was zwar schon ein paar Monate aber noch kein Jahr her ist, also gilt die Garantie noch.

    Gruß,

    The-Kenny
     
  2. sturmei

    sturmei Tokyo Rose

    Dabei seit:
    05.04.09
    Beiträge:
    67
    bei mir ist ganz das selbe: die schwarze flächte links neben dem home-button gibt ganz leicht beim drücken nach. ich weiß bei mir aber nicht, wie lange das schon ist. hab jetzt aber auch kein riesen-problem damit. ich schätze mal, dass direkt hinter dieser stelle kein bauteil verbaut ist und deshalb die oberfläche nachgibt.
     
  3. wuhuu

    wuhuu Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    28.07.08
    Beiträge:
    463
    Bei mir ist das an der rechten Seite so, ichmach mir da aber keine Sorgen drum.
     
  4. qwertz804

    qwertz804 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    771
    Bei mir auch links vom Button, mir ist's aber wurscht!
     
  5. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Gutes Beispiel ... ;)

    Also bezüglich Kundenzufriedenheit der Apple-Geräte, ich hatte das selbe Problem und ich hab ihn eingeschickt. danach erhielt ich 4 Ersatzgeräte wo JEWEILS dieser "Gummidichtungsring" (zwischen Gehäuse und Deckglas) total verzogen war und schon an manchen Stellen herauskam. Auch die generelle Abdichtung scheint nicht gut zu sein, jedes meiner Geräte hatte diese "Lichtspalte" was man Abends am Filme gucken etc. gesehen hat. Nach diesen 4-5 Geräten war es mir dann zu blöd und hatte die Nase voll von der gepriesenen Apple-Qualität bezüglich iPod Touch und habe mein Geld zurück verlangt, nach knapp 9 Monaten inm Besitz anstandslos den vollen Kaufpreis zurückbekommen, daher ein Lob für die Abwicklung... jedoch gibt es eine glatte 6 für die Endkontrolle der Geräte, die Leute muessen neu geschult werden oder ÜBERHAUPT geschult werden.
    Es ist ein Unding das ich das "neue" Gerät am auspacken bin und schon optisch sofort auffallende Mängel festelle.

    Vielen ist das, glaube ich mal so, ziemlich egal ob deren Geräte Mängel haben oder nicht. Ich selbst bin aber der Meinung das man für den Preis auch eine anständige Verarbeitung verlangen kann... trotz "Made in China".
     
  6. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Die Mitarbeiter sind daran nicht schuld. Die Ersatzgeräte die AppleCare verschickt, sind generalüberholt. Die haben nunmal Schönheitsfehler. Das steht auch in den Garantiebedingungen. Nach drei Produktaustauschen hat man erst den Anspruch auf ein Neugerät.
     
  7. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Unter Schönheitsfehler verstehe ich aber definitiv etwas anderes als Dichtungsgummis die, dadurch das sie verdreht sind, das halbe Display hochdrücken. Das ist ja wohl nicht im Sinne der Sache das ich ein Neugerät erwerbe und erstmal mit minderwertigen Geräten abgespeist werde... manchen wirds halt egal sein, siehe Kundenzufriedenheitsumfrage Blablubb, aber das sollte man sich trotzdem nicht gefallen lassen.

    Daher lasse ich den Touch auch erstmal links liegen und werde mir erstmal die neue Version später anschauen, vllt lernen sie dazu.
     
  8. mac.mac

    mac.mac Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.05.09
    Beiträge:
    6
    chris kann ich nicht helfen jedoch bei the-kenny ist es so, das er wahrscheinlich einfach nur den Lautsprecher hereindrücken kann ... also das ist glaube ich normal kenne mich damit aber nicht sooo gut aus.
     
  9. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Ich hab den Touch eh nicht mehr, hab schon mein Geld zurückbekommen. Wie gesagt, ich schau mir die 3. Generation von dem Touch dann mal an.
     
  10. DubiDuh

    DubiDuh Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.05.08
    Beiträge:
    1.288
    Wenn ich das so lese weiß ich, warum Apple-Kunden nicht so sehr beliebt sind... Ich habe auch ein iPhone, benutzte es als Alltagsgegenstand und Gebrauchsgegenstand in meinem privaten Umfeld. Ich habe dafür auch ne Menge Geld gelöhnt, aber käme NIE auf die Idee irgendwie nach solchen Mängeln zu suchen... Wenn es keine offensichtlichen Probleme gibt, ist alles okay, aber manchmal, wenn man sich hier im Forum länger aufhält, bekommt man voll einen an der Waffen :-D.

    Ich weiß ja, dass man für sein Geld auch Qualität haben will, aber warum sollte mich das Eindrücken von 1mm stören (ich hab es auch, merk es aber nicht). - Was mich stört ist, dass bei meinem 2G der Vibrationsalarm kaputt gegangen ist, einfach so. - Aber wenn man sich dann durchliest, dass nach dem Kauf das Produkt erstmal so lange untersucht wird, bis man etwas gefunden hat "der akku hat einen mm Luft", dann frag ich mich, ob in Zukunft überhaupt noch ein UNternehmen die Qualitätsanforderungen erfüllen kann... Abgesehen davon, dass Apple schon lange kein previleg für den reichen Bürger ist, liefern sie doch auch gute Technik für nen hohen Preis bei durchschnittlicher Qualität. Und dies ist ein Phänomen, welches auf die Ausweitung zur breiten Masse geschehen ist, welche Apple mit dem iPhone ansprechen will und tut. Es ist klar, dass Apple dadurch erhöhte Kosten hat und sich die Konzentration verteilen muss auf alle Produkte, aber dennoch kann ich es nicht verstehen, wieso man bei einem MacBook über einen mm meckert, aber einen Dell Laptop dann nicht Beachtung schenkt (beim selben Preis). - Irgendwie abgehoben das ganze ;)
     
    GunBound und Apfel-Stefan gefällt das.
  11. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Sicherlich hast du damit recht, aber das kommt nicht "einfach so". Wie gesagt, Ausnahmen bestätigen die Regel, aber nen Kumpel aus meiner damaligen Klasse hatte sich ebenfalls ein iPhone zugelegt, jedoch noch die erste Generation. Was er da teilweise am einschicken war weil es hier und da nicht gepasst hat, sei es Display was sich löst, oder 3,5er Klinke die nicht funktioniert.. Sieht man die 99,9753 % meiner Freunde die ein Nokia oder Sony Ericsson haben... die kaufen sich das und dann laufen die Teile ohne zu murren. Genauso damals mit meinem Touch 2G... was ich da wieder rumgerannt bin, die haben mich schon alle angelächelt deswegen, mit ihren "normalen" MP3-Playern.
     
  12. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Da hab ich ja Glück mit meinem Touch 2G, da ist bisher weder 'n optischer noch 'n technischer Fehler zu sehen gewesen.

    MfG
    MrFX
     

Diese Seite empfehlen