1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Update auf 10.4.4 bootet iMac nicht mehr

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kimjongil, 06.02.06.

  1. kimjongil

    kimjongil Tokyo Rose

    Dabei seit:
    30.09.04
    Beiträge:
    66
    Hallo!

    Hab einen Schreibtischlampen-iMac mit 17 Zoll Bildschirm. Nach dem Update auf 10.4.4 bootet der Rechner nicht mehr. Ich hab mal von der 10.4 Install DVD gebootet und das Festplatten-Dienstprogramm laufen lassen. Dieses erkennt die angeschlossene Festplatte und meckert, dass da was mit der Struktur nicht stimmt und ich die Platte reparieren lassen soll. Leider kann das Programm die Platte nicht reparieren. Hat jemand ne Erfahrung wie ich wieder an die Daten komm?

    Danke im voraus!
    Max
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Eines der besten Programme um HDs zu reparieren ist DiskWorrior, kostet aber auch.
    Nur Daten retten kannst du mit Data Rescue von Prosoft, die haben auch eine Demo.
    http://www.prosofteng.com/index.php?datarescue
    Du kannst noch versuchen im Single User Modus (Apfel+S) zu starten und durch Eingabe von fsck -f die Platte zu reparieren. Bei Fehlern mehrmals laufen lassen.
    Das - Zeichen ist durch die englische Tastatur auf dem ß.
     
    #2 G5_Dual, 06.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.06

Diese Seite empfehlen