1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Ruhezustand keine Internetverbindung

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von roman_im_web, 04.03.08.

  1. roman_im_web

    roman_im_web Erdapfel

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ich bin erst seit kurzem in der Macwelt (iMac, Leopard 10.5.2.), deshalb kann es sein, dass ich als PC-Umsteiger noch nicht soviel kapiere.

    Also, folgendes Problem:
    Jedesmal, wenn der Mac nach dem Ruhezustand aktiviert wird und ich ins Internet will, erkennt Safari das DSL-Modem nicht und zeigt: "keine Verbindung zum Internet".
    Das DSL-Modem (FritzBox SL WLAN) ist aber eigentlich korrekt installiert und über USB verbunden.
    Das Problem tritt nicht auf, wenn ich einen Neustart mache oder den Mac "ganz normal" hochfahre. Vorher hing am DSL-Modem noch ein PC dran, der nun weg ist (endlich!) - aber seitdem gibt es dieses komische Ruhezustandproblem (was dazu führt, dass ich den Mac praktisch nicht mehr in den Ruhezustand schicke).

    Kann mir bitte jemand helfen? Muss ich das DSL-Modem irgendwie anders konfigurieren? Mache ich was falsch?

    Gruß Roman
     
  2. Bilbao

    Bilbao Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    238
    Ehh.... warum verbindest du die Fritzbox nicht per Wlan oder CAT-5 mit deinem iMac??
    mit wlan und/oder netzwerk kbale sollte das auch nicht auftretten
     
  3. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Die FritzBox hat leider nur einen Anschluss für ein LAN-Kabel - da wird es schnell eng. ;)

    Bis Apple die USB-Probleme in den Griff bekommt würde ich den an deiner Stelle nutzen (wenn er direkt neben deinem Rechner steht wäre WLAN sicherlich übertrieben zumal das auch noch abgesichert werden müsste).
    Das Handbuch ist da leider komisch verfasst. Bei LAN steht „PC“ und bei USB steht „Windows, Linux oder Mac OS X“ - allerdings kannst du mit OS X natürlich auch LAN verwenden. :)
     

Diese Seite empfehlen