1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Nach komprimieren ist die Audio und Videospur asynchron

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von hirsch, 25.12.05.

  1. hirsch

    hirsch Jonagold

    Dabei seit:
    25.12.04
    Beiträge:
    20
    Hilfe, wenn ich mit Final Cut Pro HD 4.5 ein Video bearbeite, quasi fertigstelle zum export, um mit Kompressor das Video für DVD Studio Pro 3.0.2 zu komprimieren (verschiedene Voreinstellungen versucht - überall das selbe), habe ich immer das prob. daß die Audio und Videospur, je länger das Video läuft die asynchronität immer größer wird. zB. bei ca. 25 min. die abweichung von 1 sek. und 9 Bildern wie es bei meinem letzen Projekt war (am Anfang stimmt noch die synchronität oder ist so gering dass man es nicht merkt). Ich komm einfach nicht drauf!
    In FCP HD passt der Timcode noch perfekt auf allen drei spuren, nach dem komprimieren allerdings FEHLANZEIGE - wieder nur müll! Ist auch alles sehr zeitaufwändig zu probieren, weil bei längeren Videos das komprimieren auch ein paar Stunden dauern kann.
    Vielleicht hat ja wer ne Idee? (übrigens arbeite mit einem PB 1.33 GHz 768MB Ram, mit ext. Monitor und ext Lacie HD 160 Gig)
    thx
    chris
     
  2. Hamsta

    Hamsta Jerseymac

    Dabei seit:
    14.06.04
    Beiträge:
    449
    Du scheinst eine Compressor Version unter 2.0 zu haben, richtig? Damit habe ich auch Probleme gehabt und lieber unter Export > QuickTime Konvertierung verwenden ein MPEG 2 File rausrechnen lassen. Eventuell wäre es für dich auch eine Option die MPEG Kodierung von DVD SP übernehmen zu lassen?
     
  3. hirsch

    hirsch Jonagold

    Dabei seit:
    25.12.04
    Beiträge:
    20
    stimmt, habe Version 1.2.1, habe mir jetzt so geholfen, QT-Movie erzeugt, in iMovie importiert und an iDVD weitergegeben. hat bzgl. synchronität super gefunzt aber ist trotzdem nicht ganz in meinem Interesse weil DVD Studio Pro doch etwas professioneller wirkt.
     

Diese Seite empfehlen