1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach installation von Windows Motherboard defekt!

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von PeterWi, 17.02.09.

  1. PeterWi

    PeterWi Erdapfel

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    1
    Hallo, habe zu Weihnachtenein 13" Macbook bekommen, habe versucht mit Bootcamp Windows zu installieren, hat irgendwie nich geklappt und Win XP hat vorgeschlagen in der C Partition zu installieren. Habe ich dann leider auch gemacht und mir dabei das Mac Betriebssystem überschrieben. Konnte nur noch mit Win starten und eine Neuinsallation von
    OSC war nicht mehr möglich, hat die CD nicht erkannt. Bin dann zum Applestore meines vertrauens gegangen und um Hilfe gebeten. Dort wurde mir gesagt, daß durch die falsche installation von Windows das Motherboard zerstört wurde. Die Erneuerung des Motherboards
    kostet 1060,-€ plus Arbeitslohn. Garantie sei nicht drin, da ich das Motherboard zerstört hätte.
    Also soll die Reparatur des 2 Monate alten Laptops teurer sein als die Neuanschaffung.
    Ich habe seit 20 Jahren Computer, habe aber bisher noch nioe erlebt, das durch eine falsche Softwareinstallation die Hardware zerstört worden ist. Bei einem Windowsrechner hätte ich einfach neu Partioniert und das Betriebssystem neu aufgespielt, warum soll das bei Aple nicht gehen.
    Hat jemand eine Rat für mich?
    Gruß Peter
     
  2. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Kannst du zum Apple Store oder einem anderen Reseller?
    Lass es da mal nochmal prüfen!

    MfG Manuel
     
    tsingtao2 gefällt das.
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Kannst du das Gerät einschalten? Was passiert wenn du dann die ALT Taste gedrückt hältst und die erste Leo DVD einlegst?
     
  4. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Ja, einen guten Rat habe ich: Such dir einen neuen Händler.... Der hat entweder nicht einen Funken Ahnung oder man muss ihm unlautere Absichten unterstellen.
     
  5. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Genau das solltest Du versuchen. Wenn eine andere Scheibe drin ist wird sie ausgeworfen, wenn Du mit gedrückter Track Pad Taste oder Mouse Taste startest.

    Es ist grosser Unfug, dass das Motherboard zerstört wird duch eine Windows Installation.

    Selbst wenn sonst gar nicht mehr geht kannst Du immer versuchen mit Taste "T" gedrückt zu booten. Dann sollte er in den Firewire Festplattenmodus gehen. Sollte er das machen ist das board sicher nicht hin. Du kannst ihn dann mit einem anderen Mac wiederbeleben.
     
  6. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Wenn dein MB bis auf die fehlende Betriebssystem Installation noch in Ordnung ist, ruf doch erstmal bei Apple an und schilder denen dein Problem mit der defekten OS X DVD. Du bekommst dann eine neue zugeschickt. Vielleicht geht ja nur die DVD nicht. Das hatte ich bei meiner auch.

    Ansonsten gilt nur was bereits gesagt wurde und du selbst ja auch vermutest. Es gibt keine falsche Windows Version, die einem das Mainboard zerstören kann. Der Händler wollte sich wohl mal schnell die Kaffeekasse auffüllen.
     
  7. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    den Händerl würd ich auf jeden Fall bei Apple melden. Ist ja lächerlich was der da verzapft..
     
  8. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Und wie ist der neue Stand der Dinge?

    MfG Manuel
     
  9. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Wieder mal der Klassiker: Erst die Doku lesen, dann installieren.
    Tip: Guck Dir mal die diversen Beiträge zum Thema Bootcamp-Installation hier im Forum an, bevor Du den nächsten Versuch machst.

    Bullshit - sonst nix. Ich denke, da ist nix kaputt gegangen, was man mit einer funktionierenden OSX-Installations-DVD nicht wieder gerade biegen könnte. Versehentlich die OSX-Partition zu überschreiben kann passieren, wenn man einfach drauflos installiert ...

    Wie bereits gesagt: Leo-DVD reinlegen, Alt-Taste beim Start gedrückt halten und schauen, ob Du die DVD als Startmedium angeboten kriegst. Falls ja - komplette Neuinstallation!

    Natürlich geht es - aber man muss eben vorsichtig und nicht überstürzt an die Sache rangehen ... wie bei allen Dingen ;)
     

Diese Seite empfehlen