1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nach iBackup einige Dateien unsichtbar

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Der*Stephan, 20.02.10.

  1. Der*Stephan

    Der*Stephan Jamba

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    58
    Hallo.
    Folgendes Problem: Mit Hilfe von iBackup wurden Daten von einer USB-Platte auf eine Netzwerkplatte kopiert. Daten eigentlich alles da, allerdings sind manche (z.B: .pub, .xmp, .pages) unsichtbar. allerdings nicht mit vorangestelltem punkt sondern einfach so nicht sichtbar. Mit Hilfe von XRay habe ich schon einige Dateien wieder sichtbar machen können, aber ich weiß nicht, in welchen Unterordnern die Dateien liegen, sie sind überall verstreut....



    was kann ich tun???

    Gruß
    STephan
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du machst aber einen Punkt davor. Da kenne ich mich jetzt nicht aus. Haben sie nun einen Punkt als Beginn des Namens oder nicht? Was steht davor, wenn der Punkt nicht der Beginn ist?
    Hier findest das ein kleine Script Blind.app, das alle unsichtbaren Dateien sichtbar macht .
    salome
     
  3. Der*Stephan

    Der*Stephan Jamba

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    58
    nein, die unsichbaren Dateien sind nich mit einem Punkt davor. diese unsichtbarkeisfunktion ist irgendwie in den Eigenschaften verknüpft und ist nur über x-Ray zu entfernen... gibt es noch ein anderes Programm, welches mehrere Dateien gleichzeitig in den Eigenschaften wieder auf sichtbar stellen kann????
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Es gibt viele ähnliche Scripts, die sind nur anders verpackt. Schau unter Hidden auf Macupdate.com Es gibt natürlich auch einen Terminalbefehl um alle Dateien sichtbar zu machen. Aber Blind funktioniert doch tadellos.
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    Eine der mir bekannten 3 Varianten ein File unsichtbar zu machen wird der Verursacher sein, entweder das Unsichtbarkeitsattribut, der vorgestellte . oder der Eintrag im hidden File.
    Bringt dieser Terminal Befehl etwas:
    defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -boolean true;killall Finder
    Wenn die Dateien wieder unsichtbar werden sollen( wichtig, da jetzt auch versteckte Systemdateien sichtbar sind, ersetze true durch false.
     
  6. Der*Stephan

    Der*Stephan Jamba

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    58
    hallo, also das probem ist nicht, dass ich die dateien nicht sehen kann.
    ich habe mit hilfe von tinker tool "alle unsichtbaren files im finder einblenden" aktiviert.

    mein problem ist jetzt, dass ich diese files für immer sichtbar machen will, also das attribut "invisible" in der file deaktivieren will. die files sind nicht mit vorangestelltem punkt. mit hilfe von X-Ray kann ich die erweiterten eigenschaften und attribute einer file anzeigen lassen und das "invisible"-kontrollfeld deaktivieren. mein problem ist, dass das programm das nur für jede datei einzeln kann, eine stapelverarbeitung oder ein programm zur mehrfachauswahl wäre hilfreich (bei rund 500 dateien...)

    ich hoffe, ihr konntet ein wenig nachvollziehen, worum es geht...

    schönen sonntag noch...
    stephan
     
  7. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich weiß nicht ob das so funktioniert, wie ich denke.
    Aber der Befehl für Sichtbar machen lautet
    Code:
    chflags nohidden <Dateiname> 
    Wenn du jetzt alle betroffenen Dateien in einen Ordner packst und den Ordner ins Terminal ziehst, sodass er anstelle von <Dateiname> steht?
     
  8. Der*Stephan

    Der*Stephan Jamba

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    58
    hallo, danke für die antwort, klingt good, nur bin ich ein ziemlicher noob, was terminal angeht..
    kann ich das mit hilfe von automator ins finder-kontextmenü einbinden???
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Mach es einfach auf, das Terminal, schreib
    Code:
    chflags nohidden
    hinein ziehe den Ordner mit den Dateien hinein und drücke die Entertaste.
    Dann solltest du die anderen Dateien wieder unsichtbar machen.
    ich weiß auch gar nicht ob das so geht, mit einem ganzen Ordner. Aber passieren kann nichts. bin auch eine Terminalmuffel, kenne nur ein paar Befehle.
    Mit dem Automator musst du dich auseinandersetzen, vielleicht findest du ja eine Möglichkeit.
     

Diese Seite empfehlen