1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach harten reboot user-file-crash

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von img, 13.11.07.

  1. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    Hi Leute,

    mir ist letzt leider mein mbp eingefroren nachdem ich dummerweiße einfach einen usb-stick abgezogen habe ohne ihn auszuwerfen... jedenfalls nach dem reboot per on-schalter war nix mehr wie es mal war :oops:

    in meinem dock waren die ganzen icons als das system noch neu war, unter programme wird nichts mehr angezeigt (unte rmeinem benutzer) muss direkt über die interne gehn und nicht über den benutzer, parallels funktioniert nicht mehr und wirft eine fehlermeldung aus sobald ich windows starten will (anhang)

    was is da los und was kann ich da retten?!


    // das Parallels Problem ist gelöst
     

    Anhänge:

    #1 img, 13.11.07
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.07
  2. Jenso

    Jenso Gast

    Hi, img-media,

    könnte es sein, daß nicht nur Orthographie und Interpunktion etwas durcheinander geraten sind, sondern auch die Zuordung dieses Beitrags in Betriebssysteme „OS X“?
    Mein Eindruck: es ist eher eine Windows-, evtl. eine Parallels-Schwierigkeit aufgetreten; dazu gibt es doch die praktische Abteilung im Forum „Windows auf dem Mac“.
    Versuche es doch mal dort.

    Viel Erfolg wünscht
    Jens
     
  3. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Ich würde den Fehler eher auf einen Fehler im Dateisystem zurückführen, bedingt durch deinen "Hard-Reset".
    Hatte ich früher auch mal! Geholfen hat bei mir immer:
    Entweder: Von OS X DvD booten und Medium per Festplattendienstprogramm reparieren
    oder: DiskWorriar!
     
  4. Jenso

    Jenso Gast

  5. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    werds ma mit der dvd versuchen... danke für die antworten

    achja sollte ich vorher ein backup machen?!
     
  6. Jenso

    Jenso Gast

    Ich wüßte, ehrlich gesagt, keinen einzigen Grund, bei Systemeingriffen vorher kein Backup zu machen: das sollte selbstverständlich sein!
    Und immerzu und überhaupt.

    Glück dazu
    Jens
     
  7. img

    img Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    805
    ok habe mit der DVD die Zugriffsrechte repariert und die HD repariert (war aber nicht nötig laut FDP)
    leider noch immer das gleiche Problem mit den Programmen?
     

Diese Seite empfehlen