1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(Nach gestrigem Update) ->Festplatte kann nicht gelesen werden

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Thone, 23.08.09.

  1. Thone

    Thone Empire

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    84
    Moin.

    Gestern habe ich 2 Updates (via Softwareaktualisierung) installiert, leider kann ich aus dem Kopf nicht mehr sagen, was das für welche waren. Kann ich das irgendwie nachvollziehen? Vielleicht hilft das dabei, das Problem einzugrenzen.

    Heute wollte ich dann wieder meine Western Digital externe Platte anschließen, um die Urlaubsbilder über TM zu sichern.
    Und jetzt erhalte ich folgende Fehlermeldung:
    "Das eingelegte Medium kann nicht gelesen werden"..... ->Initialisieren, Ignorieren oder Beenden kann ich dann auswählen.
    Er liest sicherlich eine oder zwei Minuten, bevor die Fehlermeldung kommt. Zu sehen am blinkenden Licht an der Platte.

    Im Festplattendienstprogramm wird sie angezeigt, allerdings kann ich nicht auf Volume überprüfen oder aber .. reparieren klicken.

    Das hier wird unten angezeigt:
    Gesamtkapazität: 465,8 GB (500.107.862.016 Byte)
    Verbindungs-Bus: USB Schreibstatus: Lesen/Schreiben
    Verbindungs-Typ: Extern S.M.A.R.T.-Status: Nicht unterstützt
    USB-Seriennummer: 57442D57584E5830384E4D32353237 Partitionstabellen-Schema: Unformatiert

    Bis vorgestern lief sie ohne Probleme.

    Hier die Informationen, die angezeigt werden:

    Name : WD 5000BEV External Media
    Typ : Medium

    Partitionstabellen-Schema : Unformatiert
    Medien-Identifikation : disk1
    Medienname : WD 5000BEV External Media
    Medientyp : Allgemein
    Verbindungs-Bus : USB
    USB-Seriennummer : 57442D57584E5830384E4D32353237
    Gerätebaum : /PCI0@0/EHC2@6,1/@2:0
    Beschreibbar : Ja
    Auswerfbar : Ja
    Mac OS 9-Treiber installiert : Nein
    Ort : Extern
    Gesamtkapazität : 465,8 GB (500.107.862.016 Byte)
    S.M.A.R.T.-Status : Nicht unterstützt
    Mediennummer : 1
    Partitionsnummer : 0


    Partitionieren könnte ich sie, will das aber natürlich nicht, es sind ja die TM-Infos der letzten Monate drauf.

    Ich vermute, es liegt an dem fehlenden MAC OS 9-Treibern. Ist das möglich?
    Kann ich den nachträglich installieren? Wie?

    Danke für Eure Hilfe,

    Thomas
     
  2. Dark_Alex

    Dark_Alex Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    29.11.08
    Beiträge:
    174
    Also Mac OS X 10.5 Leopard hatte nie Mac OS 9 Treiber, deshalb gibt es auch keine für leopard!
    Es sei denn, du benutzt Tiger, da sind die Treiber auf der 2. Installations DVD!
    Ich hoffe ich konnte helfen!

    P.S. Es könnte sein, dass die daten von der Platte alle weg sind, da sie unpartitioniert ist!

    MFG
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.956
    Die Platte ist unformatiert, zumindest wird das dort angezeigt.
    Vielleicht ist die Partitionstabelle zerschossen, das könnte man z.B. mit Testdisk reparieren, aber wie immer bei solchen Sachen gilt, eventl. ist mit Datenverlust zu rechnen.
     
  4. Thone

    Thone Empire

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    84
    Hi.

    Danke schonmal für die schnellen Antworten.
    Ich nutze Mac OS X 10.5.8
    Die USB-ports funktionieren.

    Testdisk lade ich gleich mal runter.
    Wie kann dieser Fehler denn passieren? Ich trenne die Platte immer so, wie es sich gehört.
    Ausser vielleicht mal nach dem Runterfahren, da ziehe ich die Platte ggfs einfach so ab, wenn er aus ist.

    Thomas

    edit: Testdisk versucht gerade, die vorhandene Partitionierung zu ermitteln.
     
  5. Thone

    Thone Empire

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    84
    So, gem Testdisk ist die Partition in Ordnung.

    Dieses hat er gefunden:
    Select a media (use Arrow keys, then press Enter):
    Disk /dev/disk1 - 500 GB / 465 GiB
    Disk /dev/rdisk1 - 500 GB / 465 GiB

    Die Überprüfung der ersten hat ergeben, dass sie in Ordnung ist.

    Die zweite lasse ich gerade überprüfen.
    Warum zeigt er denn 2 Partitionen an?
     
    #5 Thone, 23.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.09
  6. Thone

    Thone Empire

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    84
    So, auch die zweite Partition ist in Ordnung.

    Jetzt fällt mir nichts mehr ein.
    Bei einem Neustart vorhin stoppte der Bootvorgang des Rechners, wohl weil er mit der Platte nichts wirklich anfangen konnte.

    Kann mir noch jemand helfen?

    Danke,

    Thomas
     
  7. Thone

    Thone Empire

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    84
    Hier aus dem laufenden Programm die Infos, kopiert zu verschiedenen Zeiten:

    Disk /dev/rdisk1 - 500 GB / 465 GiB - CHS 976773168 1 1
    Analyse cylinder 24/976773167: 00%
    Read error at 8/0/1 (lba=8)

    Disk /dev/rdisk1 - 500 GB / 465 GiB - CHS 976773168 1 1
    Analyse cylinder 136/976773167: 00%
    Read error at 72/0/1 (lba=72)

    Disk /dev/rdisk1 - 500 GB / 465 GiB - CHS 976773168 1 1
    Analyse cylinder 1744/976773167: 00%
    Read error at 1736/0/1 (lba=1736)

    Einige mehr habe ich nicht aufgeführt.
    Wie können denn diese Read-Errors entstanden sein? Ist die Platte physisch defekt?
    Und viel wichtiger:

    Womit kann ich sie reparieren?
     
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Das kann sein. Du solltest dir eine neue Platte anschaffen und dann mittels Testdisk ein Image auf die neue Platte erstellen. Danach kannst du schauen ob du die Platte reparieren bzw. bei dem vermuteten Defekt austauschen kannst.
     
  9. Thone

    Thone Empire

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    84
    Leider habe ich keine Platte mehr, und momentan komme ich nicht dazu, eine neue zu kaufen.

    Kann man denn nicht die wohl verschwundenen Partitionsinfos irgendwie wieder her stellen?

    Ich habe jetzt mit Data Rescue 2 alle Scans laufen lassen, das findet keine Fehler mehr.
    Leider kann ich immer noch nicht auf die Platte zugreifen.

    Wenn ich mit dem Festplattendienstprogramm eine einzige Partition erstelle, über die gesamte Größe, löscht das dann alle Infos auf der Platte?
    Sind nur ein paar Dateien, meine gesamte Musik und die TM-Daten.
    Dafür aber große Files.

    Danke,

    Thomas

    edit: Sollte ich eine neue Partition erstellen, was ist dann besser:
    GUID-Partitionstabelle oder Apple-Partitionstabelle?
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.956
    Für Intels GUID.
     
  11. Thone

    Thone Empire

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    84
    @Macbeatnik: Danke. Sollte ich sie neu partitionieren müssen, werde ich GUID nutzen.

    Hast Du eine Idee, wie ich vielleicht ohne das weiterkomme?

    Thomas
     
  12. Thone

    Thone Empire

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    84
    Nachdem wohl niemandem mehr eine Lösung eingefallen ist habe ich die Platte eben neue partitioniert.
    Interessanterweise wurde sie danach als leer angezeigt, obwohl sie das ja nicht war.
    Ich habe sie trotzdem nochmal gelöscht, jetzt muss ich leider schon wieder die Musik neu einlesen, und das erste, ewig dauernde Backup machen.

    Wichtige Frage: Wie kann ich verhindern, dass das nochmal passiert? Wie kann eine externe Platte einfach so die Partitionsinformationen verlieren?

    Thomas
     

Diese Seite empfehlen