1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach eigentlich sauberer Bootcamp Installation: Keine Tastatur/Maus (Macbook)!

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von derbYstar, 18.11.08.

  1. derbYstar

    derbYstar Klarapfel

    Dabei seit:
    10.11.08
    Beiträge:
    275
    Hab gestern standartsgemäß auf dem schwarzen Macbook Bootcamp 2.1 vom 10.5.4 MAC OS X installiert mit einer integrierten XP-SP3 Professional Version.
    Alles lief wunderbar bis auf folgendes: Weder die Tastatur noch Maus funktionieren obwohl da kein Fehler in der Hardware-Verwaltung angezeigt wird.
    Eine externe Maus funktioniert, Tastatur allerdings nicht. Komischerweise hat während der Win-Installation sowohl die Externe als auch die interne Mac-Tastatur funktioniert.

    Desweiteren habe ich noch ein gelbes Ausrufezeichen bei "IEE 1394" und "Unbekanntes Gerät".

    Hab alles probiert, Reperatur des Treiber-Pakets mit diesem manuellen Bootcamp-Update etc..., noch jemand eine Idee? Will endlich, dass alles funktioniert. DANKE
     
  2. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Apple schreibt aber SP2 vor für eine Installation mit Bootcamp 2.0. Danach ist update auf Bootcamp 2.1 vorgesehen und dann SP3. Wenn Du da eine abweichende Reihenfolge hast, kann das eine Ursache für das Treiberproblem sein. Außerdem wird empfohlen vorher OS X upzudaten, also wäre 10.5.5 fällig gewesen.
     
  3. derbYstar

    derbYstar Klarapfel

    Dabei seit:
    10.11.08
    Beiträge:
    275
    aso, dachte SP-2 oder höher...und Updates für OS-X hatte ich alle die ich über Software-Aktualisieren bekommen habe (oder meinst du was anderes, wo bekomm ich das upate her) - hab nur die DVD-Version genannt, wegen besseren Verständnis.
    Hm also muss ich sehen wo ich jetzt an eine alte SP-2 herbekomme bzw. muss mir irgendwie "ne alte Version" erstellen und dann alles nochmal machen? Seltsam, also downgrade...
     
  4. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    merkwürdig ist, daß der Firewire nicht installiert, das ist eher ungewöhnlich. hast du mal versucht den chipset nachzuinstallieren? und bevor du alles neu machst würde ich auf jeden Fall Leopard updaten.
     
  5. derbYstar

    derbYstar Klarapfel

    Dabei seit:
    10.11.08
    Beiträge:
    275
    naja nachzuinstallieren? ich kann ja nur das package von der cd nehmen, anderweitig bekommt man ja keine treiber?

    merkwürdig ist ja ausserdem, dass die tastatur erfolgereich installiert wurde aber nicht unter windows funktioniert...

    ...mit leopard updaten meist du doch die "software-aktualiserung" funktion oder gibt es noch eine andere möglichkeit. weil hier drauf habe ich alles was aktuell ist.
     
  6. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    ich hab noch einmal gelesen, was du geschrieben hast. du hast wahrscheinlich jetzt 10.5.5 auf dem McBook? 10.5.4 war wohl nur der Stand der DVD? Ich hatte angenommen das wäre der Stand deines Books. Wenn das stimmt ist es ok.

    Es kommen auch noch andere Ursachen in Frage wenn die Tastatur nicht geht. Das kann eine nicht Deutsche XP CD sein. Multilingual oder Englisch darf z.B. nicht sein. Deine Leo Treiber sollten allerdings den Firewire korrekt unterstützen und das macht mich etwas stutzig. Hast du den Intel Chipsatz noch einmal händisch installiert?
     
  7. derbYstar

    derbYstar Klarapfel

    Dabei seit:
    10.11.08
    Beiträge:
    275
    ja wie? ich hab doch nur das "komplett-paket" von der dvd - gibt es die treiber einzeln?


    mich würde ja die firewire schnittstelle gar nicht stören, aber hab das gefühl, das es noch nich richtig funktioniert, als würde noch etwas fehlen. weil sobald ich 3 fenster im windows system öffene ruckelt es so komisch - als wäre noch nicht die volle leistung da...oder wenn man ein setup startet braucht es arg lange bis er zu entpacken anfängt (MACBOOK >> Core Duo 2GHZ)- auf meinem 1,8 GHZ PC geht das in einer halben Sekunde, hier dauert es 10 Sekunden bis er überhaupt erstmal was anzeigt und dann ruckelt die maus so. Das is nicht normal, ich vermute das ein elementarer Sytemtreiber fehlt (aber Gerätemanger sucht nix weiter).
     
  8. derbYstar

    derbYstar Klarapfel

    Dabei seit:
    10.11.08
    Beiträge:
    275
    ich glaub ich hab noch einen ansatzpunkt aber weiss nicht ganz wie ich es lösen kann - und zwar steht bei mir im gerätemanager unter Computer nur "StandartPC". Ich errinner mich das er mich vor windows installation gefragt hat, computer nich erkannt war haben sie "standart pc" "standart pc mit i486" (oder so) und "anderen". ANderee ging nicht. Ihc glaube unbediengt das es was damit und dem mausruckeln und auch dem Firewire zu tun hat, wahrscheinlich hab ich was total veraltetes drauf, allerdings hab ich auch kein plan, was ich ändern kann....

    [edit] ich glaub jetzt hab ich mein problem gefunden: jetzt brauch ich nur noch ne lösung....

    http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=35252
     
    #8 derbYstar, 18.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.08
  9. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Die Treiber sind alle einzeln auf der LEO DVD drauf. Mach mal den Windows Explorer auf und schau Dir die DVD an. Die findest du ganz leicht. Da müßte ein Ordner Intel sein. Den mal zuerst bearbeiten. Da sollte der Chipset Driver drin sein.

    [​IMG][​IMG]

    hier ein Bild wie es aussieht. setup starten!
     
    #9 gugucom, 19.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.08
  10. derbYstar

    derbYstar Klarapfel

    Dabei seit:
    10.11.08
    Beiträge:
    275
    ...also hab das problem gefunde, es war anscheind das was ich oben angesprochen hab. hab es jetzt mit einer doch noch gefunden SP-2 gemacht ohne das er mich nach der "PC-VERSION" fragt und jetzt läuft alles 1A. Wahrscheinlich hab ich beim erstellen der SP-3 bei nLITE irgendetwas automatisiert eingestellt, womit mac nich zurech kommmt.

    danke trotzdem...jetzt muss ich nur noch einen weg finden eine extra partition einzurichten, die nur für meine daten ist, und auf die ich von beiden system zugreifen kann.
    ich weiss anderes thema aber jemand ne idee? partion magic erkennt leider keine laufwerke...
     
  11. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    du solltest vielleicht erwähnen, wenn du mit einer selbst gebastelten XP Version hantierst. Da kann man lange rätseln um Dir zu helfen! (kopfschüttel)

    Datenpartition ist nicht so schwierig. Mit Partition Magic geht es natürlich nicht, weil der Mac EFI hat und kein BIOS.

    Im FPDP die OS X Partition verkleinern.

    Dann auf das Pluszeichen drücken und neue Partition in der Lücke zwischen OS X und Bootcamp erstellen.

    Diese Datenpartiton im FPDP mit FAT32 oder NTFS löschen (je nachdem ob du Paragon NTFS hast). Für FAT32 mit Win XP formatieren. Bei NTFS macht das das System wenn die Win Partition NTFS ist beim hochfahren.

    Boot.ini file in C:Bootcamp Partition editieren. An zwei Stellen steht da eine 3 für die Bootpartition. Das muß auf 4 gesetzt werden. Fertig

    Allerdings geht dann die Voreinstellung des Bootlaufwerks in den Systemeinstellungen in OS X nicht mehr. Man muß mit Alt auswählen welches Bootlaufwerk man will.
     
    #11 gugucom, 19.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.08
  12. derbYstar

    derbYstar Klarapfel

    Dabei seit:
    10.11.08
    Beiträge:
    275
    danke, werds heut nacht probieren.
    wegen dem hinweis von mir sorry, aber ne SP-3 gibts ja eigentlich mit intergriert so auch nich zu kaufen, die muss man sich ja selber basteln (nur OEM).
     

Diese Seite empfehlen