1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach dem Booten Anwendungen minimiert/ausgeblendet starten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von marcel_r, 01.09.09.

  1. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    So hat ausnahmsweise mal nix mit Snow Leopard zu tun:

    Hab mich zunächst geärgert dass er alle meine Autostart-Programme auf den Bildschirm klatscht nach dem Booten und dann jedoch super gefreut als ich diese Einstellungen gefunden hab:

    [​IMG]

    Doch die Ernüchterung hat nicht lange auf sich warten lassen. Denn die Applikationen iTunes und Mail scheinen diese Einstellung zu ignorieren - sie öffnen sich "ganz".
    Jmd schon eine Lösung dafür gefunden?

    Nervt halt besonders wenn man öfter neu bootet wegen Bootcamp z.B.
    oder in meinem Fall: Wenn man sich öfter neu anmelden muss um die Grafikkarte zu aktivieren
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Durch so viele Autostart-Objekte verlängerst du nur die Startzeit. Leg dir doch Mail und iTunes ins Dock und starte sie nach Bedarf mit einem Klick. Meist gehen sie dadurch ohnehin schneller auf.
    Klug ist das Ausblenden ohnehin nur bei Apps, die im Hintergrund arbeiten oder als Icon oben in der Menüleiste sitzen. und ein Popup zur Verfügung stellen. Da erspart man sich die vielen Fenster auf dem Desktop. Aber du weißt schon, dass du Programmfenster auch mit ⌘ H ausblenden kannst?
    salome
     
  3. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Ja danke das weiss ich ;)

    Im Dock hab ich sie sowieso. Aber jedes mal wenn ich kurz zocken will und die Grafikkarten ein- und danach wieder ausschalte zwei mal noch manuell iTunes und Mail wieder zu öffnen und dann zu warten bis sie offen sind und dann manuell auszublenden ist doch auch doof. Das sind zwei Programme die ich immer geöffnet haben will.

    Mail da es mein Postfach checken soll und iTunes da es beim ersten öffnen doch immer bissl länger braucht.

    Da hab ich die Startprozesse lieber ein mal am Anfang alle auf ein mal anstatt über längere Zeit immer mal wieder warten zu müssen
     
  4. Cillit Bang

    Cillit Bang Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.12.08
    Beiträge:
    810
    Dass Mail sich nicht automatisch ausblendet, obwohl der Haken gesetzt wurde, ist seit jeher ein Bug, der in 10.6 jedoch behoben wurde!;)
     
  5. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    ah ok und iTunes?

    Kann man auch das Dashboard im Hintergrund laden lassen? Weil das braucht auch einige Zeit beim ersten mal!

    Ich möchte einfach dass sich mein Notebook NACH dem ausloggen/einloggen genau so anfühlt wie vorher und ich net viel rumklicken muss um es wieder für die normale Arbeit vorzubereiten.
     
  6. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Das freut mich.

    Ich habe für Leopard mir ein kleines Skript geschrieben, welches Mail startet und gleich minimiert (der Startvorgang verzögert sich dadurch leider noch mehr). Wenn du Interesse hast: Klick!

    iTunes starte ich immer manuell.

    Und wieso startest du bitte Vorschau und Cyberduck im Autostart?? Ok, beim zweiten mag ich es noch verstehen, aber Vorschau startet bei einem direkten Start, wenn ich es brauche, für mich auf jeden Fall ausreichend schnell...
     
  7. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Ja gut Vorschau könnte ich raus schmeissen. Aber dann leuchtet des Licht nicht mehr und ich hab links im Dock alle Programme die immer an bleiben ;)

    Cyberduck dauert initial sehr lange zum starten, vor allem für ein schlankes FTP-Tool. Da sich das auf einem 1500€-Notebook nicht so toll anfühlt hab ich das auch in den Autostart gelegt *g
     
  8. helmi2k

    helmi2k Bismarckapfel

    Dabei seit:
    25.12.08
    Beiträge:
    142
    Im Bezug auf das Ausblenden der Programme: Habe dasselbe Problem mit ecoute: Bei Ausblenden ist der Haken gesetzt, aber das Fenster von ecoute geht trotzdem jedesmal auf, wenn ich mich einlogge.
     
  9. Nohr

    Nohr Empire

    Dabei seit:
    03.02.09
    Beiträge:
    87
    Snow Leopard: Mail bleibt geöffnet trotz Hacken.
    Das kanns doch nicht sein :-c
     
  10. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Kann man da nicht einfach ein Skript schreiben, das "Hide" auf iTunes und auf Mail nach dem Starten derselbigen ausführt?
     
  11. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Es führt zwar kein Hide, sondern nur ein Minimieren aus, aber für mich reicht das.
    weiß jemand, wie mit Applescript ein direktes Hide geht?

    Das Anpassen auf iTunes sollte kein Problem darstellen...
     

Diese Seite empfehlen