1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Datenrettung wird externe HD nicht mehr erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von molchreis, 20.11.07.

  1. molchreis

    molchreis Gast

    Hallo,

    ein Freund benötigte zur Datenrettung mit DataRescue 2 meine externe Festplatte (als cache, Auslagerung o.ä.). So weit so gut. Nun wurde die Festplatte danach weder bei ihm noch bei mir gemounted. Das Festplattendienstprogramm zeigt sie zwar noch an, aber überprüft/repariert sie nicht mehr (›ungültige Knotenstruktur‹). Welche Schritte könnte ich noch durchführen, um wieder an die Festplatte heranzukommen? Sie zu formatieren stünde außer Frage, da die Daten lebenswichtig sind.
    Die Platte wird als ›Master Boot Record‹-partitioniert angezeigt. Ich bin mir nicht sicher, ob das schon vor dem Vorfall der Fall war.
    Das hier sagt das Dienstprogramm dazu:
    »1 HFS-Volume überprüft
    1 Volume konnte aufgrund eines Fehlers nicht repariert werden.


    Name : LaCie Group SA
    Typ : Medium

    Medien-Identifikation : disk1
    Medienname : SAMSUNG SP2514N Media
    Medientyp : Allgemein
    Verbindungs-Bus : FireWire
    Verbindungs-Typ : Extern
    Verbindungs-ID : 58629757130515938
    Partitionstyp : FDisk_partition_scheme
    Gerätebaum : /PCI0@0/PCIB@1E/FRWR@3/node@d04b74170825e2/sbp-2@c000/@0:0
    Beschreibbar : Ja
    Auswerfbar : Ja
    Mac OS 9 Treiber installiert : Nein
    Ort : Extern
    Gesamtkapazität : 232,9 GB (250.059.350.016 Byte)
    S.M.A.R.T.-Status : Nicht unterstützt
    Mediennummer : 1
    Partitionsnummer : 0
    »

    Mein System:
    Mac Mini CoreDuo 1,83ghz, OSX 10.4.11
    Die Festplatte ist LaCie/Firewire

    Besten Dank schonmal!
     

Diese Seite empfehlen