Eine frohe Adventszeit wünscht Apfeltalk!

Nach App-Store-Redesign: Vorgestellte Apps mit bis zu 8-fachen Downloads

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.642
Nach App-Store-Redesign: Vorgestellte Apps mit bis zu 8-fachen Downloads



Mit iOS 11 hat Apple den App Store gehörig umgekrempelt und übersichtlicher gestaltet. Auf der Startseite findet sich nun ein täglich wechselndes Angebot an redaktionell ausgewählten, interessanten Apps und Spielen. Wie Analysen von SensorTower zeigen, können die Downloadzahlen von Apps, die in der "Heute"-Ansicht des App Stores gefeatured werden, um bis zu 802 Prozent nach oben schnellen.
Bekannte Publisher werden gefeatured


SensorTower hat sich außerdem angesehen, welche Apps für die "Heute"-Ansicht ausgewählt werden. Dabei zeigt sich, dass vor allem bereits bekannte und erfolgreiche Entwickler unterstützt werden. Newcomer hingegen werden kaum vor den Vorhang gerückt. SensorTower schreibt, dass die Apps von 13 der 15 im Untersuchungszeitraum ausgewählten Publisher bereits über eine Million Downloads seit September 2017 aufweisen.

Bild von Dirk Vorderstraße (flickr), bestimmte Rechte vorbehalten

Via 9to5Mac
 

goldeagle

Bismarckapfel
Mitglied seit
30.03.08
Beiträge
141
800% Zuwachs bedeutet aber 9x mehr Downloads als vorher…
 

Weihnachtsman91

Fießers Erstling
Mitglied seit
21.12.12
Beiträge
131
Nein, ich hasse denn das neue Design. Viel zu überladen und unübersichtlich. Ich lade nur noch gezielt die Apps aus der Suche.
 
  • Like
Wertungen: Hujo

Weihnachtsman91

Fießers Erstling
Mitglied seit
21.12.12
Beiträge
131
Nein, dass kann ich nicht so unterschreiben.
Früher habe ich gern mal durch den Store gestöbert.
Aber abgeschreckt hat mich wirklich erst das Design.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.642
Was ist denn so viel übersichtlicher gewesen früher? Ich empfinde das neue Design, samt der Trennung zwischen Apps und Spiele, als weitaus aufgeräumter.
 

Yiruma

Zehendlieber
Mitglied seit
21.12.14
Beiträge
4.118
Objektiv gesehen, ist der App Store jetzt viel übersichtlicher und aufgeräumter.

Optisch hat der Store einen großen Schritt nach vorne gemacht.

Mir gefällt er so 100% besser als vorher.
 
  • Like
Wertungen: echo.park

saw

Bittenfelder Apfel
Mitglied seit
31.08.07
Beiträge
7.982
Ich finde den so unübersichtlich, dass ich nur noch apps lade, auf die mich andere hinweisen.
Selber da stöbern, da habe ich echt keine Lust zu.

Wäre amazon ähnlich aufgebaut, ich glaube die wären lange pleite ^^
Warum gibt es keine richtigen Filter?

Optisch mag er ja schön ausschauen, aber übersichtlich finde ich ihn nicht.
Warum kann ich die Vorschläge von Apple nicht anpassen oder ausblenden?
Was Apples Team gut finden, wird vermutlich nicht allen zig Millionen Nutzern weltweit unbedingt ebenso gefallen?
Stört mich schon beim News Witget, so lange ich da keine eigenen Quellen auswählen kann, die mich auch wirklich interessieren, sondern nur völlig intransparent, News erscheinen, wie Apple es gut findet, nützt es mir nix und ich nutze es auch nicht.
 
  • Like
Wertungen: matzl und Papa_Baer

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.642
Was Apples Team gut finden, wird vermutlich nicht allen zig Millionen Nutzern weltweit unbedingt ebenso gefallen?
Nein, das sicher nicht. Aber bei der schieren Menge an Apps ist eine redaktionelle Ünersicht (die man ja nicht in Anspruch nehmen muss) schon nicht verkehrt.

Hast du denn den App Store früher als übersichtlicher empfunden, wie hier manche meinen? Denn das, was du kritisierst, war eigentlich auch schon beim alten App Store so.
 

Fantom53

Roter Stettiner
Mitglied seit
20.02.10
Beiträge
974
Ich finde schon allein die Top-Liste der Gratis Apps zu finden ist komplizierter als vorher. Dann ist auch das Design im "Größenwahn " und ich brauche viel länger mich durch die Liste zu bewegen. Weniger Übersicht somit vorhanden.
 
  • Like
Wertungen: saw und Haddock

Haddock

Goldparmäne
Mitglied seit
22.02.14
Beiträge
568
Ich empfinde das neue Design, samt der Trennung zwischen Apps und Spiele, als weitaus aufgeräumter.
Das z.B. verstehe ich schon einmal nicht. Sind Spiele etwa keine Apps? Doch natürlich. Wenn ich also ein Spiel suche bzw. nach einem Spiel stöbern will, funktioniert das bei den Apps auch oder eben nur bei den Spielen? Diese Trennung ergibt für mich überhaupt keinen Sinn und wirkt unübersichtlich.

Was mich ebenfalls stört ist das „Benutzerzentrum“ wo man seinen eigenen Account inkl. Wunschlisten etc. hat. Bis ich den gefunden habe bin ich fast verzweifelt.

Edit: wo zum Teufel finde ich im neuen App Store meine bereits heruntergeladenen Apps? Früher war das bei den Updates...
 
Zuletzt bearbeitet:

smoe

Virginischer Rosenapfel
Mitglied seit
13.04.09
Beiträge
11.433
Wenn ich also ein Spiel suche bzw. nach einem Spiel stöbern will, funktioniert das bei den Apps auch oder eben nur bei den Spielen?
Es gibt einen Menüpunkt „Spiele“ und einen Menüpunkt „Apps“. Hast du bei der Auswahl wirklich ein Problem herauszufinden unter welchem Menüpunkt du nun Spiele findest?

Die Suche durchsucht sowieso alles.

Ich finde es ganz nachvollziehbar da Spiele nunmal die größte Kategorie darstellen, und eigene Unterkategorien haben (Rätsel/Shooter/etc.) und viele Leute nunmal gezielt ein Spiel suchen oder eine App für einen bestimmten Zweck. Wenn du nun nach Spielen stöbern willst hast du dafür eine eigene Seite, und ebenso eine eigene Seite wenn dich Spiele gerade nicht interessieren.
 
  • Like
Wertungen: Yiruma

Joh1

Kasseler Renette
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
12.002
Mir gefällt das neue Design gut. Was ich mir aber Wünsche wären Filter in der Suche.
Das gleiche gilt für die anderen Stores iBooks ganz besonders.

Edit:
Was ist denn daran kompliziert auf der Startseite runter zu scrollen?!
IMG_6911.png

Das z.B. verstehe ich schon einmal nicht. Sind Spiele etwa keine Apps? Doch natürlich. Wenn ich also ein Spiel suche bzw. nach einem Spiel stöbern will, funktioniert das bei den Apps auch oder eben nur bei den Spielen? Diese Trennung ergibt für mich überhaupt keinen Sinn und wirkt unübersichtlich.
Die Trennung ist doch wohl mehr als klar. Einmal alle Spiele und dann alle anderen Apps die keine Spiele sind.
Wenn man das nicht versteht möchte man das wohl einfach nur nicht verstehen :D
Edit: wo zum Teufel finde ich im neuen App Store meine bereits heruntergeladenen Apps? Früher war das bei den Updates...
Auf dein Profilbild oben rechts in der Ecke klicken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.642
Das z.B. verstehe ich schon einmal nicht. Sind Spiele etwa keine Apps?
Man könnte die Kategorien auch „Spiele“ und „alles andere“ nennen – würde das deiner Einschätzung nach mehr der Benutzerfreundlichkeit beitragen? Ich denke so, wie es jetzt ist, ist es für alle verständlich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand den App Store öffnet, die Kategorien „Spiele“ und „Apps“ sieht und sich dann am Kopf kratzt und fragt, was sich wohl unter dem Punkt Apps verstecken könnte.

Edit: wo zum Teufel finde ich im neuen App Store meine bereits heruntergeladenen Apps? Früher war das bei den Updates...
Das fand ich schon früher nie logisch. Warum sollte sich die Anzeige aller bereits gekauften/heruntergeladenen Apps im Update-Tab befinden? Das hat mit Updates doch überhaupt nichts zu tun. Mal abgesehen davon, dass es halt immer so war (aber das ist ja nicht wirklich ein Argument), fällt mir dazu nichts ein. Die Liste der Einkäufe befindet sich jetzt in den Account-Details, was auch nachvollziehbarer ist.
 
Zuletzt bearbeitet: