1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Nach 3 Monaten Semesterferien... ich will Trimester!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Bier, 22.10.07.

  1. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Hi!

    Am Dienstag muss ich um 8 Uhr aufstehen. So früh! ;) Die letzten 3 Monate hatte ich Semesterferien, aber am Dienstag, in aller Herrgottsfrühe geht es wieder los. Uni... Die letzten 3 Monate war ich glaube ich der faulste Mensch in ganz Deutschland. Jeder Hartz 4 Empfänger hat sicher mehr Aktivität an den Tag gelegt, jeder.
    Die größte Leistung dieser Zeit bestand für mich daraus, in Südfrankreich Urlaub zu machen. Ich meine, he, da muss man seine Tasche packen, und ins Auto hieven, und sich zum Flughafen fahren lassen. Das ist eine Leistung! Meine.

    Ansonsten habe ich ~25-30 "Bücher" gelesen, darunter 15 Sachbücher (auch studienrelevant, ja), habe alle Grasecken im Garten meiner Eltern geschnitten - mit der Hand! Ich hatte ja Zeit... ach so, ich hab lauter unsinnige Sachen gebaut, z. B. 2 Halb-Drohnen und einen elektirsches Auto (mit Fernsteuerung modifiziert), sodass es Sachen ziehen kann (auch den Hund (12järhiger Dackel)). Dann war ich natürlich oft Saufen und Feiern. Klar. Das mach ich während des Studiums aber auch ;).

    Nun meine Frage:
    Kennt jemand eine Uni, an der man in Trimestern studieren kann? (Informatik, bzw. die Richtung, Nebenfach Medizin; ich will ja nicht unbedingt Neues anfangen)
    Ich wäre mit meinem Bachelor lieber in 3/4 Semestern radikal fertig, als das so auszudehnen. Da kommt man sich doch beknackt bei vor.

    - Bzw... _wovon_ braucht bitte ein Student _3 MONATE_ frei??? Hallo? Als ob ich mich so überarbeiten würde, dass ich wie ein ausgebrannter Manager Erholungsurlaub brauche. Halbtags zur Uni zu gehen ist ja auch _so_ schlauchend. Naja... vielleicht ein ungewöhnliches Problem, aber wenn ich international mal einen Blick riskiere: da hocken verdammt wenige 22jährige im 3. Semester rum. Die machen früher Abi und haben früher nen Job und jedenfalls Qualifikation. Und dazu kommt noch, dass unsereins zum Bund muss. Also werd ich alt und grau, bis ich mal irgendwann dazu komme, einen Beruf zu haben.

    Hört sich ungewöhnlich an, ich hab auch nichts gegen Freizeit. Nur irgendwo muss auch mal Sense sein und 90 Tage Urlaub, hat man sicher gerne, aber nur, wenn man davon auch was hat.

    Gruß,
    Bier
     
  2. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Ach das kommt doch immer auf den Studiengang an.

    Bei mir (Geographie in Halle) war es so, dass effektiv nicht mehr als zwei Wochen "Semesterferien" drin waren, da die vorlesungsfreie Zeit vollgepackt wurde mit Blockveranstaltungen, Berufspraktika, Exkursionen, Vor- und Nachbereitung selbiger sowie die (Vor-)Diplomprüfungen. Zum Schluss hatte man da mehr zu tun als im Semester selbst. Immerhin fanden die semesterbezogenen Prüfungen da nicht statt, sondern wurden schon in der letzten Semesterwoche durchgeführt.

    Von Trimestern weiß ich jetzt nur von den Bundeswehrhochschulen in M und HH; m.E. gibt es sowas auch bei der einen oder anderen Privathochschule.
     
  3. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Nun gut, ich verstehe Dich, ich war auch zwei Semester auf der Uni, aber wenn man Maschinenbau studiert, kann man sich über die 3 Monate "Semesterferien" nicht wirklich freuen. In dieser Zeit liegen ALLE Vordiplomsprüfungen, sodaß man die Zeit echt sinnvoll mit wochenlangem Lernen verbringen kann. Deinen Ausführungen nach studierst Du nicht Maschinenbau ;)?

    Bei den Trimestern kann ich nur guy zustimmen: die einzigen, die ich kenne, sind die BW-Hochschulen.
     
  4. svn

    svn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    553
    Machs wie jeder andere und jobbe wärend des Semesters.... ist gut für die Rübe und Geld für die Studiengebühren springen auch bei raus. Ausserdem ist Beruftserfahrung auch viel wert.
     
  5. fenta

    fenta Boskoop

    Dabei seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    39
    ...und deine eltern müssen dich nicht völlig durchfüttern.
     
  6. Timotion

    Timotion Carola

    Dabei seit:
    11.08.07
    Beiträge:
    108
    Oder studier an ner Akademie wie ich und hab noch weniger Ferien als Schüler ^^
     
  7. sirpoke

    sirpoke Jonagold

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    19
    hey, oder komm zur TU Darmstadt, da hast du keine Ferien, weil die die ganzen Ferien Klausuren schreibst :)
     
  8. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Geteiltes Leid ist halbes Leid ;).
    Und dazu noch jeden Tag bis 15.15 Uhr Unterricht. Aber es gibt schlimmeres.

    @ Bier
    Was studierst du?
    Informatik mit Nebenfach Medizin?
    Was ist denn das für eine merkwürdige Kombination?
    Ach da du noch zum Bund musst, hättest du auch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können.
    3 Jahre in Trimestern studieren (es wird sowohl Informatik, als auch Medizin angeboten), deine Wehrdienstzeit wäre auch gleich weg und reichlich Geld gibts dafür auch noch.
    Zwar muss man sich für 12 Jahre dort verpflichten, allerdings gibt es Mittel und Wege, nach dem Studium seine Karriere beim Bund zu beenden.
     
  9. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Ich stell mich mir grad beim Bund vor... Also wenn ich Strammstehen und so stehen würde, dann hätt ich mich da gleich verpflichtet. So mit Disziplin hab ichs nicht so. ;) Und ich glaube den Freiraum hätte ich dann nicht mehr. Ich muss da auch nicht mehr hin; wer sagt das? Ich war 9 Monate da und als ich wieder weg durfte, hab ich ne Party geschmissen. Eins kannste mir glauben: NIE WIEDER!

    Hier in HL, Studium Medizin-Informatik, da sind Klausuren in den Semesterferien nach Studienordnung (ist garantiert überall so in Zukunft -> Bachelor Akkreditierung) verboten. Es gibt auch keine Praktika, die das Studium betreffen.

    Naja, mal schauen. Ich such mal nen bissel rum. Es gibt ja mehr und mehr Duale Studiengänge in informationstechnischer Richtung. Es ist ja auch nicht so, dass ich mit meiner "merkwürdigen Kombination" besonders viel Freude hab.
     
  10. Kann ich nur bestätigen.
     
  11. harden

    harden Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.03.05
    Beiträge:
    1.445
    Die Bundeswehr hat Trimester an ihren Unis in München und Hamburg. Allerdings ist das vierte Quartal für Urlaub und Praktika vorgesehen, so dass du da auch 3 Monate (Vorlesungs-)frei hast.
    Ansonsten sind die Zustände zwar nicht so, wie an einer zivilen Uni, hat aber auch nichts mit Wehrdienst zu tun (an den Maßstäben "richtiger" Truppe gemessen).

    Ich brauche drei Monate "frei" um meine Klausuren zu schreiben. Freizeit hatte ich effektiv 3 Wochen zwischen der letzten Prüfung und der ersten Vorlesung.

    Klar machen einige meiner Kollegen auch mal ein paar Wochen Urlaub zwischen den Klausuren... das müssen aber so Brains sein, dass das Wissen quasi von zu hause aus dem Regal nach Malle an den Strand durchsickert. (Oder die gehören zu den Leuten, die in den ersten zwei Semestern keine Prüfung bestanden haben... das hab ich nicht so genau untersucht)

    Ich bin da leider einfacher gestrickt und muss für Prüfungen lernen.
     
  12. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Ich musste heute schon wieder hin... aber erst um 10 :)
     
  13. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    An den anthroposophischen Unis und FH sind's, glaube ich, auch Trimester. An der FH Ottersberg ist's jedenfalls gewiss so.
     
  14. Casali

    Casali Ribston Pepping

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    300
    ALso ich nutze meine Ferien, um Hausarbeiten zu schrieben und Praktika zu machen. Wo habt Ihr denn alle die Freizeit her? *g
     
  15. WuLF

    WuLF Jamba

    Dabei seit:
    27.05.05
    Beiträge:
    59
    Also 3 Monate vorlesungsfreie Zeit kenn ich kann keiner uni, bei uns waren das gerade mal 2,5 Monate. In der Vorlesungsfreien Zeit werden noch die Klausuren geschrieben, wofür man lernen muß, bleibt also noch weniger Zeit (bei uns in der Informatik glücklicherweise alle relativ Zeitnah am Ende der Vorlesungen). Bleiben noch 8 Wochen. Davon hab ich knapp 5 Wochen gejobbt (Geld muß ja auch irgendwie reinkommen). Effektiv hatte ich also einen Monat frei für mich. Aber die Zeit braucht man auch, weil das Semester in der Informatik ist nicht gerade ohne.

    Wenn man Pech hat, erstrecken sich die ganzen Klausuren / Prüfungen in der vorlesungsfreien Zeit oder man muß irgendwelche Hausaufgaben / Ausarbeitungen erledigen (vor allem in den Geisteswissenschaften beliebt). Ich sehe jetzt gar nicht den Platz für ein 3. Semester im Jahr, wenn man insgesamt nur 8 Wochen insgesamt frei hat. Wie soll das gehen?
     
  16. derhermann

    derhermann Gast

    Also wenn von meinen Ferien am Ende mehr als 2 Wochen übrig sind, dann bin ich meist mehr als glücklich.
    Im Sommer hatte ich eine Woche, in der ich keinerlei Verpflichtung hatte.
     

Diese Seite empfehlen