1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MySQL Query Browser läuft nicht :-(

Dieses Thema im Forum "PHP & Co." wurde erstellt von pepepy, 26.11.06.

  1. pepepy

    pepepy Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.06.06
    Beiträge:
    285
    Hallo,

    habe folgendes Problem:
    möchte etwas über Datenbanken und MySQL lernen
    und wollte mit dem MySQL Query Browser DBs alegen, löschen – eben üben.

    Im Startfenster des MySQL Query Browser habe ich als Server "lokalhost",
    für User "root" eingetragen. Nach dem Drücken von o.k. bekomme ich eine Fehlermeldung. Connection Error
    Siehe Anhang:


    Mein virtueller Server ist MAMP 1.2.1 (webEdition) mit PHP 4.4.2
    und phpMyAdmin 2.7.0, MacBookPro Mac OS X 10.4.8


    Hat jemand eine Idee wie ich MySQL Query Browser zum laufen zwingen kann?

    Vielen Dank im Voraus

    pepepy
     
    #1 pepepy, 26.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.06
  2. pepepy

    pepepy Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.06.06
    Beiträge:
    285
    Das Bild:
    Sorry, hat beim ersten Versuch nicht geklappt
     

    Anhänge:

    #2 pepepy, 26.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.06
  3. miglosch

    miglosch Tokyo Rose

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    69
    ähm, und was ergibt der ping auf localhost?
    hast du die firewall aktiviert?
    evtl. solltest du als hostname mal 127.0.0.1 eingeben

    mehr details bitte :)
     
  4. pepepy

    pepepy Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.06.06
    Beiträge:
    285
    Mit 127.0.0.1 habe ich es auch schon versucht,
    da allerdings sieht die Fehlermeldung etwas anders aus,
    siehe Bild mit PING-Abfragen:

    Ach so, Firewall ist an, das sollte jedoch den lokalen Server
    nicht stören – oder?

    Gruß
    pepepy
     

    Anhänge:

  5. pepepy

    pepepy Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.06.06
    Beiträge:
    285
    Habe jetzt xampp installiert und gestartet. Jetzt geht's!
    Mit MAMP läuft der MySQL Query Browser wohl nicht.
    Auch nicht mit "lokalhost" sondern mit 127.0.0.1 als Hostname.

    Laut xampp sollte folgendes im Terminal stehen (Link):

    Ich habe noch Fehlermeldungen nach der Eingabe zum Start von xampp die hoffentlich
    die Funktionsweise nicht einschränken:


    Gruß
    pepepy
     

    Anhänge:

  6. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    XAMPP und MAMP installieren Dir zwar MySQL, aber bringen Dich möglicherweise beide nicht weiter, zudem Du nun eventuell mehrere MySQL-Server installiert hast. Meine Empfehlung: MySQL direkt von MySQL AB herunterladen, und das passendende Paket installieren (ist auch ein Doppelklick-und-happy-Paket).

    In Deinem Falle müsste MySQL ja mindestens einmal bereits zu finden sein. Dazu öffne das »Terminal« (in »Dienstprogramme«) und gib ein:
    Code:
     which mysql
    
    Du bekommst im günstigen Falle den Pfad zum ausführbaren Client angezeigt. Kopiere Dir diesen Pfad in die Zwischenablage und gib ihn so wieder in der nächsten Kommandozeile ein.

    Möglicherweise bekommst Du nun dies zu sehen:
    Code:
    Welcome to the MySQL monitor.  Commands end with ; or \g.
    Your MySQL connection id is 1 to server version: 4.1.21-standard
    
    Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the buffer.
    
    mysql>
    
    Falls dies nicht erscheint, läuft der MySQL-Server möglicherweise noch nicht. Dies solltest Du nun am besten genauer überprüfen, und zwar auch wieder via Terminal:
    Code:
    ps -aux | grep 'mysql'
    
    Du solltest nun eine Zeile erhalten, die mit 'root' beginnt, eine Zeile, die mit 'mysql' beginnt und zuletzt eine Zeile, die mit Deinem Benutzernamen beginnt. Kommt dies nicht, läuft der MySQL-Server nicht.

    Wenn es Dir hauptsächlich um PHP und MySQL geht, sind die Installations-Pakete von XAMPP und MAMP nicht uneingeschränkt zu empfehlen, da sie zum einen mehr installieren, als Du eventuell möchtest und zum anderen zum Beispiel MySQL an einen Ort verfrachten, der vom Hersteller MySQL AB so nicht vorgegeben wird, was es immer ein wenig erschwert Hilfe zu bekommen, da bei Dir dann alles woanders liegt.

    In diesem Thread gibt es ganz ähnliche Schwierigkeiten und eine ausführliche Begründung, warum ich denke, dass XAMPP und MAMP vermieden werden sollten.
     
  7. pepepy

    pepepy Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.06.06
    Beiträge:
    285
    Ich bin als root angemeldet und habe

    which mysql

    eingegeben und Folgendes erhalten:
    no mysql in /bin /sbin /usr/bin /usr/sbin /usr/local/bin

    bei der Eingabe von
    ps -aux | grep 'mysql'

    erhalte ich folgendes:
    root 1487 0.0 -0.0 27368 420 p1 S+ 11:41PM 0:00.00 grep mysql

    Ich kann damit nichts anfangen. Vielleicht aber Du?

    MAMP habe ich wegen webEdition installiert und weil es prima funktioniert,
    ohne irgendwelche Hyroglyphen ins Terminal hacken zu müssen.
    Hier läuft phpMyAdmin. Und meine Website finde ich unter http://localhost:8888/

    Jetzt brauche ich den MySQL Query Browser und der braucht anscheinend xampp.
    Wenn der eine Server heruntergefahren ist, dann kann ich doch den anderen starten oder nicht?

    Wird xampp gelöscht, wenn ich den Ordner lösche?
    Oder muss es über das Terminal gelöscht werden,
    damit alle Komponenten verschwinden?


    Gruß
    pepepy
     
    #7 pepepy, 26.11.06
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.06
  8. pepepy

    pepepy Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.06.06
    Beiträge:
    285
    Auf Windows wurde xampp istalliert, danach der Query Browser und alles war prima.
    Hier auf meinem Mac scheint das ja nicht so einfach zu sein.

    Gruß
    pepepy
     
  9. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Wie Du oben festgestellt hast (»which mysql«), wurde MySQL bei Dir nicht (oder nicht vollständig) installiert. Woran das liegt, kann, muss aber nicht, an XAMPP liegen.

    Auf alle Fälle kann ich Dir nur empfehlen, zu berücksichtigen, dass es sich bei Mac OS X um ein UNIX-System handelt, also eine Plattform, für die MySQL primär entwickelt wird. Ebenso ist der WebServer Apache bereits vorinstalliert, PHP sogar auch. Möchtest Du eine brandaktuelle PHP-Version verwenden, solltest nur diese aktualisieren. Dies funktioniert am allerbesten mit einem der Pakete, die Marc Liyanage auf seiner WebSite bereitstellt:

    http://entropy.ch/

    Was MySQL betrifft, so ist die Installation im OS X-System bereits vorbereitet und wartet nur noch auf Vollendung. Die erreichst Du am einfachsten mit einem Installationspaket von MySQL AB selbst. Die derzeit aktuellen Versionen des Datenbankservers findest Du hier:

    MySQL 4.1.21 für Tiger (G4)
    MySQL 4.1.21 für Tiger (G5)
    MySQL 4.1.21 für Tiger (Intel x86)

    MySQL 5.0.27 (G4)
    MySQL 5.0.27 (G5)
    MySQL 5.0.27 (Intel x86)

    Version 4 und Version 5 sind beide aktuell, Version 5 beherrscht nur weitere Funktionen, die Du vermutlich zu Anfang nicht benötigen wirst. Eine Upgrade auf Version 5 ist jederzeit möglich (nur umgekehrt nicht). MySQL 4 ist auf Produktivsystem von Massenhostern vermutlich noch verbreiteter.

    In beiden Fällen kannst Du unter den genannte Links Installationspakete herunterladen, die den Server installieren, und ein nettes Systemsteuerungskontrollfeld hinzufügen, über das Du MySQL ein- und ausschalten kannst.

    Es ist genauso einfach, wie Du erhoffst, und bietet Dir den Bonus, dass es nicht aus zweiter Hand umgestrickt (mit zusätzlichen Fehlerquellen) wurde. Zudem kannst Du auch in nicht OS-X-spezifischen Foren Fragen stellen, die dann sicherlich eher beantwortet werden können, wenn Du eine standardkonforme Installation hast, als eine, die nicht läuft, aber keiner weiß warum (und bitte lies auch die Beiträge, auf die ich oben verwies, dann siehst Du nämlich, dass Dein Einwand, bei OS X sei es wohl nicht so einfach, entkräfted wird).
     
  10. pepepy

    pepepy Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.06.06
    Beiträge:
    285
    Zunächst einmal vielen Dank für Deine Geduld und die ausführlichen Antworten.

    Nach dem Du gestern meintest man solle MySQL direkt von MySQL AB herunterladen,
    habe ich es getan, wollte es auch installieren doch im README bin ich über die
    Startanweisung gestolpert. Das hat mich gleich wieder abgeschreckt.

    Gibt es nicht wenigstens ein Script mit dem ich bequem den MySQL-Server
    starten und wider stoppen kann?

    Den MySQL-Server brauche ich wie gesagt einerseits um lokal mit meinem CMS
    arbeiten zu können, andererseits für SQL-Tools wie MySQL Query Browser.
    Bin jetzt gerade in einem Lehrgang für PHP und MySQL.
    Ich werde also nicht der Profi, ich möchte es nur verstehen und ein paar kleine
    Datenbanken anlegen und wieder löschen, mit Datensätzen füllen, ein kleines Lexikon aufbauen usw..

    Da ich eher ein visueller Mensch bin, schreckt mich jeder Befehl im Terminal ab.
    Mit MAMP und xampp lässt sich das vermeiden - das ist schön und bequem
    für unser einen.

    Gruß
    pepepy
     
  11. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Vermutlich hast das TAR-Paket heruntergeladen, das ist nicht das richtige. In meinem Beitrag oben findest Du Links zu einem Installations-PKG (je nach Prozessortyp), welches auch ein Systemsteuerungs-Kontrollfeld enthält, welches Dir erlaubt, den Server ein- und auszuschalten (wobei der ruhig ständig mitlaufen kann, denn er ist extrem sparsam (gleich null, wenn er gerade nicht benutzt wird).
     
  12. pepepy

    pepepy Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.06.06
    Beiträge:
    285
    Ja, hab' ich jetzt auch installiert, wunderbar.
    Jetzt läuft der Query Browser ohne zu mucken.

    Jetzt laufen beide Server gleichzeitig. MAMP und der "echte MySQL Server".

    Um auf MAMP verzichten zu können, muss ich sicher noch PHP installieren, denn im Browser unter http://localhost/ wird kein Server gefunden. Unter 127.0.0.1 auch nicht.
    Nur unter http://localhost:8888, wo meine Website liegt
    und webEdition zu finden ist.

    Sicher kann ich nicht die ganze Website samt webEdition und der SQL-DB einfach
    aus MAMP heraus kopieren und irgendwo anders einsetzen?

    Gruß
    pepe

    Nachtrag: Habe soebenwhich mysql eingegeben
    und bekam die selbe Antwort wie gestern.

    Mit ps -aux | grep 'mysql'
    sieht es anders aus:
    mysql 19508 0.0 -0.7 62236 14796 ?? S 2:22PM 0:01.91 /usr/local
    pepe 1260 0.0 -0.0 18064 300 p1 R+ 3:25PM 0:00.00 grep mysql
     
  13. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Glückwunsch!

    PHP installiert ebenso einfach, und zwar so:
    Auf dieser WebSite von Marc Liyanage, das Paket für PHP 5 herunterladen (wenn es PHP 4 sein soll, was ebenso gut ist, bitte das entsprechende nehmen):
    http://www.entropy.ch/software/macosx/php/#install

    Download, Doppelklick, es schadet nicht, den Rechner mal eben neu zu starten, und los geht's...

    Dein Web-Sites-Verzeichnis innerhalb Deines Benutzer-Ordners ist übrigens der vorkonfigurierte Ort, wo Deine Skripte und HTML-Seiten hingehören. Wie Du das erreichst, steht in der Systemsteuerung -> Sharing unten auf der Seite, wenn Du »Personal Web-Sharing« einmal anklickst (das ist übrigens der Ein-/Ausschalter für den eingebauten Apache).
     
  14. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ach so, tja, wie Du MAMP wieder loswirst, solltest Du am besten dort nachschauen, wo Du MAMP heruntergeladen hast. Ich vermute, dass dies gilt:
     
  15. pepepy

    pepepy Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.06.06
    Beiträge:
    285
    Na - das sieht zu einfach aus. ;)

    Meine Seiten und webEdition befinden sich im Ordner MAMP ->htdocs.
    Die Datenbank in MAMP -> db -> mysql.
    Wo soll das denn jetzt hin? In User -> Websites?

    Darauf muss man erstmal kommen: ein Häckchen für Personal Web Shering
    und schon läuft der Apache Server. Sogar der Pfad wird einem angezeigt.
    Doch wenn ich darauf klicke: Safari kann den Server nicht finden.
     
  16. pepepy

    pepepy Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.06.06
    Beiträge:
    285
    Das lasse ich lieber noch drauf. Hier finde ich Alles an einer Stelle phpMyAdmin,
    meine Website und webEdition.

    Mit der anderen Version funktionieren die MySQL-Tools. Hier finde ich aber kein phpMyAdmin und weiss nicht was, wo bei der Installation abgelegt wurde.
    Geschweige denn wie ich meine Seiten und webEdition ohne MAMP zum laufen kriege.

    Gruß
    pepe
     
  17. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    phpMyAdmin ist nicht Teil der MySQL-Installation, sondern zu beziehen bei http://phpmyadmin.net/

    Deine Seite werden laufen, allerdings ist es nun an der Zeit, sich ein wenig mit den technischen Hintergründen auseinanderzusetzen. :)
     
  18. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ja, Deine Seite kommen in /Users/pepe/Sites (aka WebSites), wie ich oben bereits schrub.

    Das mit dem Apache ist bei Apple ganz gut beschrieben. Öffne einfach mal die Mac OS X-Hilfe und schlag zum Beispiel das Stichwort »Apache« nach.
     
  19. pepepy

    pepepy Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.06.06
    Beiträge:
    285
    Deshalb sind die Komplettlösungen so gut. Alles liegt in einem Ordner,
    ein kleines Tool zum starten und schon kann's losgehen.

    Nur funktioniert damit leider unter OS X nicht der Query Browser.
    Aber vielleicht bekomme ich den Rest ja jetzt auch noch hin.

    phpMyAdmin 2.9.1.1 habe ich herunter geladen.
    Wo schiebe ich das nun hin?

    Gruß
    pepe
     
  20. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    ... den entpackten Ordner in den besagten WebSites-Ordner und dann die Anleitung lesen, bitte :D
     

Diese Seite empfehlen