1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MySQL direkt aufm Mac

Dieses Thema im Forum "PHP & Co." wurde erstellt von robert11, 17.09.09.

  1. robert11

    robert11 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    21.01.09
    Beiträge:
    317
    Hab in nem anderen Thread erfahren, dass man Apache, Php und MySQL mit bordmitteln
    regeln kann.
    MySQL hab ich mir runtergeladen, installiert, funktioniert. php is auch aktiviert.

    Jetzt steh ich vor folgendem Problem.
    Ich teste die Umgebung jetzt grad ma mit Wordpress.

    wenn ich im etc ordner die php.ini erstelle ( standardmäßig is ja nur die php.ini.default drin ),
    dann bekomme ich keine verbindung mehr zu meiner mysql datenbank vom browser aus.

    in sequel pro bekomme ich immernoch eine verbindung.



    die php.ini die ich erstelle ist eine kopie von php.ini.default ...

    mache ich etwas falsch?



    cheers
     
  2. robert11

    robert11 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    21.01.09
    Beiträge:
    317
    Also ich bin jetzt soweit gekommen, dass es php.ini.default heißen muss.
    Ich bekomme aber, wenn ich sie so drin hab, im Browser folgende Fehlermeldung
    bei Wordpress:


    Diese bekomme ich, egal ob :

    ;date.timezone = Europe/Berlin
    date.timezone = Europe/Berlin
    ;date.timezone = ""


    Sorry, kenne mich mit php nicht sonderlich aus, aber ich verstehs absolut nicht.

    cheers
     
  3. creative7even

    creative7even Jerseymac

    Dabei seit:
    23.02.05
    Beiträge:
    454
    folgendes php.ini Setting sollte funktionieren (GMT - 2h):
    Code:
    date.timezone = Etc/GMT-2
    
    Allerdings glaube ich nicht dass ein Editieren der php.ini.recommend einen Effekt hat. Erstmal analysieren... erstelle eine php-Datei mit folgendem Inhalt:
    Code:
    <?php phpinfo(); ?>
    
    und suche nach folgenden Einträgen (natürlich nach Aufruf im Browser :eek: ):
    • Configuration File (php.ini) Path
    • Loaded Configuration File
    • Scan this dir for additional .ini files
    • Additional .ini files parsed

    die unter diesen Sections angeführten Dateien werden definitiv beim Server-Start eingebunden. Diese kann man analysieren und ggf anpassen bzw. mit einer custom php.ini überschreiben...
     
  4. robert11

    robert11 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    21.01.09
    Beiträge:
    317
    Aha. Da liegt das Problem. Er läd die php.ini garnicht.
    Nachdem ich dann die php.ini.default umbenannt habe in php.ini
    und den server neugestartet habe, läd er sie.

    aber leider findet dann mein wordpress nichtmehr die verbindung zum mysql server.

    hängt das zusammen? das sind doch 2 paar schuh oder?


    cheers

    »edit: in der php.ini habe ich eingetragen:

     
  5. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    Ich weiß nicht, inwieweit das zusammenhängen könnte, aber nachdem ich nach dem Upgrade auf SL diesmal eine 64-bit Version von MySQL heruntergeladen hat, funktioniert zwar weiterhin Sequel Pro, aber um eine Verbindung beispielsweise mit PHPMyAdmin herstellen zu können, braucht man bei 64-bit eine bestimmte PHP Ver- und Entschlüsselungsklasse (Name ist mir gerade entfallen) - Könnte ja bei Wordpress auch das Problem sein?
     
  6. creative7even

    creative7even Jerseymac

    Dabei seit:
    23.02.05
    Beiträge:
    454
    sieht aus als ob der Treiber den php für die DB-Verbindung benötigt, nicht nachgeladen wird...

    für mysql bzw. mysqli (php.ini):
    Code:
    extension=mysql.so
    extension=mysqli.so
    
    as usual: Apache neustarten, testen und berichten :)
     
  7. robert11

    robert11 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    21.01.09
    Beiträge:
    317
    Ja stimmt, das ist eigentlich logisch, da ich ja mit sequel pro auf die database komme.
    aber mit den 2 extenstions "geladen" wills auch nicht.

    Ich nehm stark an, dass er diese nicht findet? Kann ich das auch irgendwie püfen?



    cheers


    in der phpinfo unter loaded modules is nix mit mysql.
    weiter unten in der phpinfo sind infos über mysql die halt besage:
    host = 127. usw user root und so weiter.


    verzwickt :(
     
  8. creative7even

    creative7even Jerseymac

    Dabei seit:
    23.02.05
    Beiträge:
    454
    fürchte ich habe das extension_dir unterschlagen (darin befinden sich die *.so extensions)
    php.ini (der Pfad ist anzupassen!)
    Code:
    extension_dir=/usr/local/php5/lib/php/extensions/no-debug-non-zts-20090626
    

    Prüfen kann man die Startup-Errors über die Konsole.app (Dienstprogramme)
     
  9. robert11

    robert11 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    21.01.09
    Beiträge:
    317
    danke für diene hilfe. das mit der extension_dir hab ich nicht verstanden. /usr/ müsste ja eig mein username
    sein oder? naja das hat nicht funktioniert.

    was aber jetzt funktioniert hat ist einfach die php.ini von xampp zu benutzen. sehr komisch alles.
    dort ist auch keine extension_dir eingetragen und die ganzen module werden geladen.

    das komische an der ganzen sache ist ja, dass bei der php.ini vom vorinstallierten php alles auskommentiert
    war.

    wie auch immer funktionierts jetrzt, ich hoff dass ich jetzt nicht auf andere probleme stoße.



    danke dir :)


    cheers
     

Diese Seite empfehlen