1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MySQL deinstallieren

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Schnapper, 14.10.05.

  1. Schnapper

    Schnapper Gast

    Wenn man MySQL zum Beispiel mit dem Paket "CompleteMySQL" installiert...
    wie kann man es denn dann eigentlich wieder sauber deinstallieren?

    Die Frage gilt quasi auch für andere Pakete, die in dieser Art installiert werden.
    Programme kann man ja meist einfach aus dem Applications-Ordner entfernen, aber solche Sachen wie MySQL verteilen sich ja in der Unix-Ordnerebene, sozusagen "eine Stufe tiefer"...
     
  2. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    würde ich auch gern mal wissen.

    also du musst wahrscheinlich im Terminal:

    sudo /usr/local/mysql

    eingeben.

    ich habe mein MySql 5.0 von (mysql.com ) so entfernt und nun wollte ich 4.1 auspielen, der installer sagt mir aber nach der Auswahl des Volumes cannot install...weiss jemand warum er das sagt.

    danke
    philo
     
  3. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Hatte das Problem als ich noch Panther hatte...
    Hab mir dann gedacht wenn du Tiger drauf machst dann is das ja sowieso weg.
    Gruß Rasmus

    Ps. wär aber nervig wenn man immer "formatieren" müsste... ;)
     
  4. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    hä, verstehe nur bahnhof! o_O

    ich habe doch tiger und was ist mir formatieren?
    erklär' mal bitte
     
  5. statist

    statist Gast

    formatieren ist das was der Win-User im Wochenabstand machen muss.

    Macrassi meinte damit, dass sich das Problem bei ihm dadurch erledigt hat, dass er mit erscheinen von Tiger den Mac formatiert hat, und sich dadurch das Problem gelöst hat, da er ja ein jungfräuliches System hatte
     
  6. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    natürlich :) ist wohl schon zu spät für mich...ich geh in die heier (oder heia?)
    gute nacht
     
  7. seb2

    seb2 Gast

    CompleteMySQL wird doch soweit ich weiß mit dem Installer von Apple installiert, oder? (Also kommt als pkg).
    Da kannst Du einfach das entsprechende Receipt (In /Library/Receipts) mit Pacifist öffnen, gucken was wo installiert wurde und dann manuell löschen.
    Nicht schön, aber es geht.
     
  8. Wikinator

    Wikinator Adams Parmäne

    Dabei seit:
    21.08.04
    Beiträge:
    1.297
    MySQL wird so weit ich weiß nur in Mac OS X Server mitgeliefert.
     
  9. also bei mir hats mit
    Code:
    $ cd /usr/local/
    $ sudo rm -r mysql*
    funnktioniert.
    Er löscht schließlich alles was mit mysql anfängt in dem Ornder
    /usr/local.
    Anschließend vll noch das prefPane löschen (rechtsklick auf das icon in den Systemeinstellungen und eventuell unter /Library/StartupItems/MySQLCOM noch die sachen löschen.

    Hoffe ich konnte helfen.
    lg
    ph
     
    #9 patrickhessman, 08.01.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.01.07

Diese Seite empfehlen