1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

My Book über W-Lan erreichbar?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von darkCarpet, 03.09.08.

  1. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Hallo!

    Hoffe ich bin hier richtig.

    ich suche eine (größere) externe Festplatte, die als Datenstation per W-Lan erreichbar sein sollte. In einem Prospekt bin ich auf diese hier gestoßen, doch bin ich mir nicht sicher, inwiefern ich sie per W-Lan erreichen kann.

    http://www.wdc.com/de/products/products.asp?driveid=409

    Die Festplatte sollte 1TB Speicher besitzen und in der Größenordnung zwischen 100- 200 € kosten.

    Wenn ihr evtl. andere Lösungen kennt, klärt mich auf ;).

    Danke vorab!
     
  2. xthomasx

    xthomasx Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    166
    Ich hab eine Mybook World mit 500 GB im Einsatz.
     
  3. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    die hab ich mir auch schon angeschaut, allerdings ist die laut Western Digital nicht MAC kompatibel, dass sollte sie aber unbedingt sein. Ansonsten ist World Edition eigentlich das, was ich suche.
     
  4. xthomasx

    xthomasx Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    166
    Das ist so nicht ganz Richtig. Im internen Netzwerk funktioniert die Platte ganz normal über Samba Freigabe. Freigaben etc. lassen sich per Web-Interface verwalten.

    Das Programm für den Fernzugriff ist nur unter WIndows verwendbar, aber m.M. nach auch totaler Schrott.

    Wenn man gerne per Fernzugriff auf seine Platte will, kann man das per SSH tun. Damit hat hat man dann generell vollen SSH zugriff auf seine Platte und kann sich auch andere Sachen auf vorhandenen Linux System der Platte einrichten, bspw. ein HTTP-Server.

    SSH lässt sich durch einen simplen Hack aktivieren. Mehr Infos auf http://martin.hinner.info/mybook/sshaccess.php

    Also wie gesagt bei mir läuft das 500 GB Modell intern per Samba und extern per SSH sehr.
     
  5. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Okay, danke für deine Hilfe! Eine vergleichbare oder sogar bessere Platte in dem Segment ist wohl kaum zu finden, oder hat jemand Erfahrungen mit ner Anderen?
     
  6. xthomasx

    xthomasx Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    166
    Also ich hab damals (ca. 1 Jahr her oder so) nichts besseres in dem Preissegment gefunden.
     
  7. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Ich hab mir nochmal nen Meinungsbericht zum Produkt durchgelesen:

    "Vom Design ist die Platte gelungen und man hat auch wirklich etwas in der Hand von dem man nicht gleich meint, dass es auseinander fällt. Trotzdem werde ich mein Exemplar leider wieder zurückschicken. Hier die detaillierten Gründe: Ein Mounten der Platte im lokalen Netzwerk ohne Online-Verbindung zu Mio-Net scheint nicht möglich. Der Zugriff (ohne Mio-Net) auf die Platte direkt über Rechner und Router ist nur ein Lesezugriff. Die Performance der Platte ist inakzeptabel. Der Dateibaum im Explorer braucht mehrere 10 Sekunden, bis er aufgebaut ist (trotz 100Mb Ethernet-Verbindung mit nur 2 Geräten im Netzwerk). Der Zugriff auf die Web-Oberfläche der Platte dauert ebenfalls bis zu mehreren 10 Sekunden. Das Design ist ganz entgegen den Ankündigungen alles andere als leise. Alles in allem kommt die Platte leider aus meiner Sicht nicht über das nette Design und die prinzipiell sehr gute Idee, auf seine Daten von überall zugreifen zu können, hinaus."

    Also ich wollte eigentlich schon über meinen Router und nen Port auf meine Platte zugreifen können... Von überall. Da hatte ich nicht vor Mio-Net zu nutzten.

    Hat jemand Erfahrungen mit der Performance / Erreichbarkeit / Lautstärke der Platte?
     
  8. xthomasx

    xthomasx Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    166
    Hab ich doch geschrieben. Hast du dir mal den LInk angeguckt? Extern von überall per SSH. Perfomance von überall ist eh durch die Internetverbindng limitiert. Intern so la la. Bei mir Per LAN 4mb/s und per 11g WLAN ca. 2mb/s

    Lautsärke ist okay, steht eh nur neben dem Router und da höre ich sich nicht.
     
  9. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Ich hab mir den Link angeschaut ;) Allerdings dachte ich, es gibt auch noch ne andere Möglichkeit, als zu hacken und evtl. die 3 Jahre Garantie aufs Spiel zu setzten. Halt normal über den Router + nen Port ... Aber das scheint ja nicht zu gehen, soweit ich das richtig verstanden hab. Es wäre nämlich wichtig, und wäre ein Grund, das Gerät nicht zu kaufen, weil ich nicht jedem, dem ich was über die Platte schieben will, zumuten will, sich zu registrieren und ein Programm für den Zugriff auf der Platte zu installieren. Da wäre Router + Port wesentlich unkomplizierter und praktischer.
     
  10. sayhello

    sayhello Erdapfel

    Dabei seit:
    03.04.09
    Beiträge:
    1
    MyBook2 Home Edition LAN

    Hallo,

    ich würde mir gerne eine externe Festplatte (Western Digital My Book2 Home Edition 750GB 3,5Zoll Festplatte USB2.0/LAN/FireWire) zulegen, diese ans DSL-Modem anschließen und über WLAN aufrufen. Ist das so ohne Probleme möglich? Die Festplatte soll lediglich der Datensicherung dienen und muss nicht extern über das Internet erreichbar sein... Hat irgendjemand einen Erfahrungsbericht?

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen