1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musikprogramme

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von MacBook Pro, 15.10.06.

  1. MacBook Pro

    MacBook Pro James Grieve

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    132
    Hallo zusammen

    Ich wollte mich mal schlau machen was es alles für Programme für Mac gibt außer iTunes mit dennen man mixen usw. kann. Also --> ein Programm womit man DJ spielen kann :-D
    Was könnt ihr mir empfehlen!

    Danke im Voraus
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    So richtig DJ, also live? Da kenn ich djay und DynamDJ. Mehr so zum Produzieren wäre das wohl eher so etwas wie Soundtrack oder ProTools. Gruss KayHH
     
  3. MacBook Pro

    MacBook Pro James Grieve

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    132
    Ja live vielleicht bin aufm internat und in unserem Schopp will ich auch ma vllt auflegen mit iTunes geht das nicht so wirklich gut! Aber trotzdem vielen dank.
     
  4. andi*h

    andi*h Gast

    hallo,

    ich kann's nicht wirklich empfehlen weil ich es nicht nutze, evtl. ist aber traktor dj das was du suchst ;)

    lg, andi
     
  5. MacBook Pro

    MacBook Pro James Grieve

    Dabei seit:
    12.08.06
    Beiträge:
    132
    Danke ich werde es gleich morgen in den Ferien nutzen :-D
     
  6. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    also war's das richtige, was?
    gern geschehen ;)

    lg, andi
     
  7. xgx7

    xgx7 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    25.02.05
    Beiträge:
    439
  8. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hi

    Also es gibt eigentlich nur 2 (naja 4) ernst zunehmende DJ Applikationen für den Mac.
    Rein aus dem DJ Bereich kommend:
    Native Instruments Traktor
    M-Audio Torq
    und dann halt die ganzen Derivate daraus.
    Nicht zu vergessen, mein Liebling übrigens. Man kann auch mit Ableton's Live fantastisch auflegen. Hat dann sogar den Vorteil, das man während des auflegens noch richtig schön Bastard Pop machen, oder auch gleich Live noch einen Remix einbauen kann (der eben gerade erst entsteht...)

    Die unter anderem von KayHH genannten Applikationen, sind hauptsächlich für Leute gedacht, welche erst einmal Blut lecken möchten. Also für professionelle bis semi-professionelle Anwendungen nicht genügen. Anschauen sollte man sich sowas als Anfänger natürlich troztdem mal!
     

Diese Seite empfehlen