1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MusikCD mit Festplattendienstprogramm kopieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Herr Henrichs, 07.10.07.

  1. Herr Henrichs

    Herr Henrichs James Grieve

    Dabei seit:
    15.08.07
    Beiträge:
    134
    Hallo, Guten Tag.

    ich möchte eine Audio-CD mit dem Festplattendienstprogramm kopieren.
    Dazu habe ich die CD eingelegt, Festplattendienstprogramm geöffnet, dann auf ABLAGE --> NEU-->Image von Ordner -->die CD ausgewählt und ein Image erstellt.
    Anschließend die CD ausgeworfen und einen Rohling eingelegt, dann das erstellte Image auf CD gebrannt.
    Leider läuft die CD nicht in meinem CD-Radio. Wenn ich mit Itunes brenne, dann funktionierts.
    Ich möchte aber gerne CDs mit dem FestplattenDienstprogramm kopieren.
    Wo liegt denn nun mein Fehler?

    Kann mir jemand helfen?

    Viele Grüsse,
    Herr Henrichs
     
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Läuft denn die mit dem Dienstprogramm erstellte CD auf dem Mac? Also wird sie da als Audio-CD erkannt nach dem Brennen?
     
  3. Herr Henrichs

    Herr Henrichs James Grieve

    Dabei seit:
    15.08.07
    Beiträge:
    134
    ja. auf dem Mac wird die CD als Musik-CD erkannt.
    Die im Itunes gebrannte CD läuft im CD-Radio....
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Sehr seltsam. Vielleicht liegts an der Brenngeschwindigkeit? Manche Abspieler mögen nur CDs, die nicht allzuschnell gebrannt sind, vielleicht überschreitet das Dienstprogramm da die Grenze dessen, was dein Autoradio bereit ist, zu lesen. Weiß allerdings nicht, wie schnell iTunes brennt. Aber iTunes brennt vermutlich auch TAO und nicht DAO.
    Versuch doch mal, die CD im Dienstprogramm langsamer zu brennen.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.904
    Du brauchst "Image vom Gerät". Und auch das wird bei einigen CDs nicht klappen.
     
  6. Herr Henrichs

    Herr Henrichs James Grieve

    Dabei seit:
    15.08.07
    Beiträge:
    134
    also bleibt mir nur, die Audio-CD über Itunes zu brennen????
    Und wie funktioniert das mit dem Festplattendienstprogramm bei einer Daten-CD?
    Viele Grüsse, Herr Henrichs
     
  7. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    öhm mal abegeshen vom fpdp, ich nutze für solche geschichten liquidCD und es gibt sicher noch andere apps.

    dahui
     
    #7 dahui, 08.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.07
  8. Merboot

    Merboot Bismarckapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    147
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.904
    Toast kanns auch. (Sowohl CDDA-Images ziehen als auch brennen.)
    Sogar besser als alles mögliche andere, denn das produziert "Sd2f"-Dateien. ("Sounddesigner II" lässt sich auch in Quicktime öffnen und ist *das* Masterformat für RedBook Audio-CD. Noch vorteilhafter ist das Arbeiten mit Roxio Jam).

    Dort gibt es die Option "Image vom Gerät". (Wenn dort eine CD-Session angezeigt wird, ist diese auszuwählen.)
     

Diese Seite empfehlen