Musik-Mediathek in iCloud OHNE AppleMusic?

schnikker

Erdapfel
Mitglied seit
05.09.18
Beiträge
2
Hallo zusammen!

Ich würde gerne eine iTunes-/Musik-Mediathek in die iCloud bzw. "aufs" iCloud Drive schieben und OHNE AppleMusic nutzen, geht das?
Bisher habe ich nur Wege gefunden, die eine Aktivierung bzw. ein Abo von AM erfordern. Ich möchte das iCloud Drive aber im Prinzip wie eine externe Festplatte nutzen, von der ich ja auch "externe" Mediatheken aktivieren kann.

Für Hinweise und Tipps wäre ich sehr dankbar!

{schnikker}
 

MarcNRW

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
4.000
Eine iTunes Mediathek kannst Du nicht in iCloud-Drive ablegen. Was aber geht, das Du einzelne MP3 usw. nach iCloud-Drive hochlädst. Geht auch mit (nicht iTunes) Filmen usw.
 

Joh1

Kasseler Renette
Mitglied seit
01.04.14
Beiträge
11.961
Eine iTunes Mediathek kannst Du nicht in iCloud-Drive ablegen.
Sicher das es nicht geht? Man kann den iTunes Ordner doch ohne Probleme verschieben.

Zielführend wäre hier wahrscheinlich aber eher iTunes Match zu Abonnieren für 25€ im Jahr.
 

doc_holleday

Virginischer Rosenapfel
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.408
Wieso kann man die Mediathek nicht ins iCloud Drive schieben? Hab‘s noch nicht probiert, hätte aber gedacht das ginge.

Als Alternative zum AM-Abo gibt‘s noch das iTunes Match Abo für 25 € im Jahr.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
43.527
Ich würde gerne eine iTunes-/Musik-Mediathek in die iCloud bzw. "aufs" iCloud Drive schieben und OHNE AppleMusic nutzen, geht das?
Das würde schon gehen. Du kannst z.B. am iPhone oder iPad dann aber nicht mit der Musik-App auf diese Musik zugreifen. Das ginge nur wenn du Apple Music oder iTunes Match verwendest.
 

MarcNRW

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
4.000
iCloud Drive ist nicht die iCloud-Mediathek.

Apple Music = iCloud-Mediathek.

Musikstücke die direkt in iCloud-Drive gespeichert werden können auch nicht über die Musik-App das iPhone aufgerufen werden.
 

doc_holleday

Virginischer Rosenapfel
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.408
Zwei weitere kleine Vorteile von Match vs. Drive:
- die Musik wird nicht auf deinen Gesamt-iCloud-Speicherplan angerechent. Egal wie viel da drin ist (bis eben das Limit erreicht ist).
- Funktioniert auch am Apple TV
 

MarcNRW

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
17.09.14
Beiträge
4.000
Ja gerade bei Musik (auch der eigenen) wäre Apple Music oder Match viel viel sinnvoller als was direkt in iCloud-Drive zu speichern.
 

doc_holleday

Virginischer Rosenapfel
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
11.408
Also sind wir uns einig, dass es technisch machbar, aber dann im Wesentlichen auch nur von iTunes zu iTunes funktionert (ggf. auch Mac-only...?) und dann auch nicht für mehrere iTunes-Instanzen gleichzeitig.

Auf iOS und tvOS funktioniert es mit den Bord-Mitteln nicht, aber ggf. mit Drittanbieter-Playern.

Wenn man für die Ablage der Mediathek den iCloud-Speicherplan von 5 GB auf 200 GB aufstocken müsste, dann käme man zusätzlich mit iTunes Match auch noch günstiger davon. Beim Aufstocken von 50 auf 200 GB, wäre man mit Match 1 € pro Jahr teurer unterwegs.
 

schnikker

Erdapfel
Mitglied seit
05.09.18
Beiträge
2
Hallo zusammen!

VIELEN DANK!

Match ist natürlich eine gute Alternative. Ich hatte, aus ganz unterschiedlichen Gründen, das temporäre Zugreifen auf die Mediathek in der iCloud im Sinn. Ist am ende aber vielleicht tatsächlich nicht so schlau, wenn es denn überhaupt geht.

{schnikker}