1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

musik, filme... mit alias von anderer partition verlinken

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Hellion, 29.08.07.

  1. Hellion

    Hellion Jamba

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    56
    ich hab jetzt endlich ein funktionierendes macbook. da ich switcher bin, will ich wie früher das system auf einer und die persönlichen dateien auf einer anderen partition.
    ich hb schon wie ein irrer hier gesucht und google genutzt, aber irgendwie verstehe ich nicht, wie mein problem gelöst werden soll:

    ich will, wenn ich im finder in der linken seitenleiste auf filme klicke, dass meine ganze sammlung erscheint, die aber auf einer anderen partition sein soll. weiterhin sollte frontrow damit klar kommen (gleiches gilt dann für bilder und musik). wie sage ich der verknüpfung in der seitenleiste, dass es "der" filme-ordner ist, also der originale, und, dass sie auf die andere partition zugreifen soll?! ich hab schon versucht einfach den alias aus der leiste zu löschen und gegen einen eigenen vom filme-ordner der anderen partition zu ersetzen. funzt aber nicht.

    das ganze auslagern des heimverzeichnisses scheint ja auch nicht so trivial oder empfehlenswert.

    auch verwirrt mich, dass es im finder "benutzer", "filme" oder "bilder" heißt und im terminal "users", "movies" oder "pictures". also das verwirrt mich bei der korrekten benennung des aliases. kann man das nicht korrekt einheitlich darstellen?

    ich weiß auch nicht mehr, nach was ich hätte suchen sollen, um mein problem zu lösen. wenn ihr keine lust habt diese banalen fragen zu beantworten, könntet ihr mir vielleicht ein paar suchbegriffe geben. danke.

    edit: oder funktioniert diese ganze verlinkerei auf eine andere partition nur, wenn ich einen alias der externen filme im originalverzeichnis im benutzerordner anlege? so in etwa: |benutzer|benutzer1|filme|aliasfürfilmeaufpartion2
    lol, anders weiß ich es nicht zu artikulieren, geschweige denn hinzuschreiben (wo ist der backslash? *g*).
     
  2. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Hm, ich weiß nicht ob ich Dir helfen kann, aber ich weiß, dass es nicht ausschließlich an mir liegt, falls ich das nicht kann... ;)

    Hast Du es mal damit ausprobiert, von Deinem Film-Ordner auf der privaten Partition ein Alias zu erstellen, und die Alias-Datei dann in den Film-Ordner von OS X zu schieben? Das ist zwar nicht das eleganteste, da Du dann gleich zwei Mal auf einen Filme-Ordner klicken musst, um an die Dateien zu kommen, aber immerhin nicht drei Mal - und damit macht das Überraschungsei schließlich Werbung. So schlecht kann "drei Mal" also nicht sein...

    Die Antwort auf die Frage, warum es mal "Bilder" und mal "Pictures" heißt könntest Du Dir eigentlich selber geben, da sie denkbar trivial ist: Mac OS X ist ein mehrsprachiges Betriebssystem - der Unterbau, also das eigentliche Programm wird aber aus Kosten- und Zeitgründen lediglich in einer Sprache programmiert, und die Oberfläche mehrsprachig zur Verfügung gestellt. Als Sprache für die Programmierung hat man sich (frag nicht warum, ich wäre auch für Hindustanisch gewesen...) dann für Englisch entschieden. Das hält wohl den Aufwand klein, und ist recht hilfreich beim internationalen Verständnis... ;)


    Noch Fragen...?! Ja? Gerne! Bitte...
     
  3. Hellion

    Hellion Jamba

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    56
    vielen dank für deine antwort, aber...

    ... ist doch gleich meinem edit von oben oder? -->

    die ganze idee dahinter ist ja, dass ich meine persönlichen dateien (dokumente, bilder, lieder, filme) unberührt lassen will, wenn ich os x mal neu aufsetzen möchte/muss. ich habe von einem weg gelesen, wie man sowieso den persönlichen ordner unberührt lassen kann, wenn man osx neuinstalliert. ist dem so? werden da os x und alle programme restlos enfernt und wie installiert ohne irgendwelche alten überreste? wenn ja, wie funktioniert dieser weg? :eek: ich habe nämlich auch hier schon mal gelesen, dass es unnötig wäre eine extra partition, wie in windowstagen, für die eigenen dateien anzulegen... ist dem so?
     
  4. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Dem ist so;)
    Das Stichwort heißt bei der Neuinstallation "Archivieren und installieren". Der Migrationsassistent stellt dann deinen alten Account wieder her. Mit allen Programmen, Dokumenten, Bilder..., die in ihm sind.
    Zum Alias erstellen: Halt mal Apfel+Alt gedrückt, wenn du deinen Ordner mit Filmen in den Original-Filmeordner schiebst;)
    Meinem Dad habe ich unter Windows ebenfalls eine Partition für Dokumente etc und eine für Bilder gemacht. Auf meinem MacBook (250GB) nicht, denn ich persönlich halte es für sinnlos. Meine Daten sichere ich sowieso auf einer externen Festplatte. Ansonsten würde ich, wenn ich neu installieren müsste, die oben genannte Option verwenden.

    Die unterschiedlichen Namen Filme - movies kommen daher, dass das System "innen" immer englisch arbeitet und nur durch eine Lokalisation der Benutzer etwas anderes sieht;)
     
  5. Hellion

    Hellion Jamba

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    56
    okidoki, ich danke dir!

    hmm, hab grad mal die installation angeschmissen und festestellt, dass man da nicht auswählen kann, was gesichert werden soll... o_O

    ich finde es blöd, dass man nicht einfach das ziel der persönlichen dateien so einfach in einen anderen ordner verschieben kann, wie bei windows. da hatte ich auch einfach einen ordner d:|eigene dateien, auf den ich die eigenen dateien verwiesen hab. bin ich auf dem deskop auf eigene dateien, kamen die eigenen bilder, eigenen videos, etc zum vorschein, die sich eben auf der anderen partition befanden.
    ist dies nicht genauso einfach bei os x lösbar? sorry, wenn ich das schon wieder frage.
     
    #5 Hellion, 29.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.07
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Deutsches Keyboard: Alt-Shift-7
    Rückfrage: Wofür brauchst du den?
    (Den gibbet nämlich nich bei Mac/Unix, nur bei Windows. Du hast aber schon mal eine URL in den Browser getippelt? /.../.../.../... )
     
  7. Hellion

    Hellion Jamba

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    56
    ich will noch ein letztes mal nachfragen: die ordner music, movies, documents, die im user-verzeichnis sind, kann ich nicht durch ein alias ersetzen, welches auf gleichnamige ordner auf einer anderen partion verweist, während ich mein iphoto, itunes, front row, etc einfach weiterbenutzen kann und es denkt, dass die ordner noch immer im user-verzeichnis ist? geht das nur durch einen tiefen eingriff ins system, in dem ich das ganze user-verzeichnis auslagere?

    vielen dank an euch im voraus!
     
  8. floorjiann

    floorjiann Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    639
    Versuch dich doch mal von dem benutzen mehrerer Partitionen loszureißen, dieses Denken kommt doch aus der Windows Welt.. welchen Vorteil erhoffst du dir davon? Selbst bei einer Neu-Installation bleiben deine Daten erhalten, wurde ja oben schon gesagt. Und wenn die Festplatte kaputt geht, dann nutzen dir auch 2 Partitionen nicht. Ausserde kannst du dir den ganzen Stress, den du dir jetzt machst, ersparen ;)
    Also denk mal drüber nach
     
  9. Hellion

    Hellion Jamba

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    56
    ja, aber bei einer neuinstallation bleiben doch auch irgendwelche (blöden) programme drauf, die ich ja weghaben will. zb hab ich mehrere shareware-programme und anderen mist, den ich alsbald durch eine neuinstallation loswerden will, nach der ich mein system endgültig sauber einrichten will. da ich halt neu mit os x bin, teste ich alles (auch ensprechende programm zb für pda), damit ich mich da reinfinde. is ja klar, dass ich mein system zumülle.
    also assoziere ich halt mit neuinstallation "platt machen", also löschen und neu installieren. und dabei will ich eben meine musik, etc nicht verlieren. ich habe halt das gefühl, dass wenn ich "drüberinstalliere", dass irgendne alte scheiße zurückbleibt. kann ich denn bei einer neustinstallation wirklich die user-daten (documents, movies, music...) von allem anderen (os x, programme, einstellungen) separieren? oder: wie stellt ich das halt so an, wie du es vorschlägst? kommt dies meinen wünschen nach? ich weiß halt nicht, wie eine drüberinstallation aussieht.
     
  10. Hellion

    Hellion Jamba

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    56
    wenn ich nach dieser anleitung eine andere partition als neues users-verzeichnis mounte, erkennt osx diese änderung aber nach einer neustallation nicht oder? weiß da jemand was genaues? wie teile ich osx zb mit, dass meine benutzer-verzeichnis wo anders als sonst ist? muss ich das prozedere dann erneut durchmachen?
     
  11. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Optionen -> "Archivieren", "Benutzer- und Netzwerkeinstellungen erhalten"
     
  12. Hellion

    Hellion Jamba

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    56
    aber so lege ich doch nur fest, dass bei einer neuinstallation osx nur "drüberinstalliert" wird, oder nicht? verstehe ich das falsch?
     
  13. svewie

    svewie Jamba

    Dabei seit:
    22.11.05
    Beiträge:
    56
    Hallo!

    Ich weiss nicht, ob ich wirklich helfen kann, aber etwas von meinem Senf möchte ich auch mal hier dazu geben.

    10 Jahre lang war ich zu Windows- und Linux-Zeiten auch ein grosser Freund von eigenen Partitionen. Mit OS X habe ich mich davon getrennt und es noch keinen Tag bereut. Egal wie man partitioniert, früher oder später ist eine zu klein und auf der anderen noch Platz, und das ist in meinen Augen unsinnig. Bei der Installation des OS X Systems gibt es die schon angesprochenen Optionen, unter anderem, um eigene Daten zu erhalten und das System inklusive der Programme neu aufzusetzen.

    Falls es nötig ist auf andere Partitionen zu verweisen, könnte der Link-Befehl (ln) im Terminal weiterhelfen. Hilfe dazu gibt es im Terminal selbst mit "man ln" oder in der Suchmaschine der Wahl. Auf der Ebene sind dann die Systemnamen der Ordner, also die englische Bezeichnung, relevant.

    Bis denn,
    Sven.
     
  14. Hellion

    Hellion Jamba

    Dabei seit:
    08.07.07
    Beiträge:
    56
    in leo kann man jetzt problemlos in den benutzereinstellungen auf einen benutzer rechts-klicken und erhält weitere einstellungen, wo man ganz einfach einen anderen pfad für das benutzerverzeichnis angeben kann.

    edit: oder ging das schon beim tiger so?!
     

Diese Seite empfehlen