1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Musik auf Server - das ist doch Mist so!?

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von mad-boy, 07.07.08.

  1. mad-boy

    mad-boy Cox Orange

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    97
    Hallo,
    ich habe ein MacBook mit 120GB Festplatte. Da bei solch einer Kapazität der Speicherplatz bei aktuellen Anwendungen schon mal rar werden kann, liegt sämtliche Musik auf einem Server zuhasue. Das Problem:
    Man teilt iTunes diesen Speicherort mit. Wunderbar! iTunes kopiert brav den gesamten Musikordner dort hin und spielt von nun an die Musik von dort. Nun ist man mal unterwegs und kommt nun wieder nach Hause. Das Netzlaufwerk wird aber erst bei Nutzung wieder gemountet. Startet man nun in iTunes irgend einen Song, dauert es kurz bis die Verbindung wieder steht und der Song läuft. Super! Bis hier hin läuft alles so wie ich es will.

    Die folgenden Funktionen sind leider eher unerwünscht: Leider meint iTunes, wenn ein Netzlaufwerk einmal nicht da ist, dann ist es generell nicht da und ändert den Ordner für die Musik wieder auf den lokalen Standartordner. Importiert man nun Musik, so landet diese wieder im lokalen Ordner. Das ist gelinde gesagt großer Mist weil bei einem manuellen Zurückstellen des Ordners alle Titel kontrolliert werden. Das dauert bei iTunes nicht gerade kurz... im Übrigen nervt es einfach wenn die Musik dann doch wieder lokal gespeichert wird.

    Ein zweiter Punkt ist: iTunes scheint auch so im Hintergrund manchmal zu checken ob Songs da sind, auf jeden Fall Sammeln sich mit der Zeit die kleinen Ausrufezeichen vor einem Song um anzudeuten, dass der Song nicht vorhanden ist. Klickt man den Song an, wird das Netzlaufwerk gemountet und der Song spielt, nur werden solche Songs automatisch im Shuffle Modus bzw. im Playlistenmodus nicht angesprochen und iTunes stoppt die Wiedergabe.

    Gibt es nicht irgendwelche Tools, die diese Probleme ordentlich lösen? Ich finde es ja bei Apple super, dass man sich um nichts kümmern muss, aber WENN man schon mal eine Einstellung per Hand ändert dann soll die gefälligst auch so bleiben...

    Liebe Grüße,
    Michael
     
  2. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Leider kenne ich keine Tools, die dir diese Arbeit abnehmen. Meine Musik- und Videosammlung liegt aber auch auf mehrern externen Festplatten verteilt und ich stelle einfach immer sicher, dass diese an und gemounted sind, bevor ich iTunes anmache. Inzwischen denke ich noch nicht mal mehr darüber nach, das sind automatische Handgriffe/Klicks geworden.
     
  3. mad-boy

    mad-boy Cox Orange

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    97
    Ja schon, aber wenn man mal schnell weg muss kommt es schonmal vor, dass man das MacBook einfach schnell zu klappt, untern Arm damit und dann los. Dann läuft iTunes aber noch und wenn man es unterwegs wieder an macht und iTunes merkt, dass die Verbindung weg ist, ist das Problem schon wieder da. Wird eigentlich der Speicherort den iTunes nutzt auch im xml File der Library gespeichert? Dann würde ich mich mal drann setzen, einen entsprechenden iTunes Launcher zu schreiben, der bei jedem Starten genau das überprüft...

    Liebe Grüße.
     
  4. Julia-DD

    Julia-DD Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    761
    Soweit ich weiß, schreibt iTunes das in das xml-File. Einfach mal nachschauen, meine aber, mich vage daran erinnern zu können.
     
  5. teh alex

    teh alex Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    252
    ich fühle mit dir, ich hab mir durch das starten ohne gemountete externe meine 200gig mp3 sammlung zerlegt und alles mit grauen ausrufezeichen übersäht :>

    bis heute keine lust gehabt alles neu zu katalogisieren ;)

    grüße
     
  6. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    lösch doch bitte mal deine lokalen itunes ordner und bibliotheken.
    ich hab meine songs auch auf einem nas liegen, inklusive bibliothek und habe den lokalen ordner gelöscht.
    wenn ich nun itunes starte ohne dass das laufwerk verbunden ist, meckert itunes rum, dass es keine bibliothek findet und bringt den dialog um eine neue zu erstellen, eine auszuwaehlen oder zu beenden.

    dann gehe ich meist auf beenden, weil ich zu faul bin auszuwaehlen, öffne mein share auf dem server und starte itunes neu.

    gruß,
    der M
     
  7. mad-boy

    mad-boy Cox Orange

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    97
    Das ist in der Tat eine einfache Möglichkeit, allerdings greifen auf die Platte noch andere Rechner zu die auch ihre Musik von dort beziehen und jeder soll seine eigene Library haben.
    Frage ist auch: Wenn das Laufwerk nicht gemountet ist, versucht iTunes dann zuerst zu mounten oder macht er auch das erst gar nicht, sodass man immer von Hand mounten muss?

    Liebe Grüße,
    Michael
     
  8. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    also ich hab das ma bei mir ausprobiert, also ich hab keinerlei probleme, und hatte auch vorher nie welche ... und ich glaub ich weiß auch woran der unterschied ist.

    anstatt mit iTunes von deinem MacBook auf den Server zuzugreifen, gebe doch auf dem Server einfach die Musik in Form einer Playlist in iTunes auf dem Server frei. Ist vielleicht nicht für jeden Bedarf die schönste Variante, aber so umgehst du zumindest das Problem (bzw. hab ich so das Problem nicht).
     
  9. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Das ist nicht nötig. Wenn man eine zweite Bibliothek angelegt hat, die auf einer externen
    liegt und die nicht gemountet ist, dann meckert iTunes, dass es die Library nicht finden kann
    Es wird nicht automatisch auf den Standartspeicherort zurück gestellt.
     
  10. mad-boy

    mad-boy Cox Orange

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    97
    Das ist meiner Meinung nach mit Abstand die schlechteste Lösung und vor allem so gar nicht Apple-Like! Das ganze soll ja genau so einfach sein wie lokal! Ich will ja auch Musik importieren können, verschiedene Playlisten einrichten, meinen iPod synchronisieren usw. usf.! Das geht über die Freigabe alles nicht! Da Löse ich zwei Probleme und handle mir gleichzeitig 10 neue ein!
     
  11. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    deswegen hab ich ja gesagt, dass es nicht die schönste lösung ist.
    was für dich die beste lösung ist, konnte ich ja nicht riechen, war nur ein vorschlag.

    aber sie ist genau so wie ich persönlich sie haben will. denn meine freundin nutzt mein MacBook und ich den imac, und sie ist notorische-Festplatten-Zumüllerin ...
    so kann ich das einfach entgegenwirken, aber dennoch Musik-importieren. Zwar nicht auf normalen weg, aber mit eigens erstellten workflows. Alles wird fein säuberlich der Mediathek und der entsprechenden Wiedergabeliste hinzugefügt, was neu hinzugekommen ist.
     
  12. Florian Fiegel

    Florian Fiegel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    131
    Eben, einfach eine zweite Bibliothek einrichten, dann kann auch eine lokale Bibliothek bestehen bleiben und mit Daten gefüttert werden, sofern gewünscht. Manchmal mag man ja auch unterwegs mal Musik hören ...
     

Diese Seite empfehlen