1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musik auf externer Festplatte an FritzBox 7270 und iTunes

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von Socke-2001, 12.04.09.

  1. Socke-2001

    Socke-2001 Alkmene

    Dabei seit:
    03.03.09
    Beiträge:
    35
    Hallo und frohe Ostern,

    ich möchte gerne meine gesamten Media-Datein auf eine externe Festplatte legen und diese an die FritzBox 7270 anschließen, so dass ich jederzeit mit meinen Macs, sowie Windows-Rechnern Zugriff auf die Daten habe.
    Wie mir nun von AVM erläutert worden ist, unterstützt die in die FritzBox eingebaute FRITZ!Musikbox/FRITZ!Mediaserver iTunes nicht.
    Welche Möglichkeiten gibt es dennoch die Daten zentral abzulegen und von jedem Rechner jederzeit nutzbar zu machen?

    Grüße
    Socke
     
  2. wurstbrot

    wurstbrot Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    417
    Möglichkeit 1:
    Du kannst auf jeden Fall mit gedrückter Alt-Taste bein iTunes Start eine neue Bibliothek an einem beliebigen Ort (also auch auf einem Netzlaufwerk) erstellen.
    Ich habe aber keine Erfahrungswerte, wie sich das verhält, wenn man mit mehreren Rechnern gleichzeitig auf die Bib zugrift...
     
  3. wurstbrot

    wurstbrot Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    417
    Möglichkeit 2:
    Du gibst im iTunes an, dass er die Musikdaten auf dem Netzlaufwerk seichen soll, die Bib-Daten bleiben dann auf deinem rechner.
    Problem dabei: löscht jemand Dateien, ist der Verweis in den anderen Bibs noch vorhanden.
     
  4. Socke-2001

    Socke-2001 Alkmene

    Dabei seit:
    03.03.09
    Beiträge:
    35
    Danke für die Antwort.

    Verstehe ich es richtig, dass die Bib-Datein nur Verlinkungen sind?

    Gibt es auch die Möglichkeit ein alternatives Musik-Programm nutzen, das kompatibel zu der Fritz!Musikbox ist?
     
  5. wurstbrot

    wurstbrot Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    417
    Habe die Ostersonne genossen, deshalb erst jetzt die Antwort:

    Ja, das hast du richtig verstanden. iTunes erstellt gewissermaßen ein Verzeichnis, wo sich welche Musikdatei befindet. Darüber hinaus kann iTunes die Metadaten der Dateien anpassen und modifizieren.

    Wenn du in den Einstellungen den Haken bei "iTunes soll Musik verwalten" (oder so ähnlich) raus nimmst, bleiben alle Daten wo sie sind, nur die Verweisinfo wird erfasst.
    Ich hoffe, das hat man soweit verstanden, was ich versucht habe zu erklären ;)

    Was die Fritz-Geschichte betrifft, kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Ich werde aber an dich denken, wenn ich was darüber erfahre...
     
  6. Socke-2001

    Socke-2001 Alkmene

    Dabei seit:
    03.03.09
    Beiträge:
    35
    Vielen Dank!

    Das habe ich nun soweit verstanden. Werde die Möglichkeit 2 als Übergangslösung einmal ausprobieren...

    Was ist der Unterschied zwischen den von Dir beschriebenen Möglichkeiten und der iTunes-Stream-Funktion einiger NAS?

    Freue mich, dass du an mich denken wirst! :)
     

Diese Seite empfehlen