1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musicflatrate gesucht

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von LeadGandalf, 11.02.09.

  1. LeadGandalf

    LeadGandalf Querina

    Dabei seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    184
    Guten Abend,

    ich schreibe hier, da ich mich dazu entschlossen habe eine anständige Musikflatrate zu suchen, um unbegrenzt Musik laden und hören zu können. Da die Anschaffung meines ersten Macbooks kurz bevorsteht sollte der entsprechende Player/Codec mit OS X kompatibel sein. Gleichzeitig bin ich aber auf der Suche nach einer legalen Möglichkeit, die geladenen Lieder auch auf einen IPod zu überspielen und nach Auslaufen der Mitgliedschaft auch weiterverwenden zu können.

    Danke
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Kauf die Musik lieber DRM-frei bei iTunes. Das kostet zwar mehr als eine Flatrate, aber dafür kannst du die Musik auch noch hören, wenn der Betreiber des Flatrate-Dienstes vom Markt verschwunden ist oder du nicht mehr weiter zahlen willst. In den Fällen wäre deine Sammlung nämlich schlagartig unbrauchbar.
     
  3. LeadGandalf

    LeadGandalf Querina

    Dabei seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    184

    Das sind dann 1,40 € pro Lied und wieviel pro Album?

    Ja klar, das fürchte ich eben auch. Deshalb suche ich nach einem Anbieter ohne DRM
     
  4. iNick5

    iNick5 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    670
    Eine legale Möglichkeit wirst du dazu nicht finden. Wie Ikezu schon schreibt, lad dir DRM-freie Musik, damit wirst du glücklicher.

    P.S.:
    Find ich sehr geil, dass bei diesem Thema direkt Werbung für Napster angezeigt wird.
     
  5. LeadGandalf

    LeadGandalf Querina

    Dabei seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    184

    Dann ist es aber billiger sich direkt die CDs zu kaufen oder nicht?

    Ich sehe keine Werbung :cool:
     
  6. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Kommt auf das Alter der Musik an... für ältere Lieder zahlst du weniger als einen Euro bzw weniger als 10 für ein Album.
    Ich auch nicht, aber ich hab´s mir verdient und brauch dafür keinen AdBlocker :-D
     
  7. iNick5

    iNick5 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    670
    Nein, noch sind es 0,99€ pro Song. Ab April wird es ein in drei Preisstufen gestaffeltes System geben.
    Wobei hier der teuerste Song dann auch "nur" 1,29€ kostet. Der billigste hingegen 0,69€, dies werden dann aber überwiegend ältere Titel sein.

    Ein normales Album kostet 9,99€. Es gibt aber immer wieder Aktionen mit billigeren Alben. Teils gibt es dann aber auch Alben mit Extras, sprich Musikvideos etc. die unter Umständen ein paar Euro mehr kosten können.
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.566
    99cent momentan pro Lied. Alben kosten unterschiedlich, aber meist liegt das Lied deutlich unter 99cent (ich habe sogar schon Alben mit 8cent/Lied gesehen).

    Ab April gibt es dann auch schon einzelne Songs ab 69cent.

    Eine DRM-freie Musikflatrate wird es wohl so schnell nicht geben, weil das Missbrauchspotential ziemlich groß ist.

    Welche Werbung? :p
     
  9. iNick5

    iNick5 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    670
    tja ich sehe es als ein gewisses Privileg an Werbung sehen zu dürfen ;)
     
  10. LeadGandalf

    LeadGandalf Querina

    Dabei seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    184
    Also bleibt wohl nur ITunes, das aber genauso teuer ist wie der lokale CD-Laden. Es gibt also noch keine echte Alternative
     
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.566
    Wenn Du die Musik behalten willst: Nein.
     
  12. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Ich würde es machen allerdings kann ich die Musik nicht auf mein iPhone ziehen!
     
  13. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Last.fm
    Die Musik irgendwie aufnehmen, in iTunes schmeißen, syncen > isses auf m iPhone.
    Oder gleich den Client auf m iPhone installieren und dort alles hören was du willst.

    Ach ja, is kostenfrei, und wenn du erlaubst dass dein iTunes auch gescrobbelt wird lernt es schneller was du hören willst.
     
  14. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Ja aber ich will 100% legales haben und keine Umwege.
    Ist das nicht mehr so eine Grauzone in die man sich begibt?
     
  15. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Jamendo
    und last.fm aufnehmen ist legal.
     
    Bobica gefällt das.
  16. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Napster ist cool, wenn man mal ne Party schmeißt. Weil es kommen manchmal Musikwünsche auf, da kannst nur mit dem Kopf schütteln.:eek:
    Da zahl ich einmal fürn Abend 10€ und nutz das ganze mit Virtual DJ unter Vista.
     
  17. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    @Inum
    Jamendo ist super, vielen Dank.

    @Jamsven
    Ich finde Napster auch gut, da kann man auch Hörbücher laden. Da ich täglich mindestens 120 km fahre und dauernd Hörbücher kaufe und sie nur einmal höre wäre Napster allein deswegen schon die 10 € im Monat wert. Wenn ich dann bloß noch Lieder auf mein iPhone tun könnte würde ich keine Sekunde mehr warten
     
  18. bigmac21

    bigmac21 Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    913
    iTunes ist billiger, als sich eine CD zu kaufen... die kosten nämlich schnell mal nen Zwanziger...
    ABER: CD-Qualität und nicht 256kbps... Wobei man dazu sagen muss, dass Apple jetzt eh versucht, etwas mehr auf Soundqualität zu achten...

    Von Musikflatrates kann ich nur abraten, ein Freund von mir wurde bei einem (zugegebenermaßen unseriösen) Anbieter abgezockt...

    Edith meint zu Internetradio mitschneiden: Es ist legal, aber die Qualität ist zum kotzen.
     
  19. Bobica

    Bobica Ontario

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    344
    Ich glaube Napster kann man schon trauen
     

Diese Seite empfehlen